Bremen: Zimbabwe-Solidarität

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 26.6.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Dokumente und Hinweise zur Zimbabwe-Solidarität in Bremen vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Aktiv in der Zimbabwe-Solidarität scheinen in Bremen fast allein der KBW bzw. seine Vorläufer geworden zu sein. So finden sich anfangs nur einige Presseartikel, ab dem Nov. 1974 aber beginnen die Sammlungen des KBW für die ZANU und es werden zahlreiche Veranstaltungen, oft mit ZANU-Vertretern durchgeführt, in Bremerhaven engagiert sich auch der KB (vgl. 21.4.1976).

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

07.12.1972:
Frühestens heute gibt der KB Bremen die Nr. 11 seiner 'Wahrheit' (vgl. 9.11.1972, 25.1.1973) heraus. Über die "Internationale Streikfront" wird auch berichtet aus Rhodesien (Zimbabwe):"
700 Bergarbeiter der Kohlengruben von Wankie, in denen im Juni 400 Arbeiter durch eine Explosion umkamen, weigert sich, unter Tage zu gehen, nachdem in Radioberichten behauptet worden war, daß nach Untersuchungen über die Ursachen des Unglücks weiterhin Explosionsgefahr in den Gruben bestände. Die profitgierigen weißen Kapitalisten der Gruben hatten den Arbeitern die Ergebnisse der Untersuchung unterschlagen und sie weiter arbeiten lassen."
Quelle: Wahrheit Nr. 11, Bremen Dez. 1972, S. 14

28.05.1973:
Vermutlich in dieser Woche erscheint die Nr.5/6 für Mai/Juni der 'Wahrheit' des KB Bremen (KBB - vgl. 14.4.1973). Berichtet wird auch aus Zimbabwe.
Q: Wahrheit Nr. 5/6, Bremen Mai/Juni 1973, S. 15

Wahrheit_1973_05_38


24.04.1974:
Bei Brinkmann Bremen gibt die Zelle des KBW ihren 'Drescher' (vgl. 18.3.1974, 4.6.1974) vermutlich Mitte dieser Woche heraus mit dem Artikel "Der Kampf des Volkes von Zimbabwe ist gerecht!".
Q: Der Drescher 1. Mai Kampftag der internationalen Arbeiterklasse, Bremen o. J. (1974), S. 4

Bremen_Brinkmann066


25.09.1974:
In Bremen wurde zur Afrika-Veranstaltung des KBW mit einem Vertreter der ZANU um 19 Uhr 30 in der Aula der Hochschule für Gestaltung auch aufgerufen vom KAJB (vgl. 19.9.1974), aber auch vom KBW (vgl. 23.9.1974).
Q: Kämpfende Jugend Alle zur Versammlung der Bremer Arbeiterjugend am Donnerstag den 26.9.1974, Bremen o. J. (1974); KBW-OG Bremen: Solidarität mit dem Kampf der Arbeiterjugend gegen Entlassungen, Bremen o. J. (1974), S. 2

Bremen_KAJB096

Bremen_KAJB245


16.11.1974:
Der KAJB Bremen rief auf zu seiner Afrika- bzw. Zimbabwe-Veranstaltung im Org.-Haus, Gröpelinger Heerstr. 261a.
Q: Kämpfende Jugend Tarifrunde vorbereiten, Forderungen aufstellen, Bremen o. J. (1974), S. 2

05.12.1974:
Der KBW gibt seine 'Kommunistische Volkszeitung' (KVZ - vgl. 28.11.1974, 12.12.1974) Nr. 27 heraus. Für die ZANU Zimbabwe wurde gespendet in Bremen durch den KAJB bei Klöckner.
Q: Kommunistische Volkszeitung Nr. 27, Mannheim 5.12.1974

06.12.1974:
In Bremen wurde vom KBW u.a. mit einem Flugblatt "Unterstützt den Kampf des Volkes von Zimbabwe gegen das rhodesische Kolonial- und Rassistenregime" in einer Auflage von 12 000 Stück eingeladen zu seiner Zimbabwe-Veranstaltung mit Rex Chiwara von der ZANU um 19 Uhr 30 im Kongreßsaal der Stadthalle, deren 650 Besucher 4 000 DM spendeten.
Q: Das Fundament Nr. 7, Bremen 28.11.1974, S. 1; Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 27, Bremen o. J. (1974), S. 1;Kommunistische Volkszeitung Nr. 28, Mannheim 12.12.1974, S. 15;KBW: Unterstützt den Kampf des Volkes von Zimbabwe gegen das rhodesische Kolonial- und Rassistenregime, Bremen o. J. (1974)

Bremen_KBW001

Bremen_KBW002


Juli 1975:
Der KBW Ortsgruppe Bremen gibt zu den Bürgerschaftswahlen die Broschüre "Das kapitalistische System beruht auf der Ausbeutung der Arbeiter durch die Kapitalisten. Nieder mit dem Lohnsystem!" heraus mit dem Abschnitt "Proletarier aller Länder und unterdrückte Völker, vereinigt euch, besiegt den Imperialismus!" der berichtet von den Klöckner-Investitionen in Zimbabwe.
Q: KBW: Das kapitalistische System beruht auf der Ausbeutung der Arbeiter durch die Kapitalisten. Nieder mit dem Lohnsystem!, Bremen Juli 1975, S. 6f

Bremen_KBW337


16.10.1975:
Der KBW gibt die Kommunistische Volkszeitung' (KVZ) Nr. 41 (vgl. 9.10.1975, 23.10.1975) heraus mit dem Artikel "Offizier des rhodesischen Siedlerregimes besucht die Brigade 32" aus der Stabskompanie 32 in Bremen-Nord.
Q: Kommunistische Volkszeitung Nr. 41, Mannheim 16.10.1975, S. 11

KVZ1975_41_21


03.11.1975:
Das SRK Bremen gibt seine 'Volksmiliz' Nr. 5 (vgl. Sept. 1975, 24.1.1976) vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Artikel "Rhodesischer Offizier besuchte Brig. 32" in Schwanewede.
Q: Volksmiliz Nr. 5, Bremen 1975, S. 18f

Bremen_SRK076


29.01.1976:
Der KBW Bremen lud ein zur Zimbabweveranstaltung des Afrika-Komitees Bremen um 19 Uhr 30 im Fedelhören 7.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 4, Bremen 1976, S. 1

Bremen_KVZ_Ortsbeilage076


12.02.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 6 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Kleidersammlung für Zimbabwe: Ziel 3 t Kleider bis zur Schiffsabfahrt nach Beira am 25.2." des Afrika-Komitee, wobei berichtet wird von der Universität, aus dem Ellener Brok und aus Marßel.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 6, Bremen 1976, S. 4

Bremen_KVZ_Ortsbeilage087


19.02.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 7 eine Ortsbeilage heraus. Angekündigt werden die Zimbabwe-Aktionen des Afrika-Komitee.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 7, Bremen 1976, S. 3

Bremen_KVZ_Ortsbeilage090


26.02.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 8 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "2 Tonnen sind geschafft. Kleidersammlung geht weiter. Ziel: 5 Tonnen bis Mitte März" zur Zimbabwe-Sammlung des Afrika-Komitees, von der aus Marßel und Bremen-West sowie der Naturfreundejugend (NFJ) berichtet wird.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 8, Bremen 1976, S. 4

Bremen_KVZ_Ortsbeilage095


04.03.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 9 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Rex Chiwara (ZANU) kommt nach Bremen! Es lebe der Befreiungskampf des Volkes von Zimbabwe!" zur Veranstaltung am 22.3.1976.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 9, Bremen 1976, S. 1

Bremen_KVZ_Ortsbeilage096


11.03.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 10 eine Ortsbeilage heraus. Aufgerufen wird zur Zimbabweveranstaltung am 22.3.1976.

Zur NFJ erscheint die:"
Mitteilung der Naturfreundejugend

In der Ortsbeilage 8/76 haben wir eine kurze Meldung über eine Zimbabwe-Veranstaltung des Afrika-Komitees mit der Naturfreundejugend veröffentlicht. Hinsichtlich dieses Artikels legt der Vorstand der Naturfreundejugend Bremen Wert auf die Feststellung, "daß von der Naturfreundejugend in dieser Veranstaltung nicht herausgearbeitet wurde, daß sich die arbeiterklasse und das Volk in Westdeutschland nur befreien können durch den gewaltsamen Sturz seiner Unterdrücker.'"
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 10, Bremen 1976, S. 1 und 4

Bremen_KVZ_Ortsbeilage100


18.03.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 11 eine Ortsbeilage heraus. Aufgerufen wird zur Zimbabwe-Veranstaltung am 22.3.1976 und von der Stadtteilzelle Findorff zum Zimbabwe-Preisskat.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 11, Bremen 1976, S. 1 und 4

Bremen_KVZ_Ortsbeilage104


22.03.1976:
Während einer KBW Zimbabwe-Veranstaltung in Bremen kommt es in einem Vorraum des Universitätsgebäudes, laut KB, zu einem Handgemenge zwischen Mitgliedern des KBW und des KB, als letztere ihren 'Arbeiterkampf' verkaufen wollen. Dazu führt das LG des KB später aus:"
Das ist keineswegs der erste Vorfall dieser Art. … Wir haben aufgrund dieser Vorfälle beschlossen, euch bis zur Klärung eures Verhaltens das Aufstellen von Büchertischen in den Vorräumen zu den von uns angemieteten Veranstaltungssälen - was bisher zumindest in Hamburg üblich war - zu untersagen. Ohne irgendeine Einschränkung oder Behinderung konntet ihr bisher vor den Versammlungsräumen … bei von uns organisierten Veranstaltungen eure Zeitungen etc. verkaufen und Flugblätter verteilen. Dies wurde eurer Hamburger Ortsgruppe in einem Schreiben Anfang März mitgeteilt. Dieser Beschluß wurde auch am 10. April dieses Jahres während einer von KB und MPLA gemeinsam organisierten Afrika-Veranstaltung eingehalten. … Wir fordern die Leitung des KBW hiermit auf, umgehend und eindeutig zu erklären, ob diese Argumentation und Vorfälle wie in Bremen das Werk örtlicher Wirrköpfe sind oder sie von der verantwortlichen Leitung des KBW gedeckt werden. Ihr übernehmt eine schwere Verantwortung, wenn ihr diese Denk- und Handlungsweise direkt oder indirekt - durch Schweigen - deckt. … Wir schlagen vor: Bei Veranstaltungen des KB und KBW muß es zukünftig gestattet sein, das Material der jeweils anderen Organisation ungehindert anzubieten. … Wir fordern euch auf, umgehend zu erklären, daß ihr mit diesem Vorschlag grundsätzlich übereinstimmt und eure Organisation in diesem Sinn anweisen werdet. Zur Vereinbarung von Einzelheiten sind wir auch jederzeit zu einem Gespräch bereit."
Q: Arbeiterkampf Nr.79,Hamburg 26.4.1976,S.45; Unsere Stadt Nr. 12, Bremerhaven Apr. 1976, S. 9

Bremerhaven_KB022


01.04.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 13 eine Ortsbeilage heraus. Aufgerufen wird zur Zimbabwe-Kleidersammlung.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 13, Bremen 1976, S. 4

Bremen_KVZ_Ortsbeilage115


08.04.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 14 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Rassistische und kolonialistische Hetze in Bremer Schulbüchern" zur Zimbabwe-Solidarität am Gymnasium Huckelriede.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 14, Bremen 1976, S. 3

Bremen_KVZ_Ortsbeilage118


15.04.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 15 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Zum 1. Mai: Die Unterstützung für den bewaffneten Kampf der ZANU verstärken!".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 15, Bremen 1976, S. 1

Bremen_KVZ_Ortsbeilage120


21.04.1976:
Der KB / Gruppe Bremerhaven (vgl. Apr. 1976) lud ein zur "Afrika-Veranstaltung" und meldet Vertreter der ZANU Zimbabwe sowie der EFLE Eritrea und knapp 100 Teilnehmer.
Q: Unsere Stadt Nr. 12 und 13, Bremerhaven Apr. 1976 bzw. Mai 1976, S. 10 bzw. S. 10

Bremerhaven_KB023

Bremerhaven_KB043


22.04.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 16 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "10 Tonnen Kleider dem Volk von Zimbabwe bis zum 1. Mai!".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 16, Bremen 1976, S. 4

Bremen_KVZ_Ortsbeilage127


22.07.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 29 eine Ortsbeilage für Bremen, Achim, Bremerhaven und Osterholz-Scharmbeck in einer Auflage von 1 700 Stück heraus mit dem Leitartikel "Es lebe der Befreiungskampf des Volkes von Zimbabwe" zum Sportfest am 24.7.1976.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Achim Bremerhaven Osterholz-Scharmbeck Nr. 29, Bremen 22.7.1976, S.1 und 3

Bremen_KVZ_Ortsbeilage188

Bremen_KVZ_Ortsbeilage190


05.08.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 31 eine Ortsbeilage für Bremen, Achim, Bremerhaven und Osterholz-Scharmbeck heraus mit dem Artikel "Diskussion über den Befreiungskampf in Zimbabwe in einem Kleinbetrieb. 'Wir suchten LKW's für die ZANU aus'" von einem Elektromechaniker.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Achim Bremerhaven Osterholz-Scharmbeck Nr. 31, Bremen 5.8.1976, S. 2

Bremen_KVZ_Ortsbeilage198


22.08.1976:
Das SRK Bremen stellt seine 'Volksmiliz' Nr. 6 (vgl. 21.6.1976, 1.10.1976) fertig mit den Artikeln "Südl. Afrika - Sturmzentrum der Revolution" zu Zimbabwe und "Söldner für Rhodesien".
Q: Volksmiliz Nr. 6, Bremen 1976, S. 21ff

Bremen_SRK153

Bremen_SRK154


02.09.1976:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 35 eine Bezirksbeilage heraus. Beigelegt ist ein Flugblatt "Spendensammlung. 4 Lastwagen für den Befreiungskampf des Volkes von Zimbabwe" für die Kollegen in den Kaufhäusern.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 35, Bremen 2.9.1976; KBW: Spendensammlung. 4 Lastwagen für den Befreiungskampf des Volkes von Zimbabwe, O. O. (Bremen) O. J. (1976)

Bremen_KVZ_Ortsbeilage154

Bremen_KVZ_Ortsbeilage155


01.10.1976:
Das SRK Bremen stellt seine 'Volksmiliz' Nr. 7 (vgl. 22.8.1976, 29.10.1976) fertig mit einem Bildbericht über die Zimbabwe-Spendensammlung.
Q: Volksmiliz Nr. 7, Bremen 1976, S. 20

Bremen_SRK166


29.11.1976:
Das SRK Bremen gibt seine 'Volksmiliz' Nr. 9 (vgl. Nov. 1976, Jan. 1977) vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Bundeswehr bereitet Luftinvasion im südlichen Afrika vor" zu Zimbabwe.
Q: Volksmiliz Nr. 9, Bremen 1976, S. 1ff

Bremen_SRK173

Bremen_SRK174


16.12.1976:
Der KBW gibt seine 'KVZ' Nr. 50 (vgl. 9.12.1976, 23.12.1976) in einer Ausgabe Nord heraus. Berichtet wird:"
Bremen. Auf einer Veranstaltung des Soldaten- und Reservistenkomitees Bremen am 9. Dezember in Schwanewede wurden von 30 Teilnehmern 50 DM für den bewaffneten Befreiungskampf des Volkes von Zimbabwe gespendet."
Q: Kommunistische Volkszeitung Nr. 50, Mannheim 16.12.1976, S. 11

05.05.1977:
Der KBW gibt seine 'KVZ' Nr. 18 (vgl. 28.4.1977, 12.5.1977) in einer Ausgabe Nord heraus mit dem Artikel "Kinder spielen Militär. Heftige Kritik von Innensenator" zu der Sammlung 'Gewehre für die Kinder von Zimbabwe' aus dem 'Weser-Report' der CDU Bremen.
Q: Kommunistische Volkszeitung Ausgabe Nord Nr. 18, Frankfurt 5.5.1977, S. 11

KVZ_Nord_1977_18_22


06.06.1977:
Der KBW gibt seine 'KVZ' Nr. 23 (vgl. 30.5.1977, 13.6.1977) in einer Ausgabe Nord heraus mit dem Artikel "Die Soldaten- und Reservistentage geben der Kampagne 'Gewehre für die Jugend Zimbabwes' stärkere Schlagkraft" mit Bildern aus Hannover und vom Geländespiel des KJB Bremen.
Q: Kommunistische Volkszeitung Ausgabe Nord Nr. 23, Frankfurt 6.6.1977, S. 9

KVZ_Nord_1977_23_18


29.08.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW erstellt einen Bezirksteil zur 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 35 mit dem Artikel "'Pressefreiheit': 'Auf den Trümmern der rhodesischen Wirtschaft…'" zu Zimbabwe von der Zelle Weser Kurier / Bremer Nachrichten.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Bremen-Unterweser Nr. 35, o. O. (Bremen) 29.8.1977, S. 4

Bremen_Unterweser_KBW299


18.10.1977:
Es erscheint eine 'Afrika Zeitung' (vgl. 12.12.1977) - Zeitung der Afrika Solidaritätskomitees mit der "Resolution der Komitees KSA Gießen, KSA Berlin, AK Hamburg, KSA München, AKSA Mainz, KSA Göttingen, AK Bremen, KSA Osnabrück, KSA Stuttgart Unterstützt den bewaffneten Befreiungskampf des Volkes von Zimbabwe auf der Linie: Wir sind unsere eigenen Befreier!".
Q: Afrika Zeitung Vereint wird das Volk von Azania den rassistischen Kolonialstaat zerschlagen und die Macht des Imperialismus brechen, Wiesbaden 18.10.1977, S. 2f

Afrika_Zeitung147

Afrika_Zeitung148


13.02.1978:
Die Zelle Daimler-Benz Bremen KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung Betriebsausgabe' vermutlich in dieser Woche heraus mit den Artikeln "Mit dem Volkskrieg in Zimbabwe entwickelt sich die internationale Unterstützung" und "Es lebe der bewaffnete Befreiungskampf des Volkes von Zimbabwe - Spenden für die Ausrüstung einer Kompanie der ZANLA".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Betriebsausgabe Daimler-Benz Fortschritte im Lohnkampf sind jetzt möglich!, Bremen O. J. (1978), S. 2 und 4

Bremen_KBW_BZ064

Bremen_KBW_BZ066


21.02.1978:
Die Zelle VFW-Neustadt Bremen KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung Betriebsausgabe' heraus mit den Artikeln "Mit dem Volkskrieg in Zimbabwe entwickelt sich die internationale Unterstützung" und "Es lebe der bewaffnete Befreiungskampf des Volkes von Zimbabwe - Spenden für die Ausrüstung einer Kompanie der ZANLA".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Betriebsausgabe VFW-Neustadt 4% für Stahlarbeiter! 3,5% Lohnleitlinie der SPD/FDP-Regierung!, Bremen 21.2.1978, S. 4

07.03.1978:
Die Zelle des KBW bei Atlas-Elektronik Bremen gibt ihre 'Kommunistische Volkszeitung Betriebsausgabe' Nr. 2 in heraus mit dem Artikel "Der bewaffnete Kampf des Volks von Zimbabwe und die Solidarität der Völker der Welt werden die Intrigen der Imperialisten zerschlagen" aus der 'KVZ'.
Q: Kommunistische Volkszeitung Betriebsausgabe Atlas-Elektronik Nr. 2, Bremen 7.3.1978, S. 3f

Bremen_KBW_BZ051

Bremen_KBW_BZ052


08.03.1978:
Der KBW gibt die Nr. 6 der 'Kommunistische Volkszeitung - Betriebsnachrichten der Zelle Vegesack des KBW Bezirk Unterweser für die Kollegen bei Dewers' (vgl. 2.11.1977) heraus mit dem Artikel "Der bewaffnete Kampf des Volks von Zimbabwe und die Solidarität der Völker der Welt werden die Intrigen der Imperialisten zerschlagen. Die 'innere Lösung' ist die Fortsetzung des Kolonialismus" aus der 'KVZ'.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Betriebsnachrichten der Zelle Vegesack des KBW Bezirk Unterweser für die Kollegen bei Dewers Nr. 6, Bremen 8.3.1978, S. 2f

17.04.1978:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW erstellt einen Bezirksteil zur 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 16 mit dem Leitartikel "Herstellung der Aktionseinheit zum 1. Mai" mit den Teilen "Universität Bremen: Fortschritte in der Aktionseinheit zur Unterstützung der Patriotischen Front von Zimbabwe" und "Bremer Vulkan: Aktionseinheit der Arbeiter zum 1. Mai".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Bremen-Unterweser Nr. 16, Bremen 17.4.1978, S. 17

Bremen_Unterweser_KBW495


Juli 1978:
Die Zelle Bremer Vulkan des KBW - Bezirk Bremen-Unterweser gibt eine Betriebsausgabe der 'Kommunistischen Volkszeitung' (vgl. 31.10.1977) heraus mit dem Artikel "Erklärung zum jüngsten Massaker des Smith-Regimes" in Zimbabwe, von Robert Mugabe.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Betriebsausgabe Bremer Vulkan Kurzarbeit? Wenn sie die Arbeitshetze weiter steigern können, dann ganz gewiss, Bremen Juli 1978, S. 4

Bremen_KBW374


13.10.1978:
Das Soldaten- und Reservistenkomitee (SRK) Hamburg-Unterelbe des KBW gibt seine 'Volksmiliz' Nr. 18 (vgl. 23.9.1978, 4.11.1978) heraus mit dem Artikel "Soldaten unterstützen bewaffneten Befreiungskampf" aus der Nachschubkompanie 320 in der Lettow-Vorbeck Kaserne in Bremen-Vahr.
Q: Volksmiliz Nr. 18, Hamburg 13.10.1978, S. 4

Hamburg_SRK450


Letzte Änderung: 27.06.2018