Hannover - KBW:
Die Zukunft der arbeitenden Jugend liegt im Kampf für den Sozialismus (1975)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 18.6.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier vorgestellte Broschüre des KBW erschien im Vorfeld der landesweiten Demonstration gegen die Jugendarbeitslosigkeit am 14. Juni 1975 und gibt einen Überblick über die Verschlechterung der Lage der arbeitenden Jugend in Betrieb und Schule in den Jahren zuvor.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Mai 1975:
Die KBW Ortsgruppe Hannover gibt vermutlich im Mai die Broschüre "Die Zukunft der arbeitenden Jugend liegt im Kampf für den Sozialismus" zur Jugendarbeitslosigkeit in einer Auflage von 1 000 Stück heraus mit den Abschnitten:
- "Die Lage in Hannover…";
- "Korrespondenz zur Jugendarbeitslosigkeit";
- "Die Auswirkungen auf die Lage der Jugendlichen";
- "Die Gründe für die Jugendarbeitslosigkeit und Lehrstellenverknappung";
- - "Einstellung der Ausbildung bei Benecke" im Jan. 1974;
- - "Jugendarbeitslosigkeit ein Beispiel…";
- - "Lehre, anschließend entlassen!";
- "Die Arbeiterjugend muß sich vor den Folgen der Arbeitslosigkeit schützen";
- "Der Stufenplan verschlechtert die Ausbildung für die Mehrzahl der Lehrlinge und vertieft die Spaltung unter ihnen";
- "Weitere Verschlechterung der Berufsausbildung";
- - "…ein Beispiel aus dem Handwerk";
- - "Öffentlicher Dienst… …auch schlechte Ausbildung!";
- "Umschulung eine Illusion!";
- "Freiwillig zum Bund?" zur Bundeswehr;
- - "Drill, Schikane… …und Entrechtung";
- - "Bundeswehr - Armee gegen das Volk";
- "Die Lage an den Berufsschulen";
- - "Notmaßnahmeprogramm…";
- - "Korrespondenz aus der KVZ: 'Wir nennen sie Puddingschule'" aus der Nr. 18/1975;
- - "Unterricht eingestellt" aus der KVZ Nr. 4/1975;
- - "Ändert die Berufsbildungsreform etwas an der Lage der arbeitenden Jugend?";
- - "Das Berufsgrundbildungsjahr ändert nichts an der Situation" zum BGJ;
- - "Korrespondenz an die KVZ: Hauptschulabschluß - Berufsgrundbildungsjahr - dann arbeitslos" aus Bremen;
- "Die Schulen sind Klassenschulen";
- - "Die Auswirkungen der staatlichen 'Sparsamkeit' auf die Schulverhältnisse in Hannover";
- - "Die Geschichte des Mehmet S.", ein türksicher Schüler der Egestorffschule;
- - "Die Verhältnisse an den Volksschulen bestimmen die Zukunftsaussichten der Schulabgänger";
- "Die Versprechungen der bürgerlichen Politiker - Das Ergebnis";
- - "Arbeitslehre, Vorbereitung auf den Beruf";
- - "IGS Garbsen";
- "Das Recht auf Ausbildung muß erkämpft werden!"; sowie
- "Der Weg nach vorn ist der Weg zum Sozialismus!".
Quelle: KBW: Die Zukunft der arbeitenden Jugend liegt im Kampf für den Sozialismus, Hannover o. J. (1975)

Hannover_KBW_Jugend001

Hannover_KBW_Jugend002

Hannover_KBW_Jugend003

Hannover_KBW_Jugend004

Hannover_KBW_Jugend005

Hannover_KBW_Jugend006

Hannover_KBW_Jugend007

Hannover_KBW_Jugend008

Hannover_KBW_Jugend009

Hannover_KBW_Jugend010

Hannover_KBW_Jugend011

Hannover_KBW_Jugend012

Hannover_KBW_Jugend013

Hannover_KBW_Jugend014

Hannover_KBW_Jugend015

Hannover_KBW_Jugend016

Hannover_KBW_Jugend017

Hannover_KBW_Jugend018

Hannover_KBW_Jugend019

Hannover_KBW_Jugend020

Hannover_KBW_Jugend021

Hannover_KBW_Jugend022

Hannover_KBW_Jugend023

Hannover_KBW_Jugend024

Hannover_KBW_Jugend025

Hannover_KBW_Jugend026

Hannover_KBW_Jugend027

Hannover_KBW_Jugend028

Hannover_KBW_Jugend029


Letzte Änderung: 21.11.2017