'Duisburger Lehrlings- und Jungarbeiterpresse' (1972)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die "Duisburger Lehrlings- und Jungarbeiterpresse" wurde von der Ortsgruppe Duisburg des "Kommunistischen Jugendverbandes - Revolutionärer Weg" (später RJ/ML) herausgegeben. Die Zeitung spiegelt den Übergang der zweiten Spaltung der KPD/ML im Spätsommer 1970. Nachdem Willi Dickhut das Zentralbüro der KPD/ML verlassen hatte, firmierten noch einige Ortsgruppen unter dem Kürzel "Kommunistischer Jugendverband" mit dem Zusatz "Revolutionärer Weg".

Nach der Vereinigung von "KAB/ML" und "KPD/ML-Revolutionärer Weg" im August 1972 nahmen die Ortsgruppen des Jugendverbandes und der Parteiorganisation nach und nach den Namen "Revolutionärer Jugendverband" und "Kommunistischer Arbeiterbund Deutschlands" an.

Die Originale der Zeitung liegen im "Archiv für alternatives Schrifttum (afas)" in Duisburg. Wir danken Herrn Jürgen Bacia für die freundliche Unterstützung.

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

Mai 1972:
Es erscheint die Nr. 1 der 'Duisburger Lehrlings- und Jungarbeiterpresse' (vgl. Okt. 1972), herausgegeben von der Ortsgruppe Duisburg des Kommunistischen Jugendverbandes Deutschland (KJVD-RW). Inhalt der Ausgabe ist:
- "Witz des Monats";
- "Betrifft: Erhöhung der Ausbildungsvergütung";
- "Kriegspropaganda in der Schule" zum Wehrkundeerlaß (WKE);
- "Polizei. Schluss mit der Aufrüstung der Polizei";
- "1. Mai"; sowie
- "OJA-Wahl: Zur Wahl des Ortsjugendausschusses der IG-Metall Jugend" am 11.3.1972.

Geworben wird für den 'Rebell' der RJ/ML sowie für die 'Rote Fahne'. Zum 1. Mai, heißt es, "marschierten in Duisburg die Kommunisten unter den Losungen der RJ/ML und des KAB".
Quelle: Duisburger Lehrlings- und Jungarbeiterpresse Nr. 1, Duisburg Mai 1972

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_01_01

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_01_02

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_01_03

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_01_04

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_01_05

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_01_06


Oktober 1972:
Im Oktober erscheint die Nr. 2 der 'Duisburger Lehrlings- und Jungarbeiterpresse' (vgl. Mai 1972, Nov. 1972), herausgegeben von der Ortsgruppe Duisburg des Kommunistischen Jugendverbandes - Revolutionärer Weg (KJVD-RW). Inhalt der Ausgabe ist:
- "Die Bosse müssen zahlen";
- "Gestapomethoden gegen Ausländer";
- "Vorwärts zur Einheit der Marxisten-Leninisten";
- "JV-Wahlen in Duisburg";
- "Provokateure im Dienst der Bourgeoisie"; sowie
- "Schluss mit der olympischen Heuchelei".

Bekannt gegeben wird, dass sich am 5./6. August 1972 "die beiden Organisationen KAB/ML und KPD/ML-Revolutionärer Weg zum Kommunistischen Arbeiterbund Deutschlands" zusammengeschlossen haben. Im Artikel "Provokateure im Dienst der Bourgeoisie" wird auf die Ereignisse in München am 2. September 1972 eingegangen. Die "Arbeiterklasse habe den ultralinken Sektierern um Aust und Genger (KPD/ML) eine gehörige Abfuhr erteilt … Es ist klar: diese wildgewordenen Kleinbürger treten mehr und mehr in die anarchistischen Fußstapfen der Baader/Meinhof-Bande. Jeden Arbeiter, jeden Kommunisten erfüllt die 'Revolutions'-Spielerei dieser sich zu Unrecht als 'fortschrittlich' bezeichnenden Sektiererhaufen mit Abscheu".
Q: Duisburger Lehrlings- und Jungarbeiterpresse Nr. 2, Duisburg Okt. 1972

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_02_01

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_02_02

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_02_03

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_02_04

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_02_05

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_02_06


November 1972:
Im November erscheint die Nr. 3 der 'Duisburger Lehrlings- und Jungarbeiterpresse' (vgl. Okt. 1972, Dez. 1972), herausgegeben von der Ortsgruppe Duisburg des Kommunistischen Jugendverbandes - Revolutionärer Weg (KJVD-RW) unter der Schlagzeile "Betrugsunternehmen Wahl" zu den Bundestagswahlen und ruft zum "aktiven Wahlboykott" auf.
Q: Duisburger Lehrlings- und Jungarbeiterpresse Nr. 3, Duisburg Nov. 1972

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_03_01

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_03_02


Dezember 1972:
Im Dezember erscheint die Nr. 4 der 'Duisburger Lehrlings- und Jungarbeiterpresse' (vgl. Nov. 1972, Dez. 1972), herausgegeben von der Ortsgruppe Duisburg des Kommunistischen Jugendverbandes - Revolutionärer Weg (KJVD-RW). Inhalt der Ausgabe ist:
- "Metalltarifrunde" zur MTR;
- "Witz des Monats";
- "Im Lehrlingsheim";
- "DEMAG-Jugendbetriebsversammlung"; sowie
- "'Duisburger Lehrlings- und Jungarbeiterpresse' contra 'Die Kneifzange'".

Im Artikel "Duisburger Lehrlings- und Jungarbeiterpresse contra Die Kneifzange" setzt sich die Zeitung mit der SDAJ auseinander, die für Duisburg-Nord die Zeitung "Die Kneifzange" herausgibt. Die Zeitung der SDAJ könne "uns im täglichen Kampf um unsere Forderungen und Interessen keine Hilfe leisten". Hier fühle man sich "an jenem Vorhaben der rechten Gewerkschaftsführer erinnert".
Q: Duisburger Lehrlings- und Jungarbeiterpresse Nr. 4, Duisburg Dez. 1972

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_04_01

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_04_02

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_04_03

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_04_04

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_04_05

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_04_06

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_04_07

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_04_08


Dezember 1972:
Im Dezember erscheint die Nr. 5 der 'Duisburger Lehrlings- und Jungarbeiterpresse' (vgl. Dez. 1972), herausgegeben von der Ortsgruppe Duisburg des "Kommunistischen Jugendverbandes - Revolutionärer Weg (KJVD-RW). Sie beschäftigt sich mit der Metalltarifrunde (MTR).
Q: Duisburger Lehrlings- und Jungarbeiterpresse Nr. 5, Duisburg Dez. 1972

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_05_01

Duisburg_KJVRW_Lehrlingspresse_1972_05_02


Letzte Änderung: 21.11.2017

   Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS

[ Zum Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]