Nahostkomitee Hamburg: 'Nahostzeitung' (1976-1978)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 20.9.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Ausgaben der 'Nahostzeitung' des dem KBW nahestehenden Nahostkomitee Hamburg vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

November 1976:
Das Nahostkomitee (NOK) Hamburg gibt seine 'Nahostzeitung' (vgl. 1.5.1977) Nr. 5 in einer Auflage von 600 Stück heraus mit dem Leitartikel "Unter Führung der PLO wird das palästinensischer Volk siegen".

Weitere Artikel sind:
- "IG-Chemie Jugend bei 'Merck': 800 DM an de PLO!" aus Darmstadt;
- "Israel - Politik des 'guten Zauns'?";
- "Verwaltungsgericht: Verbot von Straßensammlungen für Befreiungsbewegungen" in Heidelberg, wogegen das dortige NOK und das Chile-Komitee geklagt hatten;
- "Hamburg: Erfolgreiche Veranstaltung mit PLO-Sprecher" am 20.8.1976; sowie
- "Konferenz der Blockfreien - Fürsprecher von Befreiungsbewegungen = Terroristen?".
Quelle: Nahostzeitung Nr. 5, Hamburg Nov. 1976

01.05.1977:
Das Nahostkomitee (NOK) Hamburg gibt vermutlich am 1. Mai seine 'Nahostzeitung' (vgl. Nov. 1976, 30.1.1978) als Mai-Extra heraus mit der Schlagzeile "Palästinensische und israelische Arbeiter und Bauern gegen Imperialismus und Zionismus" und den Abschnitten:
- "Wirtschaftliche und politische Kämpfe in Israel";
- "Die Krise des israelischen Siedlerregimes";
- "Israel: Befehlsempfänger des Imperialismus";
- "Imperialismus und Zionismus bereiten einen neuen Krieg vor";
- "Abbruch der Beziehungen DGB - Histadrut!"; sowie
- "BRD-Imperialismus als 'Schutzmacht' in Nah Ost".
Q: Nahostzeitung Mai-Extra, Hamburg Mai 1977

30.01.1978:
Das Nahostkomitee (NOK) Hamburg gibt seine 'Nahostzeitung' (vgl. 1.5.1977, 29.3.1978) Nr. 1 für Frebruar vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Kein Frieden im Nahen Osten ohne Befreiung ganz Palästinas!".

Weitere Artikel sind:
- "Die arabischen Staaten müssen sich gegen Imperialismus und Zionismus zusammenschließen!";
- "Sadats Besuch in Jerusalem" zu Ägypten;
- "Der Carter-Begin Plan muß fallen!";
- "Der Carter-Begin-Plan";
- "Reisebericht: Der Kampf in den besetzten Gebieten" aus der 'Al Tharir' des Nahost-Mittelost-Komitee Köln;
- "46 % glauben, daß neue Siedlungen schlecht für den Frieden sind";
- "Jewish Agency will Siedlertätigkeit verstärken";
- "Zur Arbeit des Nah-Ost Komitees";
- "Aktionen zum Dayan-Besuch in Hamburg";
- "Prozeß der FAZ gegen das Palästina Komitee Bonn";
- "Plattform der Nah-Ost- und Palästinakomitees in der BRD und Westberlin";
- "'Ghassan Kanafani' darf nicht in Nazareth aufgeführt werden" zur Zensur des Theaters; sowie
- "Die zionistische Wirtschaft in der Krise".

Aufgerufen wird zur Palästina-Woche der GUAS vom 30.1. bis 4.2.1978.
Q: Nahostzeitung Nr. 1, Hamburg Feb. 1978

29.03.1978:
Das Nahostkomitee (NOK) Hamburg gibt seine 'Nahostzeitung' (vgl. 30.1.1978) Nr. 2 für März / April vermutlich Mitte dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Israelische Truppen raus aus dem Libanon!" mit dem Aufruf zur Kundgebung am 1.4.1978 im EKZ Altona.

Weitere Artikel sind:
- "Geiselnahme in Cypern" zum palästinensischen Attentat in Nikosia, Zypern;
- "30.3. - Tag des Bodens: Kampftag des palästinensischen Volkes gegen die zionistische Landnahme- und Sieglungspolitik";
- "Beschlagnahmung arabischen Bodens für israelische Armeetrainingslager";
- "Wasserkrise in einem palästinensischem Dorf";
- "Proteste gegen Verschärfung der Abtreibungsgesetze in Israel";
- "Erzbischof Capucci bleibt Erzbischof von Jerusalem";
- "350 Reserveoffiziere fordern Rückzug von den Westbanks";
- "Demonstrationen in Nablus";
- "Die zionistischen Behörden verhindern die Ausreise von Palästinensern aus Ramallah"; sowie
- "Spendet für die medizinische Versorgung der palästinensischen und libanesischen Bevölkerung", wozu aufgerufen wird von der Vereinigung Arabischer Arbeiter, Arabischer Studentenverein in Hamburg, Antifaschistische antiimperialistische Studentenvereinigung Griechenlands (AASPE), KPD und NOK mit der Ankündigung einer Veranstaltung vermutlich am 8.4.1978.

Eingeladen wird zur Veranstaltung "Geschichte der PLO" mit dem SRK am 6.4.1978.
Q: Nahostzeitung Nr. 2, Hamburg März / Apr. 1978

Letzte Änderung: 20.09.2018