MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe, Reihe: Druck (Hamburg), 2. Juni 1983

02.06.1983:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für norddeutsche Druckbetriebe.
Inhalt der Ausgabe ist:
- "Wochenschau", u. a. über "vom rechten Gebrauch der Gewalt"
- "Neues von der Ostfront: MX-Raketen und Gasgranaten", über "Friedenssicherung durch Kriegsdrohung"
- "1:0 für Hamburg", über den HSV
- "Stern-Stunden der Pressefreiheit", über den Skandal mit den Hitler-Tagebüchern
- "Bleibe hart, Stoltenberg", über die BAMS und den Finanzminister
- "Sittenkodex einer ordentlichen Republik", über Moralvorstellungen von "FAZ" und "Bild"
- "Ausbeutung", über die Marktwirtschaft
- "Notizen von der Betriebsversammlung", über eine BV bei Springer
- "§ 5 des Sozialplans: Abfindungsregelung abgeschlossen: Noch nie so gut abgefunden!", über Abfindungen beim Springer-Verlag

Geworben wird für die Schrift der MG: "Die Bundesrepublik Deutschland 1980 - und was die Marxisten an ihr zu ändern haben". Aufgerufen wird von der MG zur gemeinsamen Demo mit dem BWK am 17. Juni in Bonn: "Gegen die gewaltsame deutsche Wiedervereinigung im NATO-Weltkrieg".
Q: MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe, Reihe: Druck (Hamburg), München, 2. Juni 1983.

Hamburg_MG_MAZ_Druck_19830602_01

Hamburg_MG_MAZ_Druck_19830602_02

Hamburg_MG_MAZ_Druck_19830602_03

Hamburg_MG_MAZ_Druck_19830602_04