Arbeiterkampf, Jg. 5, Sondernummer zur Außenpolitik der VCh, 25.2.1975

25.02.1975:
Der KB gibt eine Sondernummer seines 'Arbeiterkampf' (vgl. 18.2.1975, 11.3.1975) zur "Außenpolitik der VR China" anläßlich des Besuches von F.J. Strauß (FJS von der CSU) in China (vgl. 22.1.975) heraus. U.a. enthält die Sondernummer einen "Offenen Brief" des LG des KB an den KBW, die KPD/ML und die KPD. Es wird dazu aufgefordert, diesen Brief in den Zentralorganen abzudrucken. Kritisiert wird u.a. daß die chinesische Regierung sich dem "BRD-Imperialismus" anbiedere:"
Die Politik, die hier propagiert wird, daß sich die europäischen Imperialisten zusammenschließen sollen, daß sie ihre Verteidigungsanstrengungen verstärken sollen usw. erleben wir mit ihren Folgen für die werktätigen Massen tagtäglich. Das ist die Faschisierung und Militarisierung von Staat und Gesellschaft, die die Voraussetzungen für die imperialistischen Großmachtspläne, für den Aufstieg des EG-Imperialismus zur neuen Supermacht unter BRD-Führung schaffen sollen."
Wenn die VR China die westeuropäischen Staaten zu "verstärkten Verteidigungsanstrengungen etc. gegen die Sowjetunion aufruft", dann muß man sich fragen, ob man mit der "chinesischen Außenpolitik noch übereinstimmen" kann.
Eine konsequente Unterstützung der chinesischen Außenpolitik würde letzten Endes zum "Sozialchauvinismus und zur Politik der Vaterlandsverteidigung" führen, zur "Rechtfertigung und Unterstützung des eigenen Imperialismus gegenüber den Supermächten".

Berichtet wird auch von den eigenen Freunden in Nürnberg in Bayern (vgl. Feb. 1975).
Q: Arbeiterkampf, Jg. 5, Sdr.Nr. , Hamburg 25.2.1975

KB_AK_ohne_Scans2