"Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen"

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 8.4.2020


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Der Kreisvorstand Bremen der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) gab die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen" heraus. Laut ZDB erschien sie vermutlich von Oktober 1978 bis Februar 1988. Die hier vorgestellten Ausgaben sind aus der Zeit von 1979-1984. Wir bitten um Ergänzungen.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

März 1979:
Es erscheint für März die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Drei Fragen zum Mercedes-Skandal. Was verschweigt der Senat den Bürgern?"
- "Auf ein Wort. Mitbestimmung"
- "Am 1. Mai auf die Straße. DGB beschloss Demonstration und Kundgebung für den 1. Mai"
- "Die DKP bietet Hilfe für Schüler an"
- "Harold Pundsack: Das hat Koschnick nie gesagt"
- "Tossens-Papier. Erfolg!"
- "Wenn es Nacht wird"
- "Aktiv für Kinder"
- "Contra Mercedes.
- "Holocaust: Wie konnte das damals geschehen?"
- "In Kürze: Solidaritätsfest der Setzer"
- "Harald-Gerd Brandt: Aus meiner Sicht. Schlachthof als Prüfstand"
- "27.4.-2.5.: Maizelt 79"
- "Brautshow: Mit Schleier unterwegs"
- "Kino"
- "Das war ein tolles Fest"
- "Reden Sie keinen Stuss"

Im Artikel "Holocaust: Wie konnte das damals geschehen?" wird über die "Ursachen des Faschismus und dem Treiben der Neonazis heute" und über den "Internationalen Frauentag" berichtet. Aufgerufen wird zu einer Demo in Bonn am 31.3., zur 1. Mai-Kundgebung des DGB, zum "Maizelt 79" vom 27.4.-1.5.
Quelle: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, März 1979.

März 1979:
Es erscheint ein "Extra" der "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Koschnick tobt: DKP veröffentlicht Mercedes-Vertrag"
- "Der Vertrag, den die Bremer nicht sehen sollen"
- "Neue Geheimpapiere veröffentlicht: So verschaukelt der SPD-Senat die Bürger!"
- "Chronik des Skandals"
- "Für Mercedes attraktiv-für Bremen zu teuer"
- "Betrogen"
- "Das Wort gebrochen! Senator Scherf täuscht Jugendliche"
Q: DKP: Bremer Rundschau, Extra, Bremen, März 1979.

April 1979:
Es erscheint für April die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Wenn Harrisburg Esensham wäre … Verlasssen Sie Bremen südwärts!"
- "Maizelt"
- "Atomprogramm stoppen!"
- "Herbert Thomsen: Auf ein Wort. 1., Mai"
- "Aufruf"
- "Ab nach Singapur. Nordmende: 1.000 Arbeitsplätze sollen vernichtet werden"
- "Kleingärtner sind verunsichert"
- "Kennen Sie Bremen?"
- "Nach 6 Jahren endlich eingestellt"
- "Ein Drittel Frauen. DKP wählt Bürgerschaftskandidaten"
- "Überstunden verweigert das gleichzeitig Kurzarbeit"
- "Und abends in die Schule!"
- "Der Mercedes-Schock und Mercedes-Lügen! Senator auf frischer Tat ertappt"
- "Koschnick für Entlassungen"
- "Begeisternd: Alexandrow-Ensemble. Von Rudi Carell zur DKP"
- "Jugend sauer: Senator kniff"
- "Gorleben"
- "Maizelt 79"

Aufgerufen wird zum 1. Mai des DGB, zum "Maizelt 79", für den 30.4. zu einer Diskussionsveranstaltung der DKP zu Fragen der Anti-AKW-Bewegung".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, April 1979.

Mai 1979:
Es erscheint für Mai die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Bekannte Verfassungsrechtler auf Pressekonferenz: Erhöhung der Diäten verfassungswidrig!"
- "Bernd Fischer: Auf ein Wort. Null-Diät"
- "Mercedes-Rummel"
- "Kennen Sie Bremen?"
- "Wer schnüffelt hier eigentlich?"
- "Gerhard Stuby; Aus meiner Sicht: Diäten sind kein Lohn"
- "Kein Alt-Nazi als Bundespräsident"
- "Warum keiner aus dem Betrieb? Unmut über Koschnick-Rede"
- "Für ein Europa des Friedens, des Fortschritts, der Solidarität aller arbeitenden Menschen"
- "Herbert Mies, Hermann Gautier: Solidarität"
- "In Kürze: Solidarität, Friedensfahrt"
- "Mit 80 sing ich noch im Bus. Gespräch mit Jutta Weinhold"
- "Empörung über Majdanek"
- "17.000 im Maizelt"

Berichtet wird über den 1. Mai in Bremen, über eine Friedensfahrt, die am 20.5. von der Weser bis zur Nordsee stattfinden soll, über die Feier im "Maizelt". Aufgerufen wird zur Wahl der DKP am 10.5.
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, Mai 1979.

Juni 1979:
Es erscheint für Juni die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Zu wenig Kindergartenplätze. Wir wollen alle in den Kindergarten. DKP-Vorschlag: Verzicht auf Diätenerhöhung"
- "Geht der Sommer baden?"
- "Darf Mercedes-Benz alles?
- "Drucker: Nachschlag!"
- "Margot Konetzka: Auf ein Wort. Stoppt Ölpreise!"
- "Für 60 Mark in Urlaub. Kinderferienaktion der DKP"
- "Kennen Sie Bremen?"
- "Alle Fragen beantwortet! Pro Familia hilft: Vorbildliche Schwangerschaftsberatung"
- "Koschnick will Militärbahn"
- "Ab 1. Juli Mieterhöhung"
- "Nachschlag ist fällig"
- "Streik gegen Senatspolitik"
- "Bremens Lehrer-wenig Arbeit, viel Freizeit?
- "In Kürze: 1. Mai 1980"
- "DKP-Veranstaltung zu Nahost"
- "Gorleben und der Ölkrieg"
- "Das langt nicht! Kindergartengesetz unzureichend"
- "Jugendliche: Carstens? Nein, danke!"
- "Alle Jahre wieder. DKP Fußballturnier für Freizeitmannschaften"
- "Volksfest 79"

Berichtet wird von Streiks der Drucker beim "Weser-Kurier", den "Bremer Nachrichten", die einen Nachschlag fordern. Aufgerufen wird zum Konzert von Ortega im Schlachthof am 17.6., zum "Volksfest 79" in der Essener Grugahalle vom 22.-24.6. Geworben wird für: "Die Schlacht um 35 Stunden".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, Juni 1979.

Juli 1979:
Es erscheint für Juli die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Bremens Abgeordnete sahnen kräftig ab. 45% mehr, 4,3% mehr… Arbeiter mussten maßhalten"
- "Herr Neumann, Sie sitzen im Glashaus"
- "Heini Reichel: Auf ein Wort. Seifritz-Kampagne"
- "CDU will Maulkorb"
- "Sind überfordert. CDU-Wahlkampfveranstaltung im Holter Feld"
- "Wer so viel Dreck am Stecken hat. Blitzumfrage zur CDU-Kampagne gegen Seifritz"
- "Kennen Sie Bremen"
- "Spielplatz!
- "Herbert Breidbach: Strauß als Kanzler?"
- "Patienten sind die Leidtragenden: 12-Tage-Woche"
- "Arbeitszeit wie 1910"
- "Frauen entschlossen. Uns schiebt keiner weg"
- "Im Sommer drängt das nicht so. Bremer Abgeordnete nehmen Ölpreisexplosion auf die leichte Schulter"
- "Alles wird teurer: Benzin, Zigaretten, Kaffee, Mieten"
- "400.000 bei der DKP"
- "Eckehard Lentz: Den Frieden sichern"
- "Rock gegen Rechts. Konzert in Bremen: 29. September"
- "Alles halb so wild"
- "Komponist im Schlachthof. Bremer Chor probt mit Sergio Ortega"
- "Kino"
- "Hallo Bremer"

Berichtet wird über eine Lehrerdemo am 4.7. in Bremen, über das Konzert "Rock gegen Rechts", das am 29.9. in Bremen beginnen soll.
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, Juli 1979.

September 1979:
Es erscheint für September die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Meine Güte, wer soll das noch bezahlen? Heizkosten verdoppelt. DKP beantragt Zuschüsse"
- "Peter Sörgel: Auf ein Wort: Schnüffelei"
- "Nie wieder Krieg"
- "Weserlust"
- "Strauß will halbe Million von SDAJ"
- "Zu teuer, zu spät, zu schlampig"
- "Betrifft: § 218"
- "Am 7. Oktober DKP wählen"
- "Tausende Atombomben - Esenshamm wird noch gefährlicher"
- "Ist Daimler noch zu stoppen? DKP beantwortet Bürgerfragen"
- "Da müssten welche von uns rein"
- "Katja Barloschky-Kurp: Aus meiner Sicht. Ich schäme mich"
- "Rock gegen Rechts. Open-air-Konzert am 29./30.September, Unigelände"
- "Das waren Ferien"
- "Widerstandskämpfer für Konzert"
- "Liebe Bremer"

Berichtet wird über die Demo am 1.9. in Bremen anlässlich des Antikriegstages mit ca. 3.000 Teilnehmern, über das "Bremer Solidaritätskomitee", das zu einer Veranstaltung zum Thema: "Gegen Faschismusmund Neo-Nazis in Chile und bei uns" am 11.9. einlädt, über eine weitere Veranstaltung am 11.9. zu Chile u. a. mit dem Präsidenten des "Komitees der Moorsoldaten". Berichtet wird noch über das "Rock gegen rechts-Konzert. Aufgerufen wird dazu am 7. Oktober DKP zu wählen. Am 1.10. soll in der Bremer Stadthalle eine Kundgebung mit H. Gautier stattfinden: "Stoppt Strauß". Stimmt gegen rechts. DKP wählen!"
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, September 1979.

Oktober 1979:
Es erscheint für Oktober die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Umfrage der DKP ergab: 82% für Preisstopp. 87% der Wähler gegen Erhöhung der Diäten"
- "Fritz Bolte: Auf ein Wort. DGB-Prüfsteine"
- "20 DKP-Abgeordnete. Wahlerfolge der DKP in NRW"
- "8.000 gegen Strauß. Bremer Presse verfälscht Protestaktionen"
- "Nichts als Show. Wie Bernd Neumann die Bürger verschaukelt"
- "Neo-Nazis stoppen!"
- "Aufruf"
- "Bürgermeister bat DKP-Kandidat zu sich. Hans Koschnick musste sich von Günter Griese berichtigen lassen"
- "Schlachthof. Endlich Geld da"
- "Karin Mauelshagen: Warum ich als Frau DKP wähle.."
- "Heidewanderung"
- "20.000 rockten gegen rechts. Starkes Festival gegen die Neo-Nazis"

Aufgerufen wird zur Anti-AKW-Demo in Bonn am 14.10. Berichtet wird über eine Demo gegen Strauß, über einen Aufruf "DKP zu wählen", über das Festival "Rock gegen rechts".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, Oktober 1979.

November 1979:
Es erscheint für November die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Bedrohliche Aufrüstungspläne der USA: Atombomben bei Bremen?"
- "Arthur Böpple: Auf ein Wort. Nachschlag für Rentner?"
- "Verscherbelt"
- "Holter Feld. Nicht schlucken! Senat missachtet Bürgerwillen"
- "Breschnews Friedensinitiativen"
- "Klöckner: 15% mindestens. Kämpferische Lohnrunde erwartet!"
- "Mieter gegen Gagfah. Mieterinitiative fordert Überprüfung"
- "Es wird weiter geschnüffelt. Neues Berufsverbot in Bremen?"
- "Wenig Zeit für Patienten"
- "Streik bei Vulkan."
- "Masch-Kurse"
- "Die Heide wieder den Schafen?"
- "Nachrüsten?"
- "Nach Lischka jetzt Alt-Nazi Becher?"
- "Joachim Buerhof: Aus meiner Sicht: Nico Hübner: Gern zur Bundeswehr!"
- "BRI ist kein Käse. Bremer Rockinitiative gegründet"
- "Maria Farantouri in Bremen: Sie sing Theodorakis"
- "Mit dem Bett im Cafe"
- "Kirche kinderfeindlich?"

Berichtet wird von Klöckner, von der Stahltarifrunde, die am 31.1.1980 beginnt, von den MASCH-Kursen in Bremen, die nun beginnen, u. a. mit: "Grundkurs zur ökonomischen Lehre von Karl Marx. Aufgerufen wird zum "Solidaritätsbasar" für Vietnam, Laos und Kambodscha. Aufgerufen wird zu einem Konzert mit Farantouri am 22.11.
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, November 1979.

Dezember 1979:
Vermutlich im Dezember erscheint ein "Extra" der Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Sie sagen die Unwahrheit, Herr Bürgermeister!"
- "Darf Mercedes-Benz eigentlich alles?"
- "Die Angst war größer. Warum sich Frau Bechert vor den Bagger stellte"
- "Günther Griese: Mercedes geht uns alle an!"
- "Riese 10 an Riese 20"
- "Michael Nacken: Erfolg vor Gericht"
- "DKP: Garantien für Arbeitsplätze her! Weiterhin Unklarheitren über Arbeitsplätze bei Mercedes"
- "Unerträgliche Lage"
- "Harold Pundsack: Offener Brief an die SPD"
Q: DKP: Bremer Rundschau, Extra, Bremen, (Dezember 1979).

Dezember 1979:
Es erscheint für Dezember die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Weihnachtsbescherung vor der Bürgerschaft: Einen Panzer für die Abgeordneten. Wann äußert sich das Parlament zur Abrüstung?"
- "Frauen-Barras? Wir sagen Nein!"
- "Hugo Köser: Auf ein Wort. Keine Sprüche!"
- "DKP antwortet Daimler-Betriebsrat"
- "Krankenhaus erhalten"
- "Gegen Maulkorb. Zensurversuche bei Radio Bremen"
- "Lehrer: Halbtagsjob. Aktion: 'Gläserne Schule' gibt Antwort"
- "In den Verkaufsregalen: Nazi-Spielzeug. Behörden müssen durchgreifen"
- "Harald Pundsack: Ungenügend, Herr Koschnick!"
- "120,- DM fehlen in der Kasse. Die nächste Lohnrunde muss mindestens Ausgleich bringen"
- "In Kürze-Beleidigung"
- "Das Arbeitsplatz-Märchen. Weiterhin Unsicherheit über Arbeitsplätze bei Mercedes-Benz"
- "Margot Konetzka: Aus meiner Sicht: Menschen müssen endlich aufwachen"
- " Nicht länger Menschen zweiter Klasse sein! Ausländische Jugendliche fordern gleiche Rechte"
- "Vietnam-Flüchtlinge: Wer trägt die Verantwortung?"
- "Bremer feiern Harry Belafonte. Bremer Rundschau sprach mit ihm"
- "Aus der schöne Traum? Finanzdeputation sabotiert Schlachthofpläne"
- "Hallo Bremer"

Berichtet wird von einer Veranstaltung der Bremer Frauengruppe. Auf "Initiative des Frauenreferats des Asta der Universität" soll zum Thema: "Dienstverpflichtung für Frauen" diskutiert werden. Geworben wird für: "Gerhard Kade: "Die Bedrohungslüge".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, Dezember 1979.

Januar 1980:
Es erscheint für Januar die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Längst beschlossene Sache. Gaspreise werden drastisch erhöht"
- "Fritz Bolte: Auf ein Wort. Die Forderung steht!"
- "Aussperrung muss verboten werden. Kampagne des DGB läuft an"
- "Alarmierend. Nach den Wahlen"
- "Nein zur CDU-Schule. Steuergelder für Elitegymnasium"
- "Wenig Alternatives"
- "Einig stärker. Mieterrat gegen Kostensteigerung"
- "Kennen sie Bremen?"
- "Keine Raketen nach Garlstedt"
- "Wir haben uns umgesehen: Wohnen in der DDR"
- "Peter Abramjuk: Aus meiner Sicht: Rettet den NDR"
- "Olympia-Boykott"
- "Das fetzt mächtig los. Bremer Rockmusiker-Initiative (BRI)"
- "Neues CDU-Konzept gegen Frauenarbeitslosigkeit"
- "Sechs-Tage-Rennen: Neue Preisrunde"
- "Hallo Bremer!"


Aufgerufen wird zur Demo: "61. Jahrestag der Bremer Räterepublik" am 3.2. Zum Thema: "Umweltschutz im Sozialismus" soll am 19.2. eine Veranstaltung im DKP-Kreisbüro mit Robert Steigerwald stattfinden.
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, Januar 1980.

Februar 1980:
Es erscheint für Februar die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Bremer Bürger zur Haushaltsfinanzierung, Hände weg von unserm Geldbeutel!"
- "Thomas Malkowski: Auf ein Wort:; Mehr Lehrstellen"
- "Elefantenhochzeit? Werftfusion bedroht Arbeitsplätze"
- "Bremer Sportler für Olympiade. BR-Interview mit Betroffenen"
- "Kennen Sie Bremen?"
- "Nicht mit uns Herr von Hassel. Lehrer planen weitere Aktionen"
- "Arbeiter in die Arbeiterpartei"
- "Ist Bremen pleite?"
- "CDU-Coup"
- "Schaumschläger in Hemelingen. Unmut über Daimler-Ansiedlung"
- "DDG Hansa: Seeräuber in Bremen. Krise bei der DDG-Hansa bringt Banken über 100 Millionen DM Reingewinn"
- "In Kürze"
- "Ferien für 70 DM. Aktion der Jungen Pioniere und der DKP"
- "Zaher Habib. Aus meiner Sicht. Was ist los in meinem Land?"
- "8. März: Demonstration!" 70 Jahre Internationaler Frauentag"
- "Konzert mit Jasmin Bonnin. Die Zweifel überwinden"
- "Bild: Kriegshetze"
- "Guter Vorschlag: Zur Übernahme nach der Lehre"
- "Hallo Bremer!"

Berichtet wird über die Bremer "Vulkan" und die "AG-Weser". Eine Veranstaltung der DKP zum Thema "Kommt mit Strauß der Faschismus?" soll am 25.3. stattfinden. Aufgerufen wird zum 1. Mai, zu einer Demo zum "Internationalen Frauentag" am 8.3.
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, Februar 1980.

Februar 1980:
Vermutlich im Februar erscheint ein "Extra" der "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Sie sagen die Unwahrheit, Herr Bürgermeister!"
- "Darf Mercedes-Benz eigentlich alles?"
- "Die Angst war größer. Warum sich Frau Bechert vor den Bagger stellte"
- "Günther Griese: Mercedes geht uns alle an!"
- "Riese 10 an Riese 20"
- "DKP: Garantie für Arbeitsplätze her!" Weiterhin Unklarheit über Arbeitsplätze bei Mercedes"
- "Offener Brief an die SPD"
- "Erfolg vor Gericht"
- "Günter Kerschies: Unerträgliche Lage"
Q: DKP: Bremer Rundschau, Extra, Bremen, o. J. (Februar 1980).

September 1980:
Vermutlich im September erscheint ein "Extra" der "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen". Berichtet wird von einem Auftritt von Strauß am 24.9. in der Bremer Stadthalle.
Artikel der Ausgabe sind:
- "Bremer sind gegen Strauß!"
- "Friedlicher Protest in den Stadtteilen"
- "Über 2.000 bei 'Stoppt-Strauß-Fest"
- "Strauß-Nein Danke"
- "4 Fragen an die Bremer SPD-Spitze"
Q: DKP: Bremer Rundschau, Extra, Bremen, o. J. (September 1980).

April 1982:
Es erscheint für April die die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Soziale Leistungen woll'n sie streichen, kassieren tun dabei die Reichen. Streichkonzert 1982"
- "Haushaltssplitter"
- "Marschieren für den Frieden"
- "Erfolg einer Bürgerinitiative. Ein Mitglied der 'Interessensgemeinschaft' berichtet"
- "Geheimpapier. Senat will Werftfusion"
- "Wölfe in der Stadt. 'Grauer Wolf' im Staatsdienst"
- "Michael Breidbach: Auf ein Wort: Lohnrunde 82"
- "DKP für Wahlbündnis. Linke Alternative ins Parlament"
- "Teure Heimat. Interview mit Betroffenen"
- "Kulturwüste Bremen"
- "Hallo Bremer!"

Aufgerufen wird zum Ostermarsch 82. Die DKP ruft auf, sich am 10.4. am Bremer Marktplatz zu treffen. "Gegen Sozialabbau und Stellenklau" fand am 4.3. eine Demo auf dem Bremer Marktplatz statt. Der Bremer Bezirksvorstand/Niedersachsen-Nord hat sich mit einem "Offenen Brief'" an "alle demokratischen und linken Kräfte des Landes Bremen gewandt" und vorgeschlagen "die Diskussion um ein Wahlbündnis zu den Bürgerschaftswahlen" zu führen. Am 15.4. soll sollen neue Kurse der "Marxistischen Abendschule" der DKP beginnen. Kursbeginn: 15.4. Thema: "Strategie des US-Imperialismus gegenüber der 3. Welt". Weitere Termine sind u.a.: "Grundlagen marxistischer Weltanschauung" (26.4.), "Die Rolle der Rüstungsindustrie. Bremer Rüstungsbetriebe im Visier" (7.6.). Geworben wird u. a. für J. Wienecker/F. Krause: "Unser Marsch ist eine gute Sache. Ostermärsche damals und heute", für Maxim Gorki: "Die Alte Isergil".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Nr. 4, Bremen, April 1982.

Mai 1982:
Es erscheint die Nr. 5 der "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Sie predigen Wasser. Das ist Spitze"
- "Arbeitsplatzkiller des Monats, Norbert Henke (HDW)"
- "Aus Bremen"
- "Werftarbeiter beraten Kampfmaßnahmen. Handeln statt Mauscheln"
- "Herbert Breidbach: Reagan kommt"
- "Teures Pflaster Bremen. Bremer Gas in Niedersachsen billiger"
- "Neue Kohlevergasungsanlage für Klöckner: Den seinen gibt's der Herr im Schlaf. Mit Steuergeldern finanziert"
- "Fritz Bolte: Auf ein Wort"
- "Rüstungsforschung in Bremen. 6 Millionen für Frauenhoferinstitut"
- "Schandmal"
- "Mann oh Mann. Großmarktansiedlung schafft Probleme"
- "Petersilie verhagelt. Kleingärtner bedroht"
- "Bündnisdiskussion"
- "Kommt alle mit!"
- "Maizelt-Bilderbogen"
- "Aufstehn Frauen!"
- "Hallo Bremer"

Aufgerufen wird zum "UZ-Volksfest" vom 18.-20.8. in Duisburg. Berichtet wird vom "Maizelt" der DKP. Berichtet wird noch von einem "Linken Wahlbündnis" in Bremen.
Q: DKP: Bremer Rundschau, Nr. 5, Bremen, Mai 1982.

Juni 1982:
Vermutlich im Juni erscheint die Nr. 8 der "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Antikriegstag 82. Stoppt Reagan. Die Kriegsgefahr wächst"
- "Für den Frieden"
- "Bremer Vulkan/AG Weser: Kurzarbeit"
- "Siemens: Rationalisierung"
- "Zu wenig Lehrstellen: Null-Perspektive"
- "Klöckner/Brinkmann: Entlassungen"
- "VFW/MBB: Unsicherheit"
- "Ein Loch im Haushalt. Straßenbahn AG/Stadtwerke"
- "Banken kassieren"
- "Günther Griese: DKP-Bezirksvorstand: Auf ein Wort-Wirtschaftswunder ade"
- "Wahlbündnis. Wie weiter?"
- "Kaufhäuser"
- "Boykottauswirkungen: Hafen guckt in die Röhre"
- "Stadtnotizen. Arbeitslose, Freizeitheim"
- "Hansestadt auf dem Pulverfass"
- "1. Bremer Frauenwoche"
- "Graue Panther in Bremen. Krallen zeigen"
- "Kriegshetze. Strafanzeige gegen Megaforce"

Aufgerufen wird u. a. zum Antikriegstag 1982 ab dem 1.9. (Demonstration des DGB). Am 4./5.9. trifft sich die Bürgerinitiative für Frieden und Abrüstung. Geworben wird für: Robert Steigerwald: Protestbewegung. Streitfragen und Gemeinsamkeiten", für Gert Hautsch: "Das Imperium AEG-Telefunken, für M. Müller: "Handbuch Abrüstung", für Fritz Noll: "Über Schwerter und Pflugscharen. Die DDR-Friedensbewegung vorgestellt". In Bremen findet vom 20.-25.6. die "1. Bremer Frauenwoche" statt wozu aufgerufen wird.
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, (Juni) 1982.

September 1982:
Es erscheint für September/Oktober die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Künstler für den Frieden"
- "Zur Bonner Regierungskrise: Jetzt gemeinsam gegen rechts!"
- "Stadtnotizen"
- "Warturmer Platz: Mieter sollen kaufen"
- "Aus Betrieb und Gewerkschaft: Keine Zukunft für 40.000"
- "Alternative zur Rüstungsproduktion"
- "Widerstand tut Not. Flughafenerweiterung steht an"
- "Wahlbündnis: Alternativen für Bremen entwickeln"
- "Friedenskalender der DKP"
- "Giftgas nach Fischbach. Transportwege?"
- "Goetheplatz 4: Vereinshaus wird eröffnet"
- "Hallo Bremer"

Berichtet wird u. a. über das Konzert mit Belafonte am 11.9., über eine Veranstaltung der DKP am 9.9. zu einem "demokratischen Wahlbündnis". Am 30.9. soll eine Gesprächsrunde zum Thema: "Arbeitsplätze durch Rüstungsproduktion" stattfinden, am 5.10 eine zum Thema: "Regierungskrise. BRD wohin?" Am 3.10 plant die MASCH in Bremen ein "Stadtrundgang zu den Stätten der Arbeiterbewegung in Bremen".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, September/Oktober 1982.

Oktober 1982:
Vermutlich im Oktober erscheint die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "4.11. DGB-Demonstration. Mach mit!"
- "Herrliche Zeiten für das zarte Geschlecht?"
- "Auf ein Wort. Lohnverzicht-für wen?"
- "Hört auf mit dem Rüstungswahnsinn…"
- "DKP fordert: Alternative Werftpolitik-jetzt!"
- "Auch das noch: Bremer Senat hört Signale"

Aufgerufen wird zur DGB-Demo am 4.11. "gegen Massenarbeitslosigkeit und Rüstungswahnsinn" in Bremen, zur Diskussionsveranstaltung: "Über Schwerter und Pflugscharen" am 18.11. in der Stadthalle. Referenten: Gerhard Holzhammer (DDR), Ralf Reisig (DDR), zur Diskussionsveranstaltung am 2.11. zum Thema: "Kohl und Genscher schaffen keine neuen Arbeitsplätze. Was tun gegen die Bonner Rechtskoalition?"
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen o. J. (Oktober 1982).

Oktober 1982:
Es erscheint für Oktober/November die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "DGB-Demo am 4. November"
- "SPD-Senat verschaukelt Arbeiter. Kahlschlag auf Werften beginnt"
- "Stadtnotizen"
- "Durchsichtige Wahlkampagne: CDU auf Stimmenfang"
- "Bremen Plan der SPD: Linke Worte-rechter Kurs"
- "Günther Griese: Auf ein Wort: Lohnrunde"
- "Arbeitlos und kein Moos. Ausstellung des Landesjugendrings im Rathaus"
- "DKP-Frauenprogramm: Für eine demokratische Frauenpolitik"
- "Betrieb und Gewerkschaft"
- "Wahlbündnis: Bündnis mit Grünen möglich?"
- "Politische Bildung"
- Über 'Schwerter zu Pflugscharen': Hermann Kant kommt"
- "Zum 50. Jahrestag der faschistischen Machtergreifung. Erwerbslose in Bremen. Wie war das 1933 (Teil 1)?"

Aufgerufen wird zur DGB-Demo am 4.11., zur Veranstaltung mit Hermann Kant am 18.11. zum Thema: "Über Schwerter und Pflugscharen", zum Thema: "Fragen der Aktionseinheit und der Bündnispolitik in der Geschichte der Arbeiterbewegung" am 2.11., zum Thema: "Alternative Wirtschaftspolitik" am 6.12., zur Veranstaltung am 2.11. zum Thema: "Kohl und Genscher schaffen keine Arbeitsplätze. Was tun gegen die Bonner Rechtskoalition?". Eine "Friedenswoche" soll vom 7.-21.11. stattfinden. Berichtet wird u. a. über einen zweitägigen Hungerstreik von Jugendlichen vom 11.-13.10 vor dem Arbeitsamt in Bremen-Nord, über eine Vertrauensleuteversammlung am 11.10., über die Veranstaltung "Chancen und Ziele einer Grün-Alternativen Liste" am 20.10. Geworben wird u. a. für: den "Umweltschutzkalender", für den "Friedenskalender 1983".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, Oktober/November 1982.

November 1982:
Es erscheint für November/Dezember die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Haushalt 83. Etatentwurf: Weg in die Sackgasse"
- "Stadtnotizen"
- "Katja Barloschky: BAFÖG"
- "Giftgas auf Schienen. Was sagen die zuständigen Stellen?"
- "Arbeitslosen-Kongress in Frankfurt"
- "Hafenkrise"
- "Herbert Thomsen: Auf ein Wort: Werften"
- "Einsacken und feuern"
- "Aus Betrieb und Gewerkschaft"
- "Wahlbündnis: Erklärung zur politischen Lage"
- "Frauen greifen ein"
- "Leben statt Raketen. Kirche und SPD diskutieren"
- "Widerstand war möglich. Wie war das 1933? (Teil 2)"

Aufgerufen wird zu einem Brokdorf-Solidaritätskonzert am 22.11. u. a. mit Ina Deter und Ton Steine Scherben, zur "2. Bremer Friedenswoche". Eine SDAJ-Veranstaltung zum NATO-Doppelbeschluss soll am 10.12. stattfinden. Das "Projekt Bremer Künstler" trifft sich vom 16.11-30.11. in der Weserburg. Eine SDAJ-Veranstaltung "zum Jahrestag des NATO-Doppelbeschluss" findet am 10.12. in der Mensa der Uni statt. Ein "Arbeitslosen-Kongress" findet in Frankfurt/M. vom 2.-5. 12. statt wozu eingeladen wird. Die Marxistische Arbeiterschule ruft u. a. für den 4.12. auf: Thema: "Kommunistisches Programm und kapitalistische Wirklichkeit", für den 6.12. zum Thema: "Alternative Wirtschaftspolitik". Aufgerufen wird auch zur "Frauenkonferenz des IMSF" am 20./21.11. in der Frankfurter Universität. Die "Erklärung zur politischen Lage" des "Wahlbündnisses", ist bisher von Betriebsräten, Vertrauensleuten und Jugendvertretern unterzeichnet worden. In der "Erklärung" heißt es u. a.: "Wir halten ein breites Bündnis aller politischen Kräfte, die sich um diese Fragen organisieren, für erforderlich". Zum "Wahlbündnis zur Bürgerschaftswahl" "haben sich nun auch die Frauen verschiedener Frauengruppen eingeschaltet". Am 27.11. soll in Oldenburg ein "nationales Meeting gegen Berufsverbote" stattfinden. Am 17.12 beginnt der Prozess gegen Ebba van Ohlen-Linke am LAG. Es geht um die Einstellung in den Schuldienst. Geworben wird u. a. für das "Schnüffelheft", für Hans Lebrecht: "Die Palästinenser. Geschichte und Gegenwart", für Florence Herve (Hrsg): "Geschichte der deutschen Frauenbewegung".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, November/Dezember 1982.

Dezember 1982:
Es erscheint für Dezember die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Ebba van Ohlen-Linke: Das Berufsverbot muss endlich weg!"
- "Stadtnotizen"
- "Katja Barloschky: BAFÖG"
- "Giftgas auf Schienen: Was sagen die zuständigen Stellen?"
- "6. Tagung des DKP-Parteivorstandes: Sofortprogramm der DKP: Gemeinsam für die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen. Arbeit statt Raketen!"
- "Wahlbündnis: Arbeiterinteressen und R. Bahro"
- "Das Moorsoldatenlied"
- "Aus Betrieb und Gewerkschaft"
- "Es geht schon wieder los. Wie war das 1933? (Teil 3)"
- "Hallo Bremer!"

Berichtet wird von der "6. Tagung des DKP-Parteivorstandes", über eine Diskussion am 30.11. "über die Vorschläge von DKP, Alternativen, Grünen, DS, Arbeitsloseninitiativen und einem Vertreter für ein Betriebsarbeiterbündnis" zur Bremer Wirtschaftspolitik, weiter über eine Demo von MBB/VFW am 1.12. Aufgerufen wird u. a. zum Arbeitsgerichtsprozess gegen Ebba van Ohlen-Linke am 17.12, zu einer Podiumsdiskussion am 28.1.83 "anlässlich des 50. Jahrestages der Machtergreifung der Nationalsozialisten am 30. Januar 1933". Geworben wird u. a. für Heinrich Heine: "Werke und Briefe in 10 Bänden".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, Dezember 1982.

Januar 1983:
Es erscheint für Januar/Februar die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "1933: Hitler war kein Betriebsunfall!"
- "Horst Otto: Jahr der Raketen"
- "Bundestagswahl 83: 6. März DKP wählen"
- "Grünes Licht für Mithaie. Parteigerangel um Mietgesetze"
- "Haushalt 83: Griff in die Trickkiste"
- "Günter Griese: Auf ein Wort: Programm für Arbeit"
- "Parzelle bald Luxus. Unsoziales Kleingartengesetz"
- "Kinder, Küche, Kirche: Kohl-Regierung gegen Frauen"
- "Stadtnotizen"
- "Wahlbündnis: BAB legt Plattform vor"
- "Bringt's der Kleine? Daimler-Benz: Produktion in Bremen ungewiss"
- "Aus Betrieb und Gewerkschaft"

Aufgerufen wird zur Wahl der DKP am 6.3. Berichtet wird über Ebba van Ohlen-Linke, die laut LAG vom 17.12.82 eingestellt werden muss. Zur öffentlichen Frauenkonferenz der DKP Bremen wird am 20.2. eingeladen. Thema: "Als letzte geheuert, als erste gefeuert". Eine bundesweite Demo "gegen die Abschaffung der Notlagenindikation beim Schwangerschaftsabbruch" soll am 26.2. stattfinden. Das vor einiger Zeit entstandene "Wahlbündnis" hat sich einen Namen gegeben: "Betrieblich-Alternative Bündnis" (BAB). Aufgerufen wird u. a. noch zur "Öffentlichen Frauenkonferenz der DKP Bremen" am 20.2., zur Diskussionsveranstaltung zum Thema: "Chemische Kriegsführung der USA in Vietnam" am 1.3. Geworben wird u. a. für: Heinrich Heine: "Gedichte", für Hermann Melville: "Israel Potter", ders.: "Moby Dick oder der Wal", für Vaclav Cibula: "Prager Sagen".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, Januar/Februar 1983.

März 1983:
Es erscheint für März die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Klöckner Kollegen fordern: Stahlindustrie verstaatlichen"
- "Stadtnotizen"
- "Solidarität-oder jeder stirbt für sich allein"
- "AG Weser und Vulkan: Großwerften am Ende"
- "Lisbeth de Vries: Auf ein Wort: Braune Spuren"
- "8. März-Internationaler Frauentag: DKP Frauenkonferenz"
- "Aufgedeckt"
- "Kraftwerk ohne Filter: Dicke Luft in Hastedt"
- "Diskussion um Gemeinsamkeiten: Kommunalpolitischer Kongress"
- "Beirat wiegelt ab: Atomwaffenfreie Zone Neustadt"
- "12 Gründe für Verstaatlichung bei Mitbestimmung und demokratische Kontrolle"
- "Aus Betrieb und Gewerkschaft"
- "Hallo Bremer"
- "Lehrwerkstatt besetzt"

Aufgerufen wird zu einer Lesung mit einem DDR-Autor am 25.3., zur Wahl der DKP,
zur Demo am 8.3. anlässlich des "Internationalen Frauentages". Berichtet wird über
eine DKP-Frauenkonferenz zum 8.3. Berichtet wird von einem "Kommunalpolitischen Kongress", der Ende März in Bremen stattfinden soll. Aufgerufen wir u. a. noch für den 2.3. im Überseemuseum. Thema: "Vietnam und seine Nachbarn", für den 11.-15.3. zum Thema: "Vietnam-Entwicklung im Widerspruch". Geworben wird u. a. für: "Heinz Brüdigam: "Faschismus an der Macht", für Jan Petersen: "Unsere Straße".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, März 1983.

Mai 1983:
Es erscheint für Mai die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "1. Mai 1983: Für Frieden und Arbeit"
- "Erste Runde an Boykotteure"
- "Lohnrunde 83: Weniger in der Brieftasche"
- "Anke/Felix Schröder: Auf ein Wort: Zurück zum Herd"
- "Freeze in USA. Interview mit Libby Frank"
- "Stadtwerke. Preistrick"
- "Neonazi-Schläger: Terror im Freizi"
- "Aus Betrieb und Gewerkschaft"
- "Diskussion über Bündnisse: Es bewegt sich"
- "Arbeit lahmgelegt"

Berichtet wird über Arbeitsniederlegungen bei Seebeck am 18.4., über Schmierereien der Neo-Nazis, die auch am 18.2. einen Türken und einen Chilenen zusammenschlugen, über Diskussionen von AL und BAB am 13.4. Geworben wird u. a. für: Hans Hess: "George Grosz", für Fritz Böttger (Hrsg.): "Zu neuen Ufern", für Charlotte Worgitzky: "Meine ungeborenen Kinder". Aufgerufen wird zum "Mai-Zelt der DKP" am 274.
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, Mai 1983.

Mai 1983:
Es erscheint für Mai/Juni die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Bundesweite Aktionswoche: Arbeitslos, nicht wehrlos"
- "Stadtnotizen"
- "Kahlschlag droht jetzt"
- "Günther Griese: Total verkohlt"
- "Zwangsarbeit im Bremer Alltag: Sozialhilfeempfänger leisten Arbeitsdienst"
- "Senat auf Rechtskurs"
- "Bau verschleppt"
- "Nur ein Telefon?"
- "Atomwaffenfreie Straße. Aktion der Friedensinitiativen Findorffs"
- "Aus Betrieb und Gewerkschaft"
- "Plattform verabschiedet"
- "Nazi-Drohungen"
- "Ausländerforum"
- "Als die Bücher brannten"

Berichtet wird über die "Findorffer Friedensinitiative", die die Tölzer Straße zur "atomwaffenfreie Straße" erklärt hat, über die Verabschiedung einer Plattform für die Bremer Bürgerschaft am 15.5., weiter über die 1.Mai Demo des DGB, über das Bremer "Ausländerforum", das am 1.6. vorgestellt werden soll, über Aktionen zum 10. Mai 1933. Am 10.5. 1983 fand u. a. eine Dichterlesung auf der Obernstraße statt. Aufgerufen wird u. a. noch zu einer Veranstaltung am 9.6. zu Clara Zetkin. Geworben wird u. a. für: Gisela Steineckert: "Nun lebt mit mir", für Anna Seghers: "Erzählungen" für Lion Feuchtwanger: Füchse im Weinberg".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, Mai/Juni 1983.

Juli 1983:
Es erscheint für Juli die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Fusion bringt Kosten ohne Ende. Werftfusion ist Profitkonzept"
- "Stadtnotizen"
- "Volksbefragung über Raketen"
- "Atomwaffenfreie Zone"
- "Personalabbau"
- "Nazidrohungen"
- "Günter Griese: Auf ein Wort: Widerstandskonzept"
- "KTH-Vamerstraße: Eltern grob getäuscht"
- "Grüne mit Bahro auf konservativem Kurs?"
- "Pro Familia vor dem Ende?"
- "Werftprogramm der DKP: Den Bossen kontra geben!"

Berichtet wird u. a. über den "Krefelder Appell", über die Gründung des "Bremer Friedensforums" am 5.7. und eine Plattform mit dem Titel: "Die Zeit drängt. Stoppt den Rüstungswahnsinn. Gemeinsam die Stationierung von Pershing-II-Raketen und Cruise Missiles verhindern". Vom 16.-30.7. soll ein internationales Jugendlager stattfinden wozu eingeladen wird. Berichtet wird noch von einer Veranstaltung mit Bahro am 10.5., über den Bundeskongress der Grünen in Hannover vom 4./5.6. und über das "Werftenprogramm der DKP". Geworben wird u. a. für: Egon Erwin Kisch (Hrsg.): "Klassischer Journalismus", für Alexander Kollontai: "Wege der Liebe", für Rainer Fuhrmann: "Homo Sapiens", für Peter Goldhammer: "Die schwarze Galeere".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, Juli 1983.

August 1983:
Es erscheint für August die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Kandidatur beschlossen: BAL: Alternative für Bremen"
- "Stadtnotizen"
- "Antikriegstag"
- "Katja Barloschky: Knüppel frei"
- "ABM im Jordantal"
- "Raketenstationierung: Das Volk befragen"
- "Ines, Opfer der Lehrstellenlüge"
- "Werner Wilcke; Auf ein 'Wort: Fantasiezahlen"
- "Interview mit Prof. Huffschmid: Alternative für Bremer Werften"
- "DKP-Erklärung zur Bürgerschaftswahl"
- "US-Kaserne wird von Zehntausenden umzingelt"
- "Aktionswoche vom 15.-22.Oktober 1983"
- "Schlimm und schädlich"
- "Für Volksbefragung am 25.9. im Land Bremen"
- "Mitkommen. NATO-Basis Bremerhaven"
- "CDU-Politik ungenießbar"
- "Atombunker todsicher"

Aufgerufen wird zum Antikriegstag am 1. September, zur Demonstration mit Kundgebung. Berichtet wird von den Vorbereitungen der "2. Bremer Frauenwoche", die vom 19.-24.9. stattfinden soll. Die "Bremer Initiative Sportler für den Frieden" plant für den 3.9. ein "Sport- und Spiel-Friedensfest". Ein bundesweites Treffen betrieblicher Friedensinitiativen soll am 11.9. stattfinden. Zur Bürgerschaftswahl und Wahl zur Bremerhavener Stadtverordnetenversammlung am 25.9. veröffentlicht die die DKP eine "Erklärung zur Bürgerschaftswahl". Zur "Aktionswoche vom 15.-22.10." ist eine Auftaktdemonstration (15.10.) geplant: "Nein! Keine neuen Atomraketen in unserem Land. Dazu hat auch die "Norddeutsche Friedensbewegung" aufgerufen. In Nordenham soll am 15.10. eine "Blockade des MIDGARD-Hafens" stattfinden. Die Friedensbewegung fordert: "Für Volksbefragung am 25.9. im Land Bremen". Zur Diskussion über das "Werftprogramm der DKP" wird für den 16.8. eingeladen. Eine "Solidaritätsdemonstration für Nicaragua" soll am 23.8. stattfinden. Das "Bremer Friedensforum" ruft für den 27.8. zu einer Diskussion auf. Geworben wird u. a. für: Johann Reiners: "Erlebt und nicht vergessen", für Hans Meier: "Kolonie Raffgier", für David Erlay: Vogeler, ein Maler seiner Zeit".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, August 1983.

Oktober 1983:
Es erscheint für Oktober die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Millionenfaches Nein zu Raketen: Regierung ohne Volk. DKP fordert: Weiter verhandeln statt stationieren"
- "Solidaritätsbasar"
- "Uwe Lange: Es geht weiter"
- "Am 31.12. ist Schluss: Werksvorstände beschließen: Todesstoß für AG-Weser"
- "Werner Wilcke: Auf ein Wort: 35-Stunden-Woche"
- "Atlas Copco: dichtgemacht"
- "Senatsbildung: Ein Hauch von Wende"
- "Pioneer - Auf der Flucht"
- "Freundschaft mit Ausländern"
- "Wie weiter mit der BAL? Interview mit P. Sörgel"
- "Stadtnotizen"
- "Supermächte und sonst gar nichts?"
- "Der Pott"
- "In Sachen King of Prussia"

Am 25./26.11. soll ein "Solidaritätsbasar" für Chile, Vietnam, Nicaragua und Kambodscha stattfinden. Berichtet wird u. a. vom Landesjugendring, der am 7.10. eine Delegation der SU empfing. Am 2.11. soll eine Diskussion mit Butterwege und Hofschen zum Thema: "Frieden in der Sozialdemokratie" stattfinden, am 17.11. eine Debatte zum Thema: "Abrüstungsvorschläge der UdSSR und Friedensbewegung in sozialistischen Ländern". Angekündigt werden neue MASCH-Kurse. Geworben wird u. a. für: Joseph Conrad: "Der schwarze Steuermann", für Lion Feuchtwanger: "Der jüdische Krieg", Ilja Ehrenburg: "Die heiligsten Güter".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, Oktober 1983.

November 1983:
Es erscheint für November die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Senat beschließt Stellenstopp und Sozialabbau. Haushalt 84: Nichts geht mehr!"
- "Bundestag ignoriert Volkswillen: Friedensaktionen"
- "Stadtnotizen"
- "Bis zum bitteren Ende. AG-Weser Belegschaft auch um Sozialplan betrogen"
- "Lore Kranz-Bartz: Bunker betriebsbereit"
- "Fehlbelegungsabgabe: Mieterhöhung droht"
- "Urabstimmung für den Frieden"
- "Wildwest in Fernost"
- "Yankees raus aus Granada"
- "GEW-Gewerkschaftstag beschließt: 35 Stunden sind genug"
- "Raketengegner gehören in die DKP"
- "Peppermint Frieden"
- "Hallo Bremer!"

Berichtet wird von Friedensaktionen am 20.11.: "Eine Menschenkette aus 14.000 Friedensfreunden verband am 20. November übe die Distanz von 7 km das ehemalige Lager sowjetischer Kriegsgefangener mit dem US-Konsulat". Berichtet wird weiter vom IG Metall Gewerkschaftstag vom 19./20.11., über das "Internationale Sport- und Spielfest", das am 11.12. in der Dortmunder Westfalenhalle stattfinden soll. Am 2.12. soll eine Diskussion zum Thema: "Grün-alternative-Theorie" stattfinden, am 5.12. eine zum Thema: "Portugal, die vergessene Revolution".
Geworben wird u. a. für: Richard Scheringer: "Grüner Baum auf rotem Grund", für Hubert Reichel: "Die Russen kommen pünktlich", für Bertold Brecht: "Kriegsfibel".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, November 1983.

Dezember 1983:
Es erscheint für Dezember die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Haushalt in Bonn und Bremen: Die Zeche zahlen die kleinen Leute"
- "Stadtnotizen"
- "Heinz Udo-Lammers: Berufsverbot"
- "Jugendliche in die Wüste geschickt"
- "Widerstandstag"
- "1983: Alternativer Jahresrückblick"
- "Günter Griese: Auf ein Wort: Widerstand verbreitern"
- "Erstmals betriebliche Alternative Liste"
- "Gewaltfreier Widerstand"
- "Alle Jahre wieder"
- "Sozialabbau"
- "Gezählt wird nicht"
- "Yankees raus aus Grenada"
- "Uni gegen Pershing"
- "Unternehmerkampagne: Argumente auf dem Prüfstand"
- "Gegen den Krieg. Ausstellung sozialistischer Künstler in der Villa Ichon"
- "Hallo Bremer!"

Berichtet wird von politischen Ereignissen aus 1983, u. a. über die BAB, die Anfang des Jahres eine "Plattform" vorlegte. Nach Diskussionen mit den GRÜNEN sei dann die "Betrieblich-Alternative-Liste" gegründet worden. Aufgerufen wird zum "Bremer Arbeitslosenforum", "ein Zusammenschluss der bremischen Arbeitsloseninitiative". Ein Koordinationstreffen ist vom 19.-24.3. geplant. Berichtet wird von der Ausstellung: "Gegen den Krieg", die am 9.12. eröffnet wurde. Sie soll bis 27.1. dauern. In der "Steintor-Galerie" ist eine Picasso-Ausstellung eröffnet worden. Sie soll bis zum 15.1. dauern. Geworben wird u. a. für Hubert Reichel: "Die Russen kommen pünktlich", für Erwin Strittmatter: "Der Laden", für Bertold Brecht: "Kriegsfibel".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, Dezember 1983.

März 1984:
Es erscheint für März die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Proteste wie nie zuvor: Ausgeplündert und verhökert"
- "Günther Griese: Heuchler am Werk"
- "Stadtnotizen"
- "Rotstift bei den kleinen Leuten: Der falsche Weg"
- "Auf ein Wort"
- "Für den Erhalt aller Schulen!"
- "Aus Betrieb und Gewerkschaft"
- "Ist Bremen noch zu retten? Haushaltspolitische Alternative der DKP"

Berichtet wird von Streikaktionen in Bremen gegen die "Spar- und Ausverkaufspolitik des Senats", u. a. am 28.2. und 7.3., weiter vom "7. Deutschen Jugendhilfetag", der vom 28.2.-30.3. in Bremen stattfindet. Zur Europa-Wahl am 17.6. will die "Friedensliste" kandidieren. Berichtet wird noch von den "Haushaltspolitischen Alternativen der DKP". Gegen die Haushaltspolitik des Senats soll am 28.3. ein "Aktionstag" stattfinden. Aufgerufen wird zum "Maizelt" der DKP vom 27.4.-1.5. u. a. mit Karat und Degenhardt. Geworben wird u. a. für: August Bebel: "Die Frau und der Sozialismus", für Therese Angeloff: "Meine Seele hat ein Holzbein", für Elke Vesper: "Freier Fall", Gisela Steineckert: "Mehr vom Leben".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, März 1984.

April 1984:
Es erscheint für April die "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "1. Mai 1984: 35-Stunden-Woche durchsetzen"
- "Stadtnotizen"
- "Friederike Fischer: Ohne Atempause"
- "Haushalt 84: Alternativen wären möglich"
- "Ostermarsch 1984: Blockade in Garlstedt"
- "Klaus Jakubowski: Auf ein Wort: Breites Bündnis"
- "Nepper, Schlepper"
- "Erwerbslosenpass"
- "Aus Betrieb und Gewerkschaft"
- "Olympisches Streikfeuer"
- "Bürgerschaft"
- "Rätselhaft. Bürgerschaft zur Arbeitszeitverkürzung"
- "DDR heute"

Aufgerufen wird zur 1.-Mai-Demionstration des DGB, zum "2. Waller Hafenkonzert" am 30.6., zu einem Ostermarsch durch Bremen am 21.4., zum "Maizelt" vom 2.4.-1.5. Aufgerufen wird noch zu einer Diskussion am 16.4. zum Thema: "Frauen in der Kunst der DDR". Am 26.4. soll ein Themenabend stattfinden: "Das Lied als politische Waffe: Südliches Afrika". Die MASCH plant für den 4.5. ein Diskussionsabend zum Thema: Frauenbefreiung und Sexualität" und für den 8.5. will die MASCH das Thema: "Kapitalismus-Patriarchat-Geschlechterkampf" debattieren. Berichtet wird von einer Versammlung der "Grauen Wölfe" am 8.4., von der "Woche gegen Arbeitslosigkeit" vom 19.3.-24.3. Geworben wird u. a. für Fidel Castro: "Wenn wir überleben wollen", für Christian Götz: "Für eine Wende zur sozialen Demokratie", für Max Schmidt: "US-Militärpolitik auf Kriegskurs".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, April 1984.

November 1984:
Es erscheint für November eine Ausgabe der "Bremer Rundschau - Zeitung der DKP für Bremen".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Flick-Skandal: Millionen stehen hinter ihm"
- "Sozialismus-Woche"
- "Berufsverbot"
- "Stadtnotizen"
- "ÖTV-Tarifabschluss: Völlig unzureichend"
- "Fusion gefährdet Arbeitsplätze"
- "Heinz Sorge: Auf ein Wort: Ohne Konsequenzen"
- "Unternehmerkonzept. Nach dem Tarifkompromiss"
- "Stadtwerke: Aktienverkauf geplant"
- "SDAJ-Aktion: 3.000 Lehrstellen möglich"
- "Aus Betrieb und Gewerkschaft"
- "Nach dem Friedensherbst: Vorschläge der DKP"
- "19. Solidaritätsbasar: Solidarität mit Nicaragua"
- "Perspektive: Sozialismus?"
- "1. Frauenfestival in Bremen. Es lag was in der Luft"

Aufgerufen wird zur "Sozialismus-Woche", u. a. zu: "Diskussionen mit Bürgern der DDR: 19.11. Thema: "Was bewegt sich in unserem Land, 20.11.: "Macht der technische Fortschritt unsere Welt kaputt?", 23.11.: Was bewegt sich in der DDR-Literatur?" Für Ende November wird zum "19. Solidaritätsbasar mit Nicaragua" aufgerufen. Am 30.11. spricht der Arzt K. Fabig, Generalkonsul Nicaraguas zur Eröffnung des Basars. Berichtet wird noch vom "1. Bremer Frauenfestival". Geworben wird noch für die "Bibliothek Deutscher Klassiker" vom "Aufbau-Verlag".
Q: DKP: Bremer Rundschau, Bremen, November 1984.

Letzte Änderung: 09.04.2020