Kommunistische Partei Deutschlands/Marxisten-Leninisten (Roter Morgen)
– Linkliste –

Materialien zur Analyse von Opposition

Roter 1. Mai! _ Plakat der KPD/ML (Roter Morgen)

Plakat der KPD/ML (Roter Morgen)

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die Kommunistische Partei Deutschlands/Marxisten-Leninisten (Roter Morgen) wurde zur Jahreswende 1968/69 in Hamburg gegründet. Sie war die erste bedeutende maoistische Partei in der BRD; von ihren politischen Gegnern innerhalb der Linken wurde sie oft schlicht als "Gruppe Roter Morgen" (GRM) bezeichnet. Ab 1980 nannte sie sich nur noch "Kommunistische Partei Deutschlands" (KPD). 1986 vereinigte sie sich mit der "Gruppe Internationale Marxisten" (GIM) zur "Vereinigten Sozialistischen Partei" (VSP). Ein kleiner Teil der Mitglieder firmierte weiter unter dem ursprünglichen Parteinamen.

Das Datenbankprojekt „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO) enthält zurzeit die folgenden Beiträge zur Geschichte der KPD/ML (Roter Morgen) und ihres Umfeldes:

Inhalt



KPD/ML, KPD und Nebenorganisationen in Bund und Ländern

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Hamburg

Hessen

Norddeutschland / Landesverband Wasserkante

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Andere Länder / internationale Solidarität

Weitere KPD/ML-Organisationen, Kritiker und Abspaltungen der KPD/ML (Roter Morgen)

Letzte Änderung: 05.02.2018
Seitenanfang |  nächste Zwischenübersicht |  Startseite |  Impressum