"Anarcho-Info - Internes Kommunikationsorgan der anarchistischen und rätekommunistischen Gruppen im deutschsprachigen Raum" (1971)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 29.8.2020

Das "Anarcho-Info" erschien, laut "Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus" (DadA), ab 1970 und stellte vermutlich 1973 mit der Sondernummer "Anarcho-Kongress Pfingsten '73 in Marburg" (Heft 21) sein Erscheinen ein. Das Bulletin war "für anarchistische und libertäre Gruppen" in Westdeutschland, in West-Berlin, in Österreich und der Schweiz bestimmt. Das Info erschien in Biberach, Mainz (ab Nr.5), Wilhelmshaven (ab Nr.9) und Wetzlar (ab Nr.11/12). Hier kann leider nur die Nr. 11/12 vom Oktober/November 1971 vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Oktober 1971:
Für Oktober/November erscheint die Nr. 11/12 des "Anarcho-Info" Untertitel: "Internes Organ für Kommunikation der anarchistischen und rätekommunistischen Gruppen in Westdeutschland, West-Berlin, Österreich und der Schweiz".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Editorial"
- "Zweiter Rechenschaftsbericht des Wetzlarer Büros"
- "Notizen"
- "Zur Bundeswehrarbeit"
- "Tarifverhandlungen-Die Diktatur der Unternehmer"
- "Erklärung zur Lage der Türkei anlässlich der Verurteilung von 18 Genossen"
- "Internationaler Anarchistenkongress in Paris"
- "Situation in Frankreich (II. Teil) - Jean Barrue-Die anarchistische Bewegung"
- "Zur Lage in Frankreich"
- "Anarchismus in China"
- "Ilse Bongartz Knastbriefe"
- "Knastbriefe und Kassiber (Fritz Teufel)"
- "Roter Mohn-Projektgruppe Subkultur"
- "Wilhelmshaven"
- "Dringender Aufruf"
- "Strausskundgebung in Bremen"
- "Bremen-Situationsbericht der Anarcho-Gruppe Bremen"
- "München-Situationsbericht"
- "Hannover-Mainz-Situationsberichte"
- "Agit 883"
- "Basel"
- "Kurznachrichten"
- "Anarchisten Zürich"
- "Sich an der Praxis orientieren"
- "Mit Mythen füllen"
- "Zur Gewalt-Diskussion"
- "Die Rolle der Partei bei Lenin und ihre theoretische Funktion"
- "Bücherliste"

Berichtet wird u. a. darüber, dass "das Anarcho-Info nicht eingestellt wurde". Das Wetzlarer Büro berichtet über seine Arbeit. Wetzlar würde aus einer Kommune und einem Sympathisantenkreis bestehen, weiter über den "internationalen Anarchistenkongress in Paris" vom 1.-4.8.1971. Jean Barrue berichtet über die Situation in Frankreich. Aus dem Gefängnis schreiben Fritz Teufel und Monika Berberich. Geworben wird für das Info "Roter Mohn" und für Hefte der "Projektgruppe Subkultur", für "Agit 883". Der Stadtverband Hamburg hat sich aufgelöst. In Aachen ist eine "Sozialistische Zeitung" erschienen. In Aschaffenburg ist die Lehrlingszeitung "Rotstift" erschienen und in Zürich die Nr. 4 der "Anarchistischen Blätter". Geworben wird für die "Proletarische Front", für "Politikon", für "Befreiung. Anarchistische Zeitung". Dazu erscheint noch eine "Bücherliste" mit Werken von Bettelheim bis Althusser und Mandel.
Quelle: Anarcho-Info, Jg. 2, Nr. 11/12, Wilhelmshaven, Oktober/November 1971.

Anarcho_Info_1971_11_12_001

Anarcho_Info_1971_11_12_002

Anarcho_Info_1971_11_12_003

Anarcho_Info_1971_11_12_004

Anarcho_Info_1971_11_12_005

Anarcho_Info_1971_11_12_006

Anarcho_Info_1971_11_12_007

Anarcho_Info_1971_11_12_008

Anarcho_Info_1971_11_12_009

Anarcho_Info_1971_11_12_010

Anarcho_Info_1971_11_12_011

Anarcho_Info_1971_11_12_012

Anarcho_Info_1971_11_12_013

Anarcho_Info_1971_11_12_014

Anarcho_Info_1971_11_12_015

Anarcho_Info_1971_11_12_016

Anarcho_Info_1971_11_12_017

Anarcho_Info_1971_11_12_018

Anarcho_Info_1971_11_12_019

Anarcho_Info_1971_11_12_020

Anarcho_Info_1971_11_12_021

Anarcho_Info_1971_11_12_022

Anarcho_Info_1971_11_12_023

Anarcho_Info_1971_11_12_024

Anarcho_Info_1971_11_12_025

Anarcho_Info_1971_11_12_026

Anarcho_Info_1971_11_12_027

Anarcho_Info_1971_11_12_028

Anarcho_Info_1971_11_12_029

Anarcho_Info_1971_11_12_030

Anarcho_Info_1971_11_12_031

Anarcho_Info_1971_11_12_032


Letzte Änderung: 29.08.2020