Atom, Nr. 39, Göttingen, Sommer 1992

August 1992:
Für den Sommer 1992 erscheint vermutlich im August die Nr. 39 der "Atom" (Atom Express & Atommüllzeitung).
Berichtet wird u. a. über den Weltwirtschaftsgipfel vom 6.-8.7., über "Imperialistische Planspiele für die Atomindustrie vor dem WWG", über die russische Regierung, die entschieden hat, "weiterhin Kernkraftwerke bauen zu lassen, obwohl ihre Sicherheit weltweit angezweifelt wird", über Indonesien, die vor dem "Ausbau der Atomenergie" stehen würde, über die Umweltkonferenz von Stockholm 1972 und die von Rio 1992, weiter über Gorleben, über den Schacht Konrad, über Hanau und die Blockade des Brennelementewerks am 9.3.1992, über Prozesse "im Zusammenhang mit der Siemens-Blockade vom 6.3.1991".

Berichtet wird weiter über den Atomtest auf einem Testgelände in den USA am 30.4.1992, über die Verhinderung des "Kampftages der Neofaschisten" am 23.5. in Wilhelmshaven. Berichtet wird noch über "Aktivitäten gegen die Jahrestagung Kerntechnik in Karlsruhe vom 5.-7.5.1992", über die "bundesweite Frühjahrskonferenz der Initiativen gegen Atomanlagen am 29.-31. Mai 1991 in Münster", über "Gegenaktionen zum Weltwirtschaftsgipfel in München". Dazu werden unterschiedliche Stellungnahmen zur "Spaltung der Aktivitäten gegen den Weltwirtschaftsgipfel" veröffentlicht, u. a. von dem "Anti-WGG-Bündnis", den Grünen, dem "Münchner Friedensbündnis zur Vorbereitung des Gegenkongresses zum Weltwirtschaftsgipfel", weiter über die "Aktionstage in München 6.-8. Juli 1992" und über die "Ergebnisse der Aktionskonferenz vom 16./17.5.1992 in Frankfurt/M.", über "zwei Großveranstaltungen gegen den Weltwirtschaftsgipfel", die von "der Polizei gestürmt" wurden, so am 4.4.1992 und 4.5.1992, über einen Polizeieinsatz gegen ein JZ in Mannheim, über die Durchsuchung eines Antifa-Landens des BBA inBremen.

Ein Artikel beschäftigt sich mit der "Neugestaltung der Bundeswehr". Geworben wird u. a. für "Contraste", für die "Umwelt-Informationen für Niedersachsen", für "Wildcat", für den "Schwarzen Faden". Aufgerufen wird zur Demo am 17.10.1992 gegen das geplante Endlager, Schacht Konrad, wozu die "AG Schacht Konrad" aufgerufen hat.
Q: Atom, Nr. 39, Göttingen, Sommer 1992.

Atom_39_001

Atom_39_002

Atom_39_003

Atom_39_004

Atom_39_005

Atom_39_006

Atom_39_007

Atom_39_008

Atom_39_009

Atom_39_010

Atom_39_011

Atom_39_012

Atom_39_013

Atom_39_014

Atom_39_015

Atom_39_016

Atom_39_017

Atom_39_018

Atom_39_019

Atom_39_020

Atom_39_021

Atom_39_022

Atom_39_023

Atom_39_024

Atom_39_025

Atom_39_026

Atom_39_027

Atom_39_028

Atom_39_029

Atom_39_030

Atom_39_031

Atom_39_032

Atom_39_033

Atom_39_034

Atom_39_035

Atom_39_036

Atom_39_037

Atom_39_038

Atom_39_039

Atom_39_040

Atom_39_041

Atom_39_042

Atom_39_043

Atom_39_044

Atom_39_045

Atom_39_046

Atom_39_047

Atom_39_048

Atom_39_049

Atom_39_050

Atom_39_051

Atom_39_052

Atom_39_053

Atom_39_054

Atom_39_055

Atom_39_056

Atom_39_057

Atom_39_058

Atom_39_059

Atom_39_060