Arbeiterkampf, Jg. 9, Extra zum 1. Mai, Hamburg, 16.4.1979

16.04.1979:
Der KB gibt ein Extra des 'Arbeiterkampf' (AK - vgl. 2.4.1979, 30.4.1979) zum 1. Mai heraus. Im "Aufruf des KB zum 1. Mai 79" heißt es:"
Wie in den früheren Jahren ruft der Kommunistische Bund dazu auf, am 1. Mai an den Demonstrationen und Kundgebungen des DGB teilzunehmen. Zugleich unterstützen wir Aktivitäten unter weitgehenden Forderungen und Parolen, die sich nicht an den Rahmen der 'Staatstreue' und des Klassenfriedens halten. Der KB stellt in diesem Jahr folgende Fragen in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten zum 1. Mai:
- Forderung der Arbeiter nach Arbeitszeitverkürzung (35-Stunden-Woche) und andere Maßnahmen gegen die Arbeitslosigkeit, Forderung nach offensiver Tarifpolitik statt Lohnraub-Abschlüssen; Verbot der Aussperrung, qualifizierte Ausbildung aller Jugendlichen, besonders für Mädchen.
- Kampf gegen Berufsverbote und staatliche Schnüffeleien.
- Kampf gegen das Atom-Programm der Bundesregierung, sofortige Stillegung der lebensbedrohenden Atomanlagen, insbesondere Kampf gegen das Gorleben-Projekt.
- Kampf gegen das internationale Wettrüsten und die Vorbereitung neuer imperialistischer Eroberungskriege."
Q: Arbeiterkampf, Jg. 9, Extra, Hamburg, 16.4.1979

KB_AK_1979_ohne_Scans