"Bericht über die Entwicklung, Organisationsstruktur und die Arbeit der Spartakusgruppe Münster bis 31.12.1970"

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 25.3.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Vermutlich Anfang 1971 erscheint ein "Bericht über die Entwicklung, Organisationsstruktur und die Arbeit der Spartakusgruppe Münster bis 31.12.1970".

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Januar 1971:
Vermutlich zum Jahresanfang erscheint vom Spartakus Münster der "Bericht über die Entwicklung, Organisationsstruktur und die Arbeit der Spartakusgruppe Münster bis 31.12.1970". Der Bericht befasst sich u. a. mit der Konstituierung der Gruppe Münster-AMS am 12. Mai 1970, die zunächst im SS 1969 "ein kommunistisches Kollektiv " gründete, das zum Teil "aus der Studentenbewegung" kam. Weiter wurde ein "Schulungsprogramm" initiiert und später (ab April 1970), auf der Grundlage der "Grundsatzerklärung" der DKP, eine Debatte geführt, die "verbindliche Grundlagen für die politische Arbeit einer Spartakus-Gruppe an der Hochschule Münster" schuf. Die Übergangsorganisation löste sich im Oktober 1970 mit dem Eintritt von "13 Genossen aus der ehemaligen Übergangsorganisation in die DKP endgültig auf".

Inhalt:
"I. Entwicklung bis zur und nach der Gründung der Spartakusgruppe Münster
1. Kommunistisches Kollektiv
2. Donnerstagsforum
3. Schulungen
3a. Einschub
3b. Kommunistisches Kollektiv
4. Übergangsorganisation
4a. Klärung der Parteitrage
4b. Organisierte Qualifizierung …
4c. Weiterführung der Diskussion über den organisatorischen Rahmen…
4d. Planung und Durchführung politischer Aktionen
5. Spartakus-AMS Münster

Einschub: Übergangsorganisation
1. Lohnarbeit und Kapital-Schulung
2. Imperialismus-Schulung
3. Strategie-Taktik-Schulung
4. Stamokap-Schulung
5. Parteifrage-DKP Aufnahmeschulung
5a. MV
5b. Vorstand
5c. Sektionen
5d. Ausschüsse

II. Jetzige Organisationsstruktur: MV, Vorstand, Sektionen, Sektion PH, Medizin, Jura, WiWi, Erziehungswissenschaften, Geschichte, Germanistik, Romanistik, Sektionsleiterkonferenz, Gremienvertreterkonferenz, Ausschüsse
Einschub: 1. Freitagskollektiv, Verhältnis zur DKP

III. Aufgabenstellung für das Wintersemester 70/71
1. Initiierung der Sektionsarbeit
2. Vereinheitlichung der Sektionsarbeit
3. Vorbereitung für die Gründung der Sektionen
4. Verbesserung der Leitungstätigkeit des Vorstands
5. Qualifizierung und Stabilisierung der Spartakus-Gruppe
6. Schulungsprogramm
7. Öffentlichkeitsarbeit
8. Gewinnung neuer Sympathisanten
9. Verstärkung der überregionalen Orientierung".
Quelle: Spartakus Münster. Bericht über die Entwicklung, Organisationsstruktur und die Arbeit der Spartakusgruppe Münster bis 31.12.1970, Münster, (Januar 1971).

Muenster_Spartakus_AMS_19710100_01

Muenster_Spartakus_AMS_19710100_02

Muenster_Spartakus_AMS_19710100_03

Muenster_Spartakus_AMS_19710100_04

Muenster_Spartakus_AMS_19710100_05

Muenster_Spartakus_AMS_19710100_06

Muenster_Spartakus_AMS_19710100_07


Letzte Änderung: 10.04.2018