MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe, Reihe: Druck (Hamburg), 16. Dezember 1982

16.12.1982:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für norddeutsche Druckbetriebe.
Inhalt der Ausgabe ist:
- "Neues von der Ostfront", u. a. über Atomraketen
- "Der Fall ARBED: Das neue Prinzip: Solidarität um jeden Preis", über ARBED- Saarstahl"
- "Zur SPRINGER- Betriebsversammlung: Bittstunde treuer Mitarbeiter", über die "Springer-Betriebsfamilie
- "Zur Bürgerschaftswahl in Hamburg. Wahlen sind - Geherrscht wird sowieso", über die Neuwahl zur Hamburger Bürgerschaft
- "Sorgen eines Betriebsrates. Verschläft G & J gewinnträchtige Rationalisierungen?", über Bildherstellungen in einem Offset-Studio
- "Überstunden Pro und Contra", über die Überstundenproblematik
- "Vom normalen Umgang mit den Arbeitern. Schichtarbeiter´, die Arschlöcher der Nation?", über Wechselschicht und Nachtarbeit
- "Das Stichwort: Arbeitsplatz", über den Arbeitsplatz
- "MAZ-Gesundheitsserie Teil III: Das Gesundheitswesen - Eine besondere Masche des sozialen Netzes", über die medizinische Versorgung der arbeitenden Bevölkerung
- "… bis zu 6,5%", über die gewerkschaftliche Tarifpolitik
- "Das Weihnachtsgeld. Ein Geschenk des Himmels", über das Weihnachtsgeld
- "Ausländer", über "drei Sorten"

Geworben wird für die Schriften der MG: "Humanisierung und Rationalisierung" und "Kritik der westdeutschen Gewerkschaften (Nr. 2): Der Deutsche Gewerkschaftsbund. Die Partei der Arbeit im Dienste von Wirtschaft und Nation".
Q: MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe, Reihe: Druck (Hamburg), München, 16. Dezember 1982.

Hamburg_MG_MAZ_Druck_19821216_01

Hamburg_MG_MAZ_Druck_19821216_02

Hamburg_MG_MAZ_Druck_19821216_03

Hamburg_MG_MAZ_Druck_19821216_04