Hamburg:
'Frischer Wind' - Betriebszeitung der KPD für Blohm + Voss (1982-1985)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 19.9.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Der 'Frische Wind' der KPD für Blohm und Voss kann hier bisher nur bruchstückhaft vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Hervorgegangen ist der 'Frische Wind' für Blohm und Voss aus dem früheren 'Frischen Wind' für die Hamburger Werften der KPD/ML.

Fortgeführt wurde der 'Frische Wind' für Blohm und Voss durch den 'Frischen Wind' für Blohm & Voss und HDW der Vereinigten Sozialistischen Partei (VSP).

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

März 1982:
Bei Blohm + Voss Hamburg gibt die KPD ihre Betriebszeitung 'Frischer Wind' (vgl. 14.4.1982) vermutlich im März heraus unter der Schlagzeile "Laßt Euch nicht von Dohnanyi und Kiep ver-kohlen!"
Quelle: Frischer Wind - Betriebszeitung der KPD für Blohm + Voss Laßt Euch nicht von Dohnanyi und Kiep ver-kohlen!, Hamburg o. J. (1982)

14.04.1982:
Bei Blohm + Voss Hamburg gibt die KPD ihre Betriebszeitung 'Frischer Wind' (vgl. März 1982, 27.5.1982) als Extra "Falkland-Konflikt: Kurzarbeit bei B+V?" heraus zum eventuellen Stopp des Baus der argentinischen Fregatten.
Q: Frischer Wind Betriebszeitung der KPD für Blohm + Voss Extra Falkland-Konflikt: Kurzarbeit bei B+V?, Hamburg 14.4.1982

27.05.1982:
Bei Blohm + Voss Hamburg gibt die KPD ihre Betriebszeitung 'Frischer Wind' (vgl. 14.4.1982, 4.8.1982) heraus mit dem Leitartikel "Zu Kurzarbeit und Entlassungen ein klares Nein" und einem "Gespräch mit dem Kandidat der KPD zur Hamburger Bürgerschaft Christian Matthiessen Betriebsrat der HDW".
Q: Frischer Wind Betriebszeitung der KPD für Blohm + Voss Zu Kurzarbeit und Entlassungen ein klares Nein, Hamburg 27.5.1982

04.08.1982:
Bei Blohm + Voss Hamburg gibt die KPD ihre Betriebszeitung 'Frischer Wind' (vgl. 27.5.1982, 30.8.1982) heraus unter der Schlagzeile "Aktiv werden - gegen Kurzarbeit, Entlassungen, Umsetzungen".
Q: Frischer Wind Betriebszeitung der KPD für Blohm + Voss Aktiv werden - gegen Kurzarbeit, Entlassungen, Umsetzungen, Hamburg 4.8.1982

30.08.1982:
Bei Blohm + Voss Hamburg gibt die KPD ihre Betriebszeitung 'Frischer Wind' (vgl. 4.8.1982, 12.9.1983) heraus unter der Schlagzeile "Gegen Rüstungswahnsinn und Sozialabbau!" mit dem Aufruf zur Demonstration zum Antikriegstag (AKT) am 1.9.1982.
Q: Frischer Wind Betriebszeitung der KPD für Blohm + Voss Gegen Rüstungswahnsinn und Sozialabbau!, Hamburg 30.8.1982

12.09.1983:
Bei Blohm + Voss Hamburg gibt die KPD ihre Betriebszeitung 'Frischer Wind' (vgl. 30.8.1982, 21.11.1983) heraus unter der Schlagzeile "Gegen die Entlassungswelle - Um jeden Arbeitsplatz kämpfen" zu den Entlassungen bei HDW.
Q: Frischer Wind Betriebszeitung der KPD für Blohm + Voss Gegen die Entlassungswelle - Um jeden Arbeitsplatz kämpfen, Hamburg 12.9.1983

21.11.1983:
Bei Blohm und Voss (B+V) Hamburg gibt die Betriebsgruppe der KPD ihre Betriebszeitung 'Frischer Wind' (vgl. 12.9.1983, Dez. 1983) heraus mit dem Leitartikel "Gegen Raketenstationierung - Raus aus der NATO!".

Weitere Artikel sind:
- "78,7 Prozent für Volksbefragung über Raketenstationierung" aus dem 'Roten Morgen';
- "Ein Ziel, für das es sich zu kämpfen lohnt!" zur 35-Stundenwoche; sowie
- "Erfahrungen aus der HDW-Besetzung: Wir brauchen den Sozialismus".
Q: Frischer Wind Betriebszeitung der KPD für Blohm + Voss Gegen Raketenstationierung - Raus aus der NATO!, Hamburg 21.11.1983

Dezember 1983:
Bei Blohm und Voss (B+V) Hamburg gibt die KPD ihre Betriebszeitung 'Frischer Wind' (vgl. 21.11.1983, 30.8.1984) heraus mit dem Leitartikel "B+V-Vorstand plant: Noch mehr Rüstung" zu den 550 Entlassungen.

Weitere Artikel sind:
- "Neues von OEW";
- "Der plumpe Trick des Herrn Blüm gegen die 35-Stunden-Woche";
- "Tödlicher Arbeitsunfall";
- "Zimmermann greift durch: Demoblicke töten" aus der 'Blindzeitung'; sowie
- "Kurzarbeit ohne Betriebsvereinbarung?".
Q: Frischer Wind Betriebszeitung der KPD für Blohm + Voss B+V-Vorstand plant: Noch mehr Rüstung, Hamburg Dez. 1983

30.08.1984:
Bei Blohm und Voss (B+V) Hamburg gibt die KPD ihre Betriebszeitung 'Frischer Wind' (vgl. Dez. 1983, März 1985) heraus mit dem Leitartikel "Personalabteilung zeichnet Telefongespräche auf: Was steckt dahinter?".

Weitere Artikel sind:
- "Am 1. September: Kommt zur Demonstration gegen Rüstung + Krieg" zum Antikriegstag (AKT); und
- "Nach dem Tarifabschluß: Das Beste draus machen!" zur Metalltarifrunde (MTR).
Q: Frischer Wind Personalabteilung zeichnet Telefongespräche auf: Was steckt dahinter?, Dortmund 30.8.1984

März 1985:
Bei Blohm und Voss (B+V) Hamburg gibt die KPD ihre Betriebszeitung 'Frischer Wind' (vgl. 30.8.1984, 26.11.1985) heraus mit dem Leitartikel "Eine gute 38,5-Regelung: Nur mit viel Druck" und dem Artikel "Verraten und verkauft" aus dem 'Roten Morgen' zum britischen Bergarbeiterstreik.
Q: Frischer Wind Betriebszeitung der KPD für Blohm + Voss Eine gute 38,5-Regelung: Nur mit viel Druck, Dortmund März 1985

26.11.1985:
Bei Blohm und Voss (B+V - vgl. März 1985) und HDW Hamburg (vgl. 2.5.1985, 4.12.1985) gibt die KPD ihre Betriebszeitung 'Frischer Wind' als gemeinsames Extra heraus unter der Schlagzeile "Bei HDW + B+V: Hunderte von Entlassung bedroht".
Q: Frischer Wind Betriebszeitung der KPD für Blohm + Voss und für HDW Extra Bei HDW + B+V: Hunderte von Entlassung bedroht, Hamburg 26.11.1985

Letzte Änderung: 03.10.2018