Südostniedersachsen - Kommunistischer Studentenbund (KSB) / Gesellschaft zur Unterstützung der Volkskämpfe (GUV):
Die BRD muß alle Anträge der Dritten Welt an die UNO-Generalversammlung akzeptieren und die Beschlüsse der UNO-Generalversammlung einhalten (1978)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 13.5.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier vorgestellte Broschüre der GUV und des KSB Südostniedersachsen des KBW dokumentiert die Referate einer Afrika-Solidaritätswoche im Apr. 1978.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Juni 1978:
Der Kommunistische Studentenbund (KSB) Südostniedersachsen des KBW und die Gesellschaft zur Unterstützung der Volkskämpfe (GUV) Südostniedersachsen des KBW geben vermutlich im Juni die Broschüre "Die BRD muß alle Anträge der Dritten Welt an die UNO-Generalversammlung akzeptieren und die Beschlüsse der UNO-Generalversammlung einhalten" unter dem Titel der 'Kommunistischen Volkszeitung' zum Preis von 1, 50 DM zu Afrika heraus mit Referaten, die vor dem 1. Mai im Rahmen der Afrikawoche gehalten wurden. Dabei handelt es sich um die Texte:
- "Die Kolonialmächte konnten den Widerstand der Völker Afrikas nie ersticken. - Der Aufstand der Hereros gegen den deutschen Imperialismus" in Namibia;
- "Methoden und Profite der kolonialen Plantagen wirtschaft. Die wirtschaftliche Abhängigkeit durch Monokultur wird den Völkern aufgezwungen";
- "US-Neokolonialismus und die sogenannte Kongokrise";
- "Der linke Opportunismus - ideologischer Deckmantel der Hegemoniebestrebungen des Revisionismus und Sozialimperialismus - Angola"; und
- "Die Völker der Dritten Welt kämpfen um wirtschaftliche Unabhängigkeit - Durchsichtige Hintergründe der imperialistischen Hetze gegen Uganda".

Dokumentiert wird eine Resolution ""Die Bundesregierung muß alle Anträge der Dritten Welt an die UNO-Generalversammlung akzeptieren und die Beschlüsse der UNO-Generalversammlung einhalten" von Professoren, Assistenten, Angestellten, Arbeitern und Studenten der Hochschulen Braunschweig, Clausthal und Göttingen.
Quelle: KSB SONS, GUV SONS: Kommunistische Volkszeitung - Die BRD muß alle Anträge der Dritten Welt an die UNO-Generalversammlung akzeptieren und die Beschlüsse der UNO-Generalversammlung einhalten, Braunschweig O. J. (1978)

Braunschweig_Zimbabwe001

Braunschweig_Zimbabwe002

Braunschweig_Zimbabwe003

Braunschweig_Zimbabwe004

Braunschweig_Zimbabwe005

Braunschweig_Zimbabwe006

Braunschweig_Zimbabwe007

Braunschweig_Zimbabwe008

Braunschweig_Zimbabwe009

Braunschweig_Zimbabwe010

Braunschweig_Zimbabwe011

Braunschweig_Zimbabwe012

Braunschweig_Zimbabwe013

Braunschweig_Zimbabwe014

Braunschweig_Zimbabwe015

Braunschweig_Zimbabwe016

Braunschweig_Zimbabwe017

Braunschweig_Zimbabwe018

Braunschweig_Zimbabwe019

Braunschweig_Zimbabwe020

Braunschweig_Zimbabwe021

Braunschweig_Zimbabwe022

Braunschweig_Zimbabwe023

Braunschweig_Zimbabwe024

Braunschweig_Zimbabwe025

Braunschweig_Zimbabwe026

Braunschweig_Zimbabwe027

Braunschweig_Zimbabwe028

Braunschweig_Zimbabwe029

Braunschweig_Zimbabwe030

Braunschweig_Zimbabwe031

Braunschweig_Zimbabwe032


Letzte Änderung: 13.05.2018