Herten:
'Kommunistische Arbeiterpresse' - Betriebszeitung der Zelle Westerholt Polsum der KPD (1972-1975)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 24.2.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur einige Ausgaben der Betriebszeitung der Zelle Westerholt Polsum der KPD vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

17.04.1972:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' Nr. 1 (vgl. 20.4.1972) heraus mit dem Leitartikel "1. Mai: Gegen Reformismus und Revisionismus - Für die revolutionäre Einheit der Arbeiterklasse - KPD!" mit der Einladung zur Veranstaltung der Zelle am 21.4.1972 in Gelsenkirchen-Buer.

Weitere Artikel sind:
- "Die Aufgaben der Betriebszelle und ihrer Betriebszeitung";
- "Stimmen wir ungültig ab!" zu den Betriebsratswahlen (BRW); sowie
- "Das vietnamesische Volk wird siegen - die USA-Aggressoren werden geschlagen".

Geworben wird für die 'Rote Fahne' die jeden Dienstag vor Westerholt und Polsum verkauft werde.
Quelle: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Nr. 1, Herten 17.4.1972

20.04.1972:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (vgl. 17.4.1972, 8.5.1972) als Sonderdruck zum 1. Mai für die RAG-Kollegen heraus unter der Schlagzeile "Am 1. Mai: Gegen Reformismus und Revisionismus - Für die revolutionäre Einheit der Arbeiterklasse - KPD!" mit der Einladung zur Veranstaltung der Zelle am 21.4.1972 in Gelsenkirchen-Buer.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Sonderdruck zum 1. Mai für die RAG-Kollegen, Herten 20.4.1972

08.05.1972:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' Nr. 2 (vgl. 20.4.1972, 13.6.1972) für Mai vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Einheitliche Lohnerhöhung statt spalterische 9%: 7 DM mehr pro Schicht für alle!" zur Bergbautarifrunde (BETR).

Weitere Artikel sind:
- "Erfolgreiche Großveranstaltung und Demonstration. 1. Mai in Dortmund";
- "Der Ausgang der Betriebsratswahlen - Der Beginn der Tarifrunde: Beispiele der Politik der DKP-Führer gegen die Klasseninteressen der Bergarbeiter" zu BRW und BETR;
- "Moskauer Verträge: Unter dem Deckmantel des Friedens - Imperialistische Politik" zur Sowjetunion; sowie
- "Nieder mit dem USA-Imperialismus und dem Sozialimperialismus! Alles für den Sieg des vietnamesischen Volkes!".

Geworben wird für die 'Rote Fahne' die jeden Freitag vor Westerholt und Polsum verkauft werde.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Nr. 2, Herten Mai 1972

13.06.1972:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' Nr. 3 (vgl. 8.5.1972, 12.7.1972) mit dem Leitartikel zur Bergbautarifrunde (BETR): "Sofortige Urabstimmung! Für den einheitlichen Streik!" heraus. Berichtet wird auch aus Essen von der Zeche Pörtingsiepen / Carl Funke über Entlassungsdrohungen wegen zu vieler Fehlschichten. Erklärt wird zur RAF "Die Linie der Kommunisten zur Frage der Gewalt", zu Vietnam heißt es: "Es lebe der Sieg im Volkskrieg!".
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Nr. 3, Herten 13.6.1972

12.07.1972:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' Nr. 4 (vgl. 13.6.1972, 2.8.1972) heraus mit dem Leitartikel "Das Ergebnis der Lohnrunde 72: Lohnraub!" zur Bergbautarifrunde (BETR).

Weitere Artikel sind:
- "Die arbeiterfeindlichen Maßnahmen der SPD-Regierung";
- "Bilanz nach zwei Tarifrunden: Lohn- und Rentenkürzung bei den Transporteuren!";
- "Austritt aus der Gewerkschaft?";
- "KPD/ML(ZB)-'Urabstimmung': Ein Beispiel des Sektierertums!";
- "Erfolgreiche Großveranstaltung und Demonstration" zu Vietnam am 8.7.1972 in Berlin und Bonn; sowie
- "Die zehn Regeln des IGBE-Verrats".
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Nr. 4, Herten 12.7.1972

02.08.1972:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' Nr. 5 (vgl. 12.7.1972, 12.9.1972) heraus mit dem Leitartikel "Die Silikose im Bergbau, auch heute noch alle Kumpel: Tödliche Bedrohung" mit einem Artikel aus der 'Roten Fahne' (RF) Nr. 53.

Weitere Artikel sind:
- "Bericht eines Kumpel. 'Vorsorgemaßnahmen' und 'Behandlung' der Staublunge";
- "Korrespondenz eines Kumpel. Flöz Erda, Revier 21"; sowie
- "Arbeits- und Lebensbedingungen der Kumpel in der Volksrepublik China. 'Der Mensch an erster Stelle'".
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Nr. 5, Herten 2.8.1972

12.09.1972:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' Nr. 6 (vgl. 2.8.1972, 4.10.1972) heraus mit dem Leitartikel "Nach Terroraktion - Polizeimassaker" zu München bzw. Fürstenfeldbruck.

Weitere Artikel sind:
- "Flöz Erda, Revier 21: Naßbohrer aus dem Magazin!";
- "26. August München: Großer Erfolg für die Sache Vietnams"; sowie
- "Unteraufseher der Kapitalisten" zu den Steigern mit einer "Kumpelkorrespondenz".
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Nr. 6, Herten 12.9.1972

04.10.1972:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' Nr. 7 (vgl. 12.9.1972, 24.10.1972) heraus mit dem Leitartikel "Nur Volksfeinde stehen zur Wahl - Ihnen keine Stimme!" zu den Bundestagswahlen (BTW).

Weitere Artikel sind:
- "Kampf den reaktionären Ausländergesetzen!" mit dem Aufruf zur Demonstration am 8.10.1972 in Dortmund;
- "Akkuladeraum. Die Hölle von Westerholt";
- "IGBE-Kongress Hannover: Die soziale Maske der Arbeiterfeinde" (vgl. 24.9.1972); sowie
- "Weg mit den Fudelsteigern!" mit einer Kumpelkorrespondenz.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Nr. 7, Herten 4.10.1972

24.10.1972:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' Nr. 8 (vgl. 4.10.1972, 30.10.1972) heraus mit dem Leitartikel "Gegen Monopoldiktatur für Volksdemokratie! Was will die KPD?" zu den Bundestagswahlen (BTW) mit der Einladung zur Veranstaltung am 3.11.1972 in Gelsenkirchen-Hassel.

Weitere Artikel sind:
- "Nur Volksfeinde stehen zur Wahl!";
- "Komplicen des Klassenfeindes" zur DKP;
- "Lohnraub durch Mieterhöhung"; sowie
- "Brief der Zelle an den Betriebsrat" zur Bespitzelung durch die Fudelsteiger.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Nr. 8, Herten 24.10.1972

30.10.1972:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (vgl. 24.10.1972, 15.11.1972) vermutlich in dieser Woche als Sonderdruck zur Arbeiterrunde am 3.11.1972 in Gelsenkirchen-Hassel heraus unter der Schlagzeile "Gegen Monopoldiktatur für Volksdemokratie - KPD".
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Sonderdruck Gegen Monopoldiktatur für Volksdemokratie - KPD, Herten O. J. (1972)

15.11.1972:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' Nr. 9 (vgl. 30.10.1972, 4.12.1972) heraus mit dem Leitartikel "Gegen das Zulassungsverbot unserer Partei zu den Bundestagswahlen!".

Weitere Artikel sind:
- "Rote Fahne Verkauf Zeche Westerholt: Arbeiterverräter Mross… …wirbt für die SPD";
- "Erfolgreiche Arbeiterrunde" mit Kollegen auch von den Zechen Prosper II und Hannibal und der VEBA Chemie Gelsenkirchen;
- "Gleiches Recht und gleicher Lohn für deutsche und ausländische Arbeiter!" zum Ausländergesetz; sowie
- ein "Kumpelkorrespondenz" zum Akkuladeraum.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Nr. 9, Herten 15.11.1972

04.12.1972:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (vgl. 15.11.1972, 19.12.1972) vermutlich in dieser Woche als Sonderdruck "Belegschaftsversammlung - Ziehen wir den Betriebsrat zur Rechenschaft!" zur Versammlung am 10.12.1972 heraus.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Sonderdruck Belegschaftsversammlung - Ziehen wir den Betriebsrat zur Rechenschaft!, Herten O. J. (1972)

19.12.1972:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' Nr. 10 (vgl. 4.12.1972, 26.1.1973) heraus mit dem Leitartikel "Die Wahl ist vorbei: Die Monopole präsentieren die Rechnung".

Weitere Artikel sind:
- "DKP: Mit 0,3 % die Monopole zurückgedrängt!" zu den Bundestagswahlen (BTW);
- "Belegschaftsversammlung" am 10.12.1972; sowie
- "'Die aktuellen Geilschreiber' - Auf ein Spässchen mit den Ruhrbossen!" zum Nacktbild in der Dezemberausgabe der DKP-Betriebszeitung 'Die aktuelle Seilscheibe'.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Nr. 10, Herten 19.12.1972

26.01.1973:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' Nr. 11 (vgl. 19.12.1972, 20.2.1973) heraus mit dem Leitartikel "Thyssen droht mit Austritt aus der RAG. Stahlmonopole wünschen ungehinderte imperialistische Expansion".

Weitere Artikel sind:
- "Nach der Stahl- und Metalltarifrunde: Gegen Stillhaltepolitik und Klassenversöhnung!" zu MTR und STR; sowie
- "Sofortige Unterzeichnung des 9-Punkte-Abkommens!" mit der Einladung zu den Treffen des Vietnamausschuß (VA) Westerholt / Polsum des NVK.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Nr. 11, Herten 26.1.1973

20.02.1973:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' Nr. 12 (vgl. 26.1.1973, März 1973) mit dem Leitartikel zur Bergbautarifrunde (BETR): "Tarifvertragswesen: Vom kollektiven Kampfinstrument zur Waffe der Bourgeoisie heruntergewirtschaftet" heraus.

Berichtet wird über Zeitmesser und Betriebsstudienhauer, gezogen werden aus Dortmund "Lehren aus dem Hoesch-Streik" (vgl. 8.2.19739, aufgerufen wird zur Unterstützung der Vietnam-Hilfe Alles für den Sieg.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Nr. 12, Herten 20.2.1973

März 1973:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (vgl. 20.2.1973, 30.3.1973) vermutlich im März als Sonderdruck "Belegschaftsversammlung - Forderungen jetzt auf den Tisch !!" zur Bergbautarifrunde (BETR) heraus.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Sonderdruck Belegschaftsversammlung - Forderungen jetzt auf den Tisch !!, Herten O. J. (1973)

30.03.1973:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (vgl. März 1973, 27.4.1973) heraus mit dem Leitartikel "Betriebsrat auf der Betriebsversammlung: Sprachrohr der Geschäftsleitung".

Weitere Artikel sind:
- "Schluss mit Kündigungen wegen 'schlechtem Schichtbild'!";
- "'Die Löhne können gehalten werden'" zur Bergbautarifrunde (BETR);
- "Schleichende Entlassungen unter dem Vorwand: 'schlechtes Schichtbild'";
- "Rentabilität vor Grubensicherheit";
- "Was ein Bergassessor zu erklären weiß";
- "Lohnrunde 1973: Keine 9 oder 11 % vom grünen Tisch" zur BETR;
- "Weg mit der Mieterhöhung!"; sowie
- "Solidaritätsdemonstrationen: Alles für den Sieg!" zu Vietnam, aus der 'Roten Fahne'.

Aufgerufen wird zur Vietnamveranstaltung am 31.3.1973.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Betriebsrat auf der Betriebsversammlung: Sprachrohr der Geschäftsleitung, Herten 30.3.1973

27.04.1973:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' Nr. 13 (vgl. 30.3.1973, 1.11.1973) heraus mit dem Aufruf zum 1. Mai in Dortmund sowie der Maiveranstaltung am 28.4.1973 in Gelsenkirchen-Hassel und dem Leitartikel "Bonner Rathausbesetzung entlarvt SPD-Friedenspolitik" (vgl. 10.4.1973).

Weitere Artikel sind:
- "Weg mit dem elenden Antreiber Hinsekamp! Schluß mit Schnüffelei und Antreiberei!";
- "Kameradschaftsnotdienst - Milch - Waschkauenversicherung: Alles Lohnraub!";
- "Vietnamausschuss Westerholt-Polsum berichtet: Vorwärts im Kampf der Völker Indochinas!" vom VA des NVK; sowie
- "Heraus zum 1. Mai!".
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Nr. 13, Herten 27.4.1973

01.11.1973:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt vermutlich ungefähr heute ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' Nr. 14 (vgl. 27.4.1973, 6.3.1974) für November mit dem Leitartikel "Streikleitung fehlte" zum Streik im Saarbergbau (vgl. 22.10.1973) heraus. Berichtet wird "Uli Kranzusch aus U-Haft freigekämpft!" und über "Das neue Energiekonzept: Planmäßiger Tod des Steinkohlebergbaus!". Aufgerufen wird zur bundesweiten Demonstration gegen Lohnraub, Arbeitshetze und Teuerung in Dortmund (vgl. 3.11.1973).
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Nr. 14, Herten Nov. 1973

06.03.1974:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (vgl. 1.11.1973, Apr. 1974) als Sonderdruck "Solidarität mit den englischen Kumpel!" heraus mit der Ankündigung der Solidaritätssammlung und des Verkaufs der 'Roten Fahne' vor Westerholt, Polsum, Zollverein, Consol 3/4, Consol 1/6 und Prosper.

Aufgerufen wird zur Veranstaltung zur Diskussion des Programmentwurfs am 16.3.1974 in Düsseldorf.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Sonderdruck Solidarität mit den englischen Kumpel!, Herten 6.3.1974

April 1974:
Die Zelle Zeche Westerholt Polsum der KPD gibt vermutlich im April ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP) (vgl. 6.3.1974, 12.7.1974) mit dem Artikel "Einigung bei 11 % ist Lohnraub!" heraus, in dem sie sich u.a. mit der IGBE Bochum, den Hauern in Ausrichtung und Vorrichtung und Kindern in Polsum befaßt.
Q: Rote Fahne Nr. 18, Dortmund 2.5.1974, S. 5

KPD_Rote_Fahne_1974_18_10


12.07.1974:
Die Zelle Zeche Westerholt Polsum (IGBE-Bereich) der KPD in Herten gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP) (vgl. Apr. 1974, 27.11.1974) mit dem Leitartikel "Der kapitalistischen Profitgier geopfert: Schon wieder 5 Todesopfer im Bergbau!" heraus, in dem sie sich u.a. mit den Grubenunglücken auf den Zechen Minister Achenbach in Kamen bzw. Lünen (7 Tote) sowie zuvor auf der Zeche Sachsen in Hamm-Heessen (vgl. 28.6.1974) mit 4 Toten befaßt.

Weitere Artikel sind:
- "1. Parteitag der KPD";
- "Rettet Christos Bistis und Petros Stangos!" in Griechenland;
- "Unvereinbarkeitsbeschluß der IGBE. Wie Adolf Schmidt die Gewerkschaft weiter zugrunde richten will" zum UVB;
- "Außer Spesen nix gewesen" zur Belegschaftsversammlung am 23.6.1974; sowie
- "Neuer israelischer Angriff auf Flüchtlingslager".
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Der kapitalistischen Profitgier geopfert: Schon wieder 5 Todesopfer im Bergbau!, Herten 12.7.1974; Rote Fahne Nr. 29, Dortmund 17.7.1974, S. 5

27.11.1974:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (vgl. 12.7.1974, 8.1.1975) heraus mit dem Leitartikel "Tunesier verschachert! Korrespondenz aus Revier 3" zu den 7 tunesischen Neubergleuten mit einem Kommentar der Zelle.

Weitere Artikel sind:
- "Wer ist schuld an Holger Meins Tod?";
- "'Gute Ausbildung' bei Westerholt?" zu den Lehrlingen;
- "Kohlepfennig und Zechenkauf in den USA. Energiepolitik auf Kosten der Kumpel";
- "Solidarität mit den spanischen Klassenbrüdern!";
- "'Sicherheits'-Steiger"; sowie
- "Amerikanische Bergleute streiken: Gegen Fords Inflationsprogramm - Für mehr Lohn und Arbeitssicherheit" aus der 'Roten Fahne'.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Tunesier verschachert! Korrespondenz aus Revier 3, Herten 27.11.1974

08.01.1975:
Die Zelle Westerholt Polsum der KPD gibt ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (vgl. 27.11.1974) als Flugblatt heraus unter der Schlagzeile "Schmidts 'Wirtschaftsaufschwung': Ein Angriff gegen die Arbeiterklasse".
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Westerholt Polsum Flugblatt Schmidts 'Wirtschaftsaufschwung': Ein Angriff gegen die Arbeiterklasse, Herten 8.1.1975

Letzte Änderung: 24.02.2018