Hamburg - KSB/ML:
Der Moskauer Vertrag - Komplott des sowjetischen Sozialimperialismus mit dem westdeutschen Imperialismus (1970)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 5.3.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier dokumentierte Broschüre des KSB/ML Hamburg der KPD/ML-ZK stellte vermutlich dessen erste größere Veröffentlichung dar.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

24.11.1970:
Der KSB/ML Hamburg der KPD/ML-ZK gibt in den folgenden Tagen eine Broschüre "Der Moskauer Vertrag - Komplott des sowjetischen Sozialimperialismus mit dem westdeutschen Imperialismus" heraus mit seinem Beitrag vom heutigen Teach-In, die sich gliedert in die Abschnitte:
- "1. Der Vertrag bedeutet eine Missachtung der Souveränität der Deutschen demokratischen Republik und einen Verrat an den Interessen des Sowjetvolkes";
- "2. Der Vertrag ist eine Ermunterung und Schützenhilfe für den westdeutschen Militarismus";
- "3. Die Interessen des sowjetischen Sozialimperialismus";
- - "Der Niedergang der sowjetischen Wirtschaft und ihr Ausverkauf an die Imperialisten durch die sowjetrevisionistische Führung";
- - "Die gegenwärtige schwere Krise in der sowjetischen Wirtschaft kann von Breschnew und Konsorten nicht mehr verschwiegen werden!";
- - "Wie argumentieren nun die Sowjetrevisionisten und ihre westdeutschen Nachbeter bezüglich ihrer Geschäfte mit den westdeutschen Imperialisten?";
- - "Schon Lenin sagte, dass die Kapitalisten niemals Geld geben werden, um den Sozialismus aufzubauen";
- - "Für korrekte Handelsbeziehungen";
- - "Die Politik der westdeutschen Revisionisten" zu DKP, SDAJ und Spartakus AMS; sowie
- - "Die SPD ist heute eine Partei der Monopolbourgeoisie!".
Quelle: KSB/ML: Der Moskauer Vertrag - Komplott des sowjetischen Sozialimperialismus mit dem westdeutschen Imperialismus, Hamburg O. J. (1970)

Hamburg_KSBML_039

Hamburg_KSBML_040

Hamburg_KSBML_041

Hamburg_KSBML_042

Hamburg_KSBML_043

Hamburg_KSBML_044

Hamburg_KSBML_045

Hamburg_KSBML_046

Hamburg_KSBML_047

Hamburg_KSBML_048

Hamburg_KSBML_049

Hamburg_KSBML_050

Hamburg_KSBML_051

Hamburg_KSBML_052

Hamburg_KSBML_053

Hamburg_KSBML_054

Hamburg_KSBML_055

Hamburg_KSBML_056


Letzte Änderung: 05.03.2018