Sozialistische Studentengruppe (SSG) Hamburg:
Die Bewegung der Studenten und der Kommunistische Bund (Nord). Reformismus unter rotem Lack, 11. Apr. 1976

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 5.10.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier vorgestellte Broschüre der SSG des KBW widmet sich der Kritik der Studenten des Kommunistischen Bundes (KB), die damals den Einfluß der SSG an den Hamburger Hochschulen massiv zurückdrängten, wobei die Kritik auch anhand eines Dokuments von der Universität Göttingen erfolgt.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

11.04.1976:
In Hamburg gibt die Sozialistische Studentengruppe (SSG) des KBW die Broschüre "Die Bewegung der Studenten und der Kommunistische Bund (Nord). Reformismus unter rotem Lack" in einer Auflage von 1 000 Stück zum Preis von 20 Pfennig heraus mit den Abschnitten:
- "Im Aufwind kann manches fliegen, das doch zu Boden fallen muß";
- - "Nur Roßtäuscher können einfach von 'Lichtblicken' sprechen";
- - "Was die Bourgeoisie jetzt suchte: 'Solche, wo man die anderen fängt damit'";
- - "Die Kommunisten an der Hochschule müssen lernen, die Bourgeoisie umfassend anzugreifen";
- "Die KB-Nord Studenten als Tanzbären der Liberalität";
- "KBW: Ertrinkende klammern sich an jeden Strohhalm" aus der 'Solidarität' u.a. des Sozialistischen Studentenbundes (SSB) Hamburg des KB; sowie
- "ASTA-Programm" zum Programm von Jusos, KHB des KB und LHV an der Uni Göttingen, das in den 'Göttinger nachrichten' (GN) vom 24.2.1976 erschien.
Quelle: SSG: Die Bewegung der Studenten und der Kommunistische Bund (Nord). Reformismus unter rotem Lack, Hamburg 11.4.1976

Hamburg_SSG_Reformismus001

Hamburg_SSG_Reformismus002

Hamburg_SSG_Reformismus003

Hamburg_SSG_Reformismus004

Hamburg_SSG_Reformismus005

Hamburg_SSG_Reformismus006

Hamburg_SSG_Reformismus007

Hamburg_SSG_Reformismus008


Letzte Änderung: 21.11.2017