Hamburg-Altona:
'Metall-Spiegel' - DKP-Betriebszeitung, Informationen - Mitteilungen - Argumente - Standpunkte für die Arbeiter und Angestellten der Metallbetriebe (1970-1971)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 21.9.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Ausgaben des 'Metall Spiegel' der DKP Hamburg-Altona vorgestellt werden, wir bitten um Ergänzungen.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

16.12.1970:
In Hamburg-Altona gibt die DKP ihren 'Metall-Spiegel' (vgl. ) als Extrablatt "Kurzarbeit - nicht auf unsere Kurzarbeit" für DEMAG-Conz heraus.
Quelle: Metall-Spiegel Extrablatt Kurzarbeit - nicht auf unsere Kurzarbeit, Hamburg 16.12.1970

April 1971:
In Hamburg-Altona gibt die DKP ihren 'Metall-Spiegel' (vgl. 16.12.1970) heraus mit dem Leitartikel "Jetzt heißt es aufpassen!" zu den Verlagerungen bei DEMAG-Conz und Menck & Hambrock.

Weitere Artikel sind:
- "Haller-Meurer und die Inkraftsetzung des Moskauer Vertrags";
- ein Bericht zum 85. Geburtstag Ernst Thälmanns;
- "Aufruf der Deutschen Kommunistischen Partei zum 1. Mai 1971: Der 1. mai: Kampftag für Mitbestimmung, kontra Großkapital, für Frieden und Sicherheit";
- "Für Kampfmai in Hamburg";
- "Das ist ein starkes Stück!" zur Arbeit am 1. Mai bei DEMAG-Conz;
- "Betriebsrat gefeuert" bei der Firma Weinmann;
- "BVG-Regierungsentwurf muss vom Tisch!";
- "1970 - Das Jahr der Fusionen" zwischen Voigt & Häffner und Siemens, DEMAG und Conz und der Firma Menck & Hambrock, die von der Koehring Company, Milwaukee, USA übernommen wurde;
- "Erfolgreicher Kampf" um das Weihnachtsgeld bei Th. Zeise;
- "Lohnrunde 71: Die Tarifauseinandersetzungen sind härter geworden" aus der 'UZ';
- ein Bericht zu den Fahrpreiserhöhungen des HVV;
- "Rettet Angela Davis";
- "BRD: stabile Profite";
- "'Jahr der arbeitenden Jugend'";
- "DGB-Unternehmerschule";
- "Kommunisten und Sozialdemokraten"; sowie
- "Darf Genosse Kowalski mit seiner Frieda schlafen?" zur Abgrenzung der SPD gegen die DKP.

Eingeladen wird zum Gastspiel des Moskauer Ensemble am 25.4.1971 in der Friedrich-Ebert-Halle in Harburg.
Q: Metall-Spiegel Jetzt heißt es aufpassen!, Hamburg Apr. 1971

Letzte Änderung: 21.09.2018