Hamburg:
'Klar Schiff' - Bordzeitung der DKP für Seeleute der Handelsflotte und Hochseefischerei (1969-1978)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 17.5.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Ausgaben der 'Klar Schiff' der DKP vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

11.11.1969:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. Dez. 1969) heraus mit dem Leitartikel "Verändern können wir nur selbst".

Weitere Artikel sind:
- "Bei der Bundestagswahl benachteiligt" zu den BTW;
- "Kampfmaßnahmen an Bord" zu den Seefahrtschulen;
- "Modern - aber trotzdem…" zu den Sicherheitseinrichtungen, wobei auch auf die Ausgabe vom Juli verwiesen wird;
- "Der alte Dreh" zur DM-Aufwertung;
- "170 Überstunden";
- "Sie sagen es selbst" zu den Sonderabschreibungen in der Seeschiffahrt;
- "Tarifsituation";
- "Hochseefischerei. Durcheinander am Hamburger Seefischmarkt";
- "Gleiche Heuer für gleiche Arbeit" zur Großen und Kleinen Fahrt;
- "Keine Gefängnisstrafen mehr für Seeleute, die ihr Schiff ohne Abmusterung verlassen" in Großbritannien;
- "Mehr Urlaub und Studienurlaub für britische Offiziere";
- "Zuschüsse für australische Seeleuteverbände"; sowie
- "Aus der Seekiste".

Verbindungsstellen werden angegeben für Bremen, Bremerhaven, Brunsbüttelkoog, Emden, Kiel und Lübeck.
Quelle: Klar Schiff Verändern können wir nur selbst, Hamburg 11.11.1969

Dezember 1969:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 11.1.11.1969, Feb. 1970) heraus mit dem Leitartikel "Ein neuer Heuertarif liegt auf dem Tisch".

Weitere Artikel sind:
- "Sterben auf See" zum Untergang der 'Panoceanic Faith';
- "Nicht nackt, - sondern sicher in die 70er Jahre" zu den Sicherheitsmaßnahmen;
- "An der Klagemauer" zur DM-Aufwertung;
- "Stellt die DDR Maximalforderungen für Verhandlungen mit der Bundesrepublik?";
- "Süßer die Kassen nie klingeln…" zur Weihnachtszeit;
- "Hamburg wählt eine neue Bürgerschaft" zu den Bürgerschaftswahlen (BüW);
- "Frieden für Vietnam" mit einem Bericht von der Demonstration in Hamburg am 13.12.1969;
- "'Willkommen an Bord'" zur Broschüre der Reeder;
- Meldungen "Aus der internationalen Gewerkschafts-Presse"; sowie
- "Posten 'Maulwurf'" zur Schiffsjungenschule Bremervörde.
Q: Klar Schiff Ein neuer Heuertarif liegt auf dem Tisch, Hamburg Dez. 1969

Februar 1970:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt vermutlich im Februar die 'Klar Schiff' (vgl. Dez. 1969, 27.4.1970) für Januar / Februar heraus mit dem Leitartikel "Die Reaktion zeigt ihr Gesicht. nach wie vor: Der DDR-Entwurf steht zur Diskussion" zur Rede zur "Lage der Nation" von Willy Brandt am 14.1.1970 mit der Dokumentation des "Entwurf eines Vertrage über die Aufnahme gleichberechtigter Beziehungen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland".

Weitere Artikel sind:
- "Seeleute nutzt die Wahl!" zu den Hamburger Bürgerschaftswahlen (BüW) am 22.3.1970;
- "Auf ein paar Tote kommt es nicht an" zur MS 'Nordwind';
- "Märchen. Eine Seefahrt die ist herrlich…";
- "Feierabend für immer. Lebend - von Port zu Port" zum Steamer 'Hans Bernstein';
- "Trotz Radar" zur Verkehrssicherheit;
- "Jump down…" zur sozialen Lage;
- "Wenn die Kohlen nicht mehr stimmen" zur Küstenschiffahrt;
- "Unter Seeräubern" zur 'Royal Star' aus Monrovia;
- "Urlaub - nur noch für die Reichen?";
- "Hochseefischerei. Über Gewinne 'spricht man nicht'"; sowie
- Meldungen "Aus der internationalen Gewerkschafts-Presse".
Q: Klar Schiff Die Reaktion zeigt ihr Gesicht. nach wie vor: Der DDR-Entwurf steht zur Diskussion, Hamburg Jan. / Feb. 1970

27.04.1970:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt vermutlich in dieser Woche die 'Klar Schiff' (vgl. Feb. 1970, Juni 1970) heraus mit dem Leitartikel "1. Mai für Frieden und Völkerverständigung".

Weitere Artikel sind:
- "Schluß mit der Feindschaft gegen die DDR";
- "Unterbesetzt";
- "Runter mit den Steuern";
- "In der Ausbildung nichts Neues";
- "Ladung - Ladung über alles";
- "'Mit Kohldampf voraus'" zur MS 'Klostertor';
- "Los der Seemannsfrau";
- "Forderung nach Mitbestimmung noch aktueller";
- "Sicherheit - unser gemeinsames Anliegen";
- "Meldungen aus Großbritannien, Italien und den USA; sowie
- "Seemannsbetreuung in der DDR".

Eingeladen wird zur Veranstaltung "Lenin 1870 - 1970" am 28.4.1970.

Berichtet wird aus Schweden:"
Für die schwedischen Seeleute wird mit einem stufenweisen Abbau der wöchentlichen Arbeitszeit begonnen. Ab Januar 1973 soll dann endgültig auf allen Schiffen die 40-Stunden-Woche in Kraft sein."
Q: Klar Schiff 1. Mai für Frieden und Völkerverständigung, Hamburg O. J. (1970)

Juni 1970:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 27.4.1970, Aug. 1970) heraus mit dem Leitartikel "Der DDR-Vertragsentwurf dient dem Frieden".

Weitere Artikel sind:
- "Aktionseinheit nötig" zur Demonstration in Kassel am 21.5.1970;
- "Was ist der Wert eines Menschen?" zur MS 'Köln' und zur MS 'Hannoverland';
- "Matrosen wohnen auf den Kanonen…" zum Zerstörer 'Lütjens' der Bundesmarine;
- "Gross-Banken bestimmen" zur HAPAG;
- "Lernen - erkennen - handeln - lernen. Ausbildung in der DDR";
- "Mitbestimmung";
- "Breite öffentliche Diskussion'" zum BVG-See;
- "Gammel an Bord" zur Verpflegung an der MS 'Helga Witt';
- "Rüde und brutal" zum Umgangston der Vorgesetzten; sowie
- "Amis raus aus Indochina. Protestresolution des X. Arbeiterjugendkongresses".
Q: Klar Schiff Der DDR-Vertragsentwurf dient dem Frieden, Hamburg Juni 1970

August 1970:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. Juni 1970, Dez. 1970) heraus mit dem Leitartikel "Vertrag jetzt in Kraft setzen" zum Moskauer Vertrag mit der SU.

Weitere Artikel sind:
- "So zieht man uns die Schuhe aus!" zur Lohnsteuer;
- "Alter Hut, neu drapiert" zur Novellierung der Schiffsbesatzungs- und Ausbildungsordnung (SBAO);
- "'Führer befiehl wir…'" zur Orion-Schiffahrtsgesellschaft bzw. Hans Edwin Reith;
- "Einen Musikdampfer…" zur Fahrt von Reedern und Bundestagsabgeordneten auf der 'Hamburg';
- "Angst im Nacken" zur Tarifrunde;
- "Unter falscher Flagge" zu den Steuererhöhungen;
- "Ins richtige Bild gesetzt" zum "Landgangsführer in Übersee" des VDR;
- "'Im Fisch'" zur Küsten- und Hochseefischerei;
- "Tanker-Besatzungen leben gefährlich"; sowie
- "Meldungen aus Großbritannien und Norwegen.
Q: Klar Schiff Vertrag jetzt in Kraft setzen, Hamburg Aug. 1970

Dezember 1970:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt vermutlich im Dezember die 'Klar Schiff' (vgl. Aug. 1970, Juni 1971) für November / Dezember heraus mit dem Leitartikel "Seeleute sind kampfentschlossen! Über 1.200 auf der Protestkundgebung in Hamburg" zur Tarifrunde.

Weitere Artikel sind:
- "150. Geburtstag von Friedrich Engels" am 28.11.1970;
- "Nichts Außergewöhnliches" zu Geldner;
- "Gefahr von rechts! Stoppt Strauß und Thadden!" zu FJS und NPD;
- "Gewinnexplosion!" bei den Reedern;
- "Solidarität mit ausländischen Kollegen!" zu den Indonesiern bei der Hapag-Lloyd;
- "BVG-See noch nicht in Sicht";
- "8. Schiffahrtstag";
- "Brutale Ausbeuter";
- "gestorben für den Profit!" zur 'Vest Recklinghausen';
- "Automation an Bord";
- "Unilever und Oetker bestimmen den Kurs" zur Hochseefischerei;
- "Besuch in Rostok. Aufschlußreiche Gespräche geführt";
- "Aus Schiffahrt und Häfen";
- "Kein Friede auf Erden" zu Weihnachten; sowie
- Meldungen aus Japan, Indien, Island, Norwegen und Israel.
Q: Klar Schiff Seeleute sind kampfentschlossen! Über 1.200 auf der Protestkundgebung in Hamburg, Hamburg Nov. / Dez. 1970

Juni 1971:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt vermutlich im Juni die 'Klar Schiff' (vgl. Dez. 1970, Aug. 1971) für Mai / Juni heraus mit dem Leitartikel "Mehr arbeiten, mehr Steuern zahlen!".

Weitere Artikel sind:
- "Schändliche Intrige gegen Angela" zu Angela Davis;
- "Die permanente Verschwörung gegen den Frieden" zur MS 'Hansa' bzw. der Militarisierung der Handelsflotte;
- "Betrogen, verkauft und ausgebeutet" zum Konkurs der Transozean Schiffahrt GmbH von Stinnes;
- "Unter falscher Flagge" zu den ausgeflaggten Schiffen;
- "Arbeitssklaven zum 'Vorzugspreis'" zu den ausländischen Seeleuten;
- ein Auszug aus 'Der Schiffahrt-Brief' des VDR;
- "Demokratie an Bord durch BVG erkämpfen!";
- "Supergeschäft" zu den Charterverträgen von Pappas;
- "Pleiten und Raten";
- "Sicherheit hat Vorrang" zum Untergang der 'Brandenburg' am 5.2.1971;
- "Arbeiterkonferenz" in Rostok, DDR;
- "Schiffsstewardessen", die vom DGB-Berufsfortbildungswerk Bremerhaven ausgebildet werden;
- Meldungen "Aus Schiffahrt und Häfen"; sowie
- Meldungen "Aus internationalen Pressen" aus Großbritannien und den USA.
Fortgefallen ist die Verbindungsstelle Brunsbüttelkoog.
Q: Klar Schiff Mehr arbeiten, mehr Steuern zahlen!, Hamburg Mai / Juni 1971

August 1971:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt vermutlich im August die 'Klar Schiff' (vgl. Juni 1971, Jan. 1972) für Juli / August heraus mit dem Leitartikel "'Kein Gott, kein Kaiser - noch Tribun'" zu den Neubauhilfen für die Reeder.

Weitere Artikel sind:
- "US-Offizier: Erholungsurlaub für Erfolg beim Töten" zu Vietnam;
- "'Sicherer Job'" zum Konkurs der Transozean Schiffahrt von Stinnes bzw. der Luxusjacht für Horten, die auf der Lürssenwerft Bremen gebaut wurde;
- "Stoppt den US-Krieg. Amis raus aus Indochina";
- "25-DM Gewinn je 100-DM Aktie" zur Hapag-Lloyd;
- "Die Zeichen stehen auf Sturm" zur Chemietarifrunde (CTR);
- "'Eine Seefahrt die ist lustig…'" zur MS 'Stephan Reith';
- "Superschiffe in der Ostsee?";
- "Ausbildung plus Sicherheit. Die DDR meilenweit voraus";
- "Ehre den Helden des Weltraums" zu den drei toten Kosmonauten;
- "'Flaggenflucht'" zu den ausgeflaggten Schiffen;
- "Umweltschutz";
- Meldungen "Aus Schiffahrt und Häfen"; sowie
- "Fortschrittliches BVG fehlt" zu den Fischfabrikschiffen;
- Artikel auf Spanisch zum Lateinamerika-Besuch von Heinemann und Scheel sowie auf Italienisch zur Streikwelle; sowie
- Meldungen "Aus internationalen Pressen".
Q: Klar Schiff 'Kein Gott, kein Kaiser - noch Tribun', Hamburg Juli / Aug. 1971

Januar 1972:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. Aug. 1971, März 1972) für Dezember / Januar vermutlich im Januar heraus mit dem Leitartikel "DKP vertritt Interessen des ganzen Volkes".

Weitere Artikel sind:
- "Dem Frieden die Freiheit" zu Vietnam;
- "Vier-Punkte-Vorschlag für gemeinsamen Kampf um die Entspannung";
- "Die Bosse können zahlen!" zu den Heuertarifen;
- "Hamburg. Großkundgebung im 'Zillertal'";
- "DDG Hansa: Im illegalen Waffenhandel" mit Portugal und Spanien;
- "Metaller gehen auf die Straße" zur Metalltarifrunde (MTR);
- "Eine Betrachtung zum Jahresende";
- "Weihnachtsgeschenk" zu den Entlassungen älterer Mitarbeiter bei der HAPAG-Lloyd AG;
- "Auf Kosten der Riesenprofite";
- "Die Herrschaft der Monopole durch die Aktionseinheit verdrängen";
- "Pakistan provozierte den Krieg" zu Bangla Desh, aus der 'UZ';
zwei Artikel auf Spanisch;
- Meldungen "Aus Schiffahrt und Häfen";
- Meldungen "Aus internationalen Pressen"; sowie
- "Letzte Meldung: Reeder wollen Heuer-Stopp!"
Q: Klar Schiff DKP vertritt Interessen des ganzen Volkes, Hamburg Dez. / Jan. 1972

März 1972:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. Jan. 1972, Juni 1973) für März und April vermutlich im März heraus mit dem Leitartikel "Gemeinsam gegen Reeder-Diktat".

Weitere Artikel sind:
- "DDR: Stabile Preise";
- "VDR-Angriff durchkreuzen";
- "Rationalisierungsopfer";
- "Verträge durchsetzen!" zu den Ostverträgen mit Polen und der SU;
- "Den Kleinen leert man die Taschen - Den Grossen füllt man die Kassen";
- "An der Klagemauer" zum VDR;
- "Der Tanz ums goldene Kalb. BRD-Monopole mästen sich in Südafrika" zu Azania;
- "Steigende Unfälle";
- "Sicherheit und Heuern" zu den Ausflaggungen;
- Meldungen "Aus Schiffahrt und Häfen";
- zwei Artikel auf Spanisch;
- Meldungen "Aus internationalen Pressen";
- "'Landgangsführer'";
- "Piraterie in Kiel" am 9.1.1972 gegen die MS 'Eichsfeld' der DDR; sowie
- Meldungen "Aus internationalen Pressen".
Q: Klar Schiff Gemeinsam gegen Reeder-Diktat, Hamburg März-April 1972

Juni 1973:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. März 1972, 25.6.1973) als Extra heraus mit dem Leitartikel "Internationale Gewerkschafts-Solidarität für BRD-Seeleute" zur Erzwingung von Tarifverträgen und dem Artikel "DKP Sektion-Seeleute zur Außenseiteraktion.
Q: Klar Schiff Extra-Ausgabe Internationale Gewerkschafts-Solidarität für BRD-Seeleute, Hamburg Juni 1973

25.06.1973:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. Juni 1973, Aug. 1973) für Juni / Juli vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Seemannslos auf Billigflaggen-Schiffen".

Weitere Artikel sind:
- "Ausflaggen…";
- "NATO-Kanonenboot-Politik gegen Island" mit einem Artikel "NATO-Freunde" aus der 'UZ';
- "Freundschaft mit der Sowjetunion! 50.000 begrüßen Generalsekretär des ZK der KPdSU!" am 19.5.1973 in Bonn;
- "Kapitän hetzt Seeleute auf!" zum verweigerten Landgang in Ventspils (UdSSR) auf der MS 'Bomin';
- "Erste Seebetriebsräte gewählt!"; sowie
- "Internationaler Klassenkampf von Hafenarbeitern und Seeleuten".

Berichtet wird aus Elsfleth (vgl. 29.6.1973) und Bremen (vgl. Juni 1973) sowie vom 1. Mai in Hamburg.

Beigelegt ist das Extra vom Juni.
Q: Klar Schiff Seemannslos auf Billigflaggen-Schiffen, Hamburg Juni / Juli 1973

August 1973:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 25.6.1973, Okt. 1973) als Extra-Ausgabe heraus unter der Schlagzeile "Angriff der Reaktion auf Streikrecht der arbeitenden Menschen" zur Aktion Außenseiter von ITF und ÖTV gegen die Ausflaggungen.

Q: Klar Schiff Extra-Ausgabe Angriff der Reaktion auf Streikrecht der arbeitenden Menschen, Hamburg Aug. 1973

Oktober 1973:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. Aug. 1973, 13.12.1973) heraus mit dem Leitartikel "Jetzt Lohnforderungen aufstellen!" zum erfolgreichen Kampf um Teuerungszulagen (TZL).

Weitere Artikel sind:
- "Solidarität mit Chile"; sowie
- "Bürgerschaftswahlen in Hamburg: Kandidaten gewählt!" zu den BüW.
Q: Klar Schiff Jetzt Lohnforderungen aufstellen!, Hamburg Okt. 1973

13.12.1973:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. Okt. 1973, 17.12.1973) heraus mit dem Leitartikel "Hapag Lloyd: 15 Schiffe an Schattenfirma in Panama!" zur Ausflaggung.

Weitere Artikel sind:
- "Gewerkschaftliche Tarifforderungen durchsetzen!"
Q: Klar Schiff Hapag Lloyd: 15 Schiffe an Schattenfirma in Panama!, Hamburg 13.12.1973

17.12.1973:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt vermutlich in dieser Woche die 'Klar Schiff' (vgl. 13.12.1973, Jan. 1974) heraus, die uns nur unvollständig vorlag, mit den Artikeln:
- "Reeder können zahlen! Seeleute rausgeschmissen!";
- "Ein grosser Schritt: See- und Hafenbetriebsräte beraten gemeinsam!" zum Treffen der Betriebsräte von Hapag-Llyod, DAL, HSDG, Esso und Shell zur ITF / ÖTV-Außenseiteraktion mit denen vom Gesamthafenbetrieb (GHB), Lütjen & Reimers und OSPLO;
- "Erfolgreiche 6. SVDS MV" an der auch Schüler aus Cuxhaven und Grünendeich teilnahmen;
- "Die Wahrheit über die 'Ölkrise'";
- "Auch in der Seefahrt: Abbau demokratischer Rechte";
- "ÖTV fordert: Vinnen soll zurücktreten!" zum Reeder Vinnen, Vorsitzender des Vereins zur Förderung seemännischen Nachwuchses;
- "Blutiger Terror in Griechenland" aus der 'UZ';
- "DKP-Parteitag in Hamburg: Das arbeitende Volk muß bestimmen" (vgl. 2.11.1973); sowie
- "Aus internationaler Presse: Solidarität hilft siegen" zu BRD, Großbritannien und Italien.
Q: Klar Schiff, Hamburg [undatiertes Fragment]

Januar 1974:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt vermutlich Anfang 1974 seine 'Klar Schiff' (vgl. 17.12.1973, 14.1.1974) heraus, mit den 10 Seemannsforderungen der DKP auf Spanisch und Türkisch.
Q: Klar Schiff 10 Reivindicaciones del partido Comunista Alemán acera del derecho de extranjeria, Hamburg O. J. (1974)

14.01.1974:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 17.12.1973, 28.1.1974) heraus unter der Schlagzeile "ÖTV-Seeleuteversammlung: Lohnverzicht sichert keine Arbeitsplätze" zur Versammlung vom 10.1.1974.
Q: Klar Schiff ÖTV-Seeleuteversammlung: Lohnverzicht sichert keine Arbeitsplätze, Hamburg 14.1.1974

28.01.1974:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 14.1.1974, 30.1.1974) für Januar / Februar vermutlich in dieser Woche heraus mit einem Titelbild "Mit Euch gegen die Bosse - Mit Euch ins Parlament" der Kandidaten zu den Bürgerschaftswahlen (BüW), Kurt Hoff und Udo Koch sowie dem Leitartikel "Seeleuteforderungen sind Mindestforderungen!" zur Tarifrunde.

Weitere Artikel sind:
- "Ausflaggen: Grossreeder um Schiffslängen voraus!";
- "Arbeitsplatzsicherheit bei Hapag-Lloyd: Kündigungswelle rollt weiter!";
- "Ostseewoche findet im Juli statt" in Rostock, DDR;
- "Warum brauchen wir starke Gewerkschaften?" mit der Einladung zur Bildungsveranstaltung am 6.2.1974;
- "Durch Erfahrung wird Schorsch klug", ein Comic; sowie
- "Aus internationaler Presse: Solidarität hilft siegen" zu Griechenland, Chile, Großbritannien und dem Ausflaggen.

Berichtet wird zu Azania:"
Südafrika - Protest gegen Erschießung!

Die ITF protestiert entschieden gegen die Erschießung südafrikanischer Bergarbeiter in Carltonville. Sie bezeichnet diese Tat als eine Reaktion auf die tiefgreifenden und zunehmenden Schwierigkeiten der herrschenden Klasse Südafrikas."
Q: Klar Schiff Mit Euch gegen die Bosse - Mit Euch ins Parlament, Hamburg Jan. / Feb. 1974

30.01.1974:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 28.1.1974, 1.2.1974) heraus mit der Schlagzeile "Hapag-Lloyd: Kündigungswelle rollt weiter".
Q: Klar Schiff Hapag-Lloyd: Kündigungswelle rollt weiter, Hamburg 30.1.1974

01.02.1974:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 30.1.1974, Apr. 1974) heraus mit der Schlagzeile "Protestaktion vor Hapag-Lloyd".
Q: Klar Schiff Protestaktion vor Hapag-Lloyd, Hamburg 1.2.1974

April 1974:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 1.2.1974, 27.5.1974) für März / April im April heraus mit einem Titelbild "'Konzertierte Aktion'" und dem Leitartikel "Tarifabschluß reicht nicht aus" mit einem "Brief aus der Levantefahrt".

Weitere Artikel sind:
- "Lotsenversetzer kämpften: 40-Stunden-Woche - 13. Monatsgehalt" zum Streik am 11.2.1974;
- "DKP-Wahlkampf: Ein Instrument der Aufklärung" zu den Bürgerschaftswahlen (BüW) am 3.3.1974;
- "Kutterfischer gegen Monopole und Staat";
- "Deutsch-Chilenen als Wegbereiter der Junta. Faschisten: Enge Beziehungen zur BRD" aus der 'UZ';
- "Initiative der Seebetriebsräte. Arbeitskreis der Seebetriebsräte veröffentlicht Arbeitspapier";
- "Seebetriebsratswahlen bei 'Nordsee'" zu den BRW;
- "Ostseewoche findet im Juli statt" in Rostock, DDR;
- "Klassenjustiz: Reeder betrügen Steuerzahler legal…" zum Reeder H. Bramsch;
- "…für den Seemann Knast statt Heuer" wegen Verlassen des Schiffes;
- "Heraus zum Kampfmai '74: Arbeitersolidarität sichert Arbeiterinteressen"; sowie
- Meldungen "Aus internationaler Presse".
Q: Klar Schiff 'Konzertierte Aktion', Hamburg März / April 1974

27.05.1974:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. Apr. 1974, 26.8.1974) für Mai / Juni vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Für Mitbestimmung - Kontra Großkapital".

Weitere Artikel sind:
- "Solidarität deutscher und griechischer Seeleute erfolgreich" zur MS 'Captain Michel';
- "Hapag-Lloyd: Meister im Kapitalexport";
- "Was Brandt zu Fall brachte: die innere Krisenentwicklung";
- "1. Mai '74 - Gewachsene Kraft der Arbeiterklasse" mit den Berichten "Frankreich: Aktionseinheit der Linkskräfte" und "Portugal: Demokraten im Vormarsch";
- "Funkstudenten streikten für Ausbildungsreform" vom 29.4. bis 4.5.1974 an der HfN Bremen;
- "Zwei Höhepunkte der Arbeit der DKP-Betriebsgruppe Seeleute Hamburg" zur Jahreshauptversammlung am 20.4.1974 und zum Pressefest am 27.4.1974 auf der 'Bürgermeister Mönckeberg' der HADAG;
- "25 Jahre Grundgesetz der BRD" zum GG;
- "Schiffahrtstag: Ruf nach höheren Subventionen trotz Ausflaggung" zum 6. Schiffahrtstag am 15.5.1974; sowie
- Meldungen "Aus internationaler Presse".
Q: Klar Schiff Für Mitbestimmung - Kontra Großkapital, Hamburg Mai / Juni 1974

26.08.1974:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt vermutlich in dieser Woche die 'Klar Schiff' (vgl. 27.5.1974, Nov. 1974) für August / September vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Am 18. und 19. September: Internationaler Boykott der Transportarbeiter gegen den Terror in Chile!" mit dem Aufruf zur "Chile Solidaritätswoche in Hamburg" vom 7. bis 26.9.1974.

Weitere Artikel sind:
- "Hapag-Lloyd Bosse lassen Hose runter!" zur Ausflaggung von 11 Schiffen nach Panama; und
- "Im Sinne Ernst Thälmanns: Kampf gegen Reederwillkür verstärken" zur Kranzniederlegung durch die DKP-Betriebsgruppe Seeleute Bremen, Elsfleth und Hamburg an Thälmanns Geburtshaus in der Tarpenbekstraße.
Q: Klar Schiff Am 18. und 19. September: Internationaler Boykott der Transportarbeiter gegen den Terror in Chile!, Hamburg Aug. / Sept. 1974

November 1974:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 26.8.1974, Dez. 1974) für Oktober / November im November heraus mit dem Leitartikel "Jetzt Heuerforderungen aufstellen!" zur Tarifrunde.

Weitere Artikel sind:
- "Das erste Pressefest der Arbeiterzeitung UZ: 250 000 auf dem UZ-Volksfest" in Düsseldorf;
- "Internationaler Boykott chilenischer Schiffe erfolgreich!";
- "Strafanzeige der DKP: CDU-Gelder für Mord-Junta in Chile";
- "SVDS-MV: Junge Union abgewehrt!" zur Versammlung am 9.11.1974 in Hamburg, auf der auch ein JU-Mitglied zum Vorstand kandidierte;
- "Der Angriff auf die Arbeitsplätze verschärft sich. Hapag-Lloyd steigt auf Gilbertesen um" zur Schule der Reederei für Seeleute aus Gibraltar auf der Insel Tarawa;
- "Brief aus der Fahrt", der auch auf Spanisch erscheint;
- "Meuterei auf der France??" zum Musikdampfer 'France'; sowie
- Meldungen "Aus internationaler Presse" aus Schweden und dem Sudan.
Q: Klar Schiff Jetzt Heuerforderungen aufstellen!, Hamburg Okt. / Nov. 1974

05.12.1974:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute legt auf einer Pressekonferenz eine Ausgabe der 'Klar Schiff' (vgl. Nov. 1974, 9.12.1974), von der uns die beiden ersten Seiten vorlagen, vor mit der Bilanzanalyse der Hapag-Lloyd, in der auch die Ausgaben der 'Klar Schiff' zu Hapag-Lloyd aus dem Jahr 1974 abgedruckt werden.

Gefordert wird eine "Staatsreederei unter demokratischer Kontrolle".
Q: Klar Schiff Bilanz, Hamburg [undatiertes Fragment]

09.12.1974:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 5.12.1974, 27.1.1975) vermutlich in dieser Woche als Extra-Ausgabe heraus unter der Schlagzeile "Hapag-Lloyd Supergewinne !!" zur ersten Ausgabe der 'Hapag-Lloyd konkret' der DKP für die Arbeiter und Angestellten der Hapag-Lloyd.
Q: Klar Schiff Extra-Ausgabe Hapag-Lloyd Supergewinne !!, Hamburg Dez. 1974

27.01.1975:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 9.12.1974, März 1975) für Januar / Februar vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Aktiver Lohnkampf sichert Arbeitsplätze" zur Tarifrunde mit dem Aufruf zur Seeleuteversammlung am 14.2.1975 im DGB-Haus Hamburg.

Weitere Artikel sind:
- "Für starke Seebetriebsräte";
- "Gegen alle Spaltungsversuche bei den Seebetriebsratswahlen" zu den BRW;
- "Aktive Gewerkschafter wählen!";
- "Steuerreform - der große Betrug am Steuerzahler" aus der 'UZ'; sowie
- Meldungen "Aus internationaler Presse" aus Finnland, Norwegen und von der Hamburger TT-Linie.

Aus Chile wird berichtet:"
Chilenische Junta verweigert ITF-Delegation Einreise

Die Delegation sollte die gegenwärtige Lage der chilenischen Transportarbeiter an Ort und Stelle überprüfen, vor allem Anzahl und Namen der von der Junta hingerichteten oder verhafteten Gewerkschafter."
Q: Klar Schiff Aktiver Lohnkampf sichert Arbeitsplätze, Hamburg Jan. / Feb. 1975

März 1975:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 27.1.1975, 28.4.1975) als Extra-Ausgabe heraus mit der Schlagzeile "1974: Das Jahr der Reeder - 1975: Heuerabbau für die Seeleute" zur Tarifrunde.

Der Artikel "Aktion Arbeitsplatzsicherung und Preisstopp" berichtet über die Null-Ausgabe der 'Hapag-Lloyd-Konkret' der DKP.
Q: Klar Schiff Extra-Ausgabe 1974: Das Jahr der Reeder - 1975: Heuerabbau für die Seeleute, Hamburg März 1975

28.04.1975:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. März 1975, 9.6.1975) für April / Mai vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Seebetriebsratswahlen 75" zu den BRW.

Weitere Artikel sind:
- "1. Mai: Arbeitsplatzsicherung und demokratische Mitbestimmung";
- "Die Gräfin und der Teppich" zu Gräfin von Rantzau von der DAL;
- "Serie: Alle Kraft für die Einheitsgewerkschaft. 1. Teil. Wem dienen die 'Spitzengespräche'?";
- "Jahreshauptversammlung 75: Gewachsener politischer Einfluß";
- "Wem nützt die Lorenz Entführung?";
- "Feinde von Strauß" zu FJS;
- "nochmal zum § 218";
- "Brief aus der Fahrt. Ausbeutung der Manta-Gang" zu den Seeleuten aus Ecuador, der auch auf Spanisch erscheint; sowie
- Meldungen "Aus internationaler Presse" über die ITF, Seibel Erwitte, aus Großbritannien und Italien.
Q: Klar Schiff Seebetriebsratswahlen 75, Hamburg April / Mai 1975

09.06.1975:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 28.4.1975, 25.8.1975) vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "DKP-Forderungsprogramm für Seeleute", das am 19.6.1975 vorgestellt werden soll.

Weitere Artikel sind:
- "Serie: Alle Kraft für die Einheitsgewerkschaft. Teil 2. Vertrauensleutekörper aufbauen" zu den VLK;
- "Peter Fischbach: Wie mir die Ostfriesenwitze widerlegt wurden";
- "Sieg des vietnamesischen Volkes";
- "Kampftag der Arbeiterbewegung. 1. Mai 1975 Voller Erfolg für die Einheitsgewerkschaft";
- "Erfolg der Einheitsgewerkschaften" zu den Betriebsratswahlen (BRW);
- "Hamburg-Süd (HDSG) steigert Umsatz um 40%";
- "Brief aus der fahrt. Muss der Seemann 14 Stunden Wache gehen?";
- "DDG 'Hansa' hat 1974 gut verdient!";
- "8. Mai 1945 - Befreiung vom Faschismus";
- "Kooperation mit Kuba verstärkt" zu Großbritannien;
- "Darf's etwas Strip sein?";
- "Streik im Hamburger Hafen" am 2.6.1975 auf den Frachtern 'Eurymachus' und 'Eurytion'; sowie
- Meldungen "Aus internationaler Presse" über die 'Eurymachus' und 'Eurytion', aus Schweden und Großbritannien.
Q: Klar Schiff DKP-Forderungsprogramm für Seeleute, Hamburg O. J. (1975)

25.08.1975:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 9.6.1975, 24.11.1975) für August / September vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Der Lohnkampf 1975/76 hat bereits begonnen" zur Tarifrunde.

Weitere Artikel sind:
- "ÖTV-Vertrauensleute gewählt" zu den VLW;
- "Aus dem Tagebuch eines Matrosen. Chilenischer Hafen";
- "Lüge und Wahrheit über Portugal";
- "Prinzipien von Helsinki durchsetzen" zur KSZE;
- "Ernst Thälmann: Gegen Faschismus und Krieg";
- "Seeleute fahren zum UZ-Pressefest"; sowie
- Meldungen "Aus internationaler Presse" aus Peru, Chile, Portugal, den USA und den Niederlanden.

Geworben wird für das "DKP-Seeleuteprogramm".
Q: Klar Schiff Der Lohnkampf 1975/76 hat bereits begonnen, Hamburg Aug. / Sept. 1975

24.10.1975:
Die DKP Hamburg berichtet aus Island:"
Am 24. Okt., dem UNO-Tag, protestierten die Isländerinnen gegen die ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen. Trotz formell gleicher Löhne verdienen Frauen in der Fischindustrie durch niedrigere Einstufung z. T. 30% weniger als ihre männlichen Kollegen."
Q: Klar Schiff Seeleute fordern 100 DM und 5%, Hamburg Nov. / Dez. 1975, S. 16

24.11.1975:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 25.8.1975, März 1976) für November / Dezember vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Seeleute fordern 100 DM und 5%" zur Tarifrunde.

Weitere Artikel sind:
- "Streik auf der 'Bernhardina'" am 23.9.1975 in Hamburg;
- "Das war unser fest der 400 000 - ein Volksfest der Begegnung, der Information, Solidarität, Kultur, Sport und Unterhaltung" zum 'UZ'-Pressefest;
- "Aus dem Tagebuch eines Matrosen. Chile: Bücher an Bord beschlagnahmt!";
- "Spanien Si! - Franco No!";
- "Hafenkrankenhaus: eine Totenfeier??" mit einer Unterschriftenliste gegen die Schließung;
- "Feuertod auf der Taveta" der DAL am 16.9.1975; sowie
- Meldungen "Aus internationaler Presse" aus den USA, aus Hagen, aus Island (vgl. 24.10.1975) und aus Spanisch Sahara.

Berichtet wird aus Chile:"
Bundestagsvizepräsident von Hassel / CDU hält sich auf Einladung der Junta zu einem mehrtägigen Besuch in Chile auf. Am 5. Jahrestag des Amtsantrittes von Salvador Allende, an dem in aller Welt gegen den faschistischen Terror in Chile protestiert wird, trifft er mit dem Außenminister der Junta zusammen."
Q: Klar Schiff Seeleute fordern 100 DM und 5%, Hamburg Nov. / Dez. 1975

März 1976:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 24.11.1975, Apr. 1976) als Extra heraus mit dem Leitartikel "Zu den Reederlügen über rote Flaggen" zu den Schiffen aus der Sowjetunion (SU).
Weitere Artikel sind:
- "Sozialismus: stabile Entwicklung!"; und
- "Verstaatlichung der Großreedereien".
Q: Klar Schiff Extra Zu den Reederlügen über rote Flaggen, Hamburg März 1976

April 1976:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. März 1976, Juni 1976) Nr. 2 vermutlich im April heraus mit dem Leitartikel "Der Fall 'Wiedau'" zum am 19.12.1975 gesunkenen MS Wiedau.

Weitere Artikel sind:
- "Bonner Parteitag der DKP" vom 19. bis 21.3.1976;
- "Boykott gegen Schattenflaggen";
- "Meuterei auf der 'Dennis B.'?";
- "Bundestagswahlen 1976" zu den BTW;
- "Solidaritätsaktionen notwendig!" zu Chile;
- "Dienstzeugnis als Druckmittel";
- "Finnische Seeleute kämpfen um höhere Heuern";
- "25. Parteitag der KPdSU";
- "Entspannung brachte 150 000 Arbeitsplätze"; sowie
- "In der Chefetage von Hapag-Lloyd".
Q: Klar Schiff Nr. 2, Hamburg 1976

Juni 1976:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. Apr. 1976, Aug. 1976) vermutlich im Juni Nr. 3 heraus mit dem Leitartikel "1. Mai 1976 Hamburg: Kämpfen in der Krise führt zum Erfolg!" u.a. zur Drucktarifrunde (DTR).

Weitere Artikel sind:
- "Grundrecht der Drucker" zur DTR;
- "Bericht von Bord";
- "Tarifrunde vorbereiten";
- "Stoppt das Wettrüsten!" zur KOFAZ-Demonstration am 22.5.1976 in Bonn;
- "Kommen die Russen??";
- "Wurden Bundestagsabgeordnete aktiv?" zur MS Sachsenstein;
- "Teilnahme der Seeleute an der Bundestagswahl am 3.10.76" zu den BTW;
- "Erfolgsbilanz der DDR";
- "Solidarität mit dem Volk Chiles" zur Veranstaltung des Chile-Komitees am 5.5.1976;
- "Schuss des VDR ging nach hinten los"; sowie
- Meldungen "Aus internationaler Presse" aus Großbritannien, den USA und von der ITF-Kampagne gegen Billigflaggen.
Q: Klar Schiff Nr. 3, Hamburg 1976

August 1976:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt vermutlich im August die 'Klar Schiff' (vgl. Juni 1976, Apr. 1977) Nr. 4 heraus, von der uns nur das Titelblatt vorlag.
Q: Klar Schiff Nr. 4, Hamburg 1976 [Fragment]

April 1977:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt vermutlich im April die 'Klar Schiff' (vgl. Aug. 1976, Juni 1977) Nr. 3 heraus mit dem Leitartikel "Es wäre mehr drin gewesen: Tarifabschluss 77" zur Tarifrunde mit einem Aufruf zum 1. Mai.

Weitere Artikel sind:
- "MS 'Holstenburg' Solidarität siegt";
- ein Aufruf zum 'UZ'-Pressefest;
- "MS 'Pangani' verkauft: DAL vernichtet Arbeitsplätze";
- "Vollbeschäftigung im Sozialismus";
- "1. Mai '77. Zum Nutzen des arbeitenden Volkes Aktionseinheit";
- "Fahren Sie einen Supertanker für 295 Dollar";
- "Besucht die Gedenkstätte Ernst Thälmann in Hamburg"; sowie
- Meldungen "Aus internationaler Presse" aus Großbritannien, Schweden und den Niederlanden.

Aus Dänemark wird berichtet:"
Die dänischen Seeleutegewerkschaften haben ihre Mitglieder für die nächste Tarifrunde zur Durchsetzung der 36-Stunden-Woche aufgerufen."

Geworben wird für die Broschüre "Es geht nicht nur um Heidenreich!".
Q: Klar Schiff Nr. 3, Hamburg 1977

Juni 1977:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt vermutlich im Juni die 'Klar Schiff' (vgl. Apr. 1977, Feb. 1978) Nr. 4 heraus unter der Schlagzeile "56 sind zuviel 40 Stunden sind unser Ziel!" zum Manteltarifvertrag (MTV).
Q: Klar Schiff Nr. 4, Hamburg 1977

Februar 1978:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt vermutlich im Februar die 'Klar Schiff' (vgl. Juni 1977, 26.6.1978) Nr. 1 heraus mit dem Leitartikel "40 Std.-Woche mit weniger Lohn erkauft" zum Manteltarifvertrag (MTV).

Weitere Artikel sind:
- "Milchmädchenrechnung?" zum MTV;
- "Esso: Erneut 30 Arbeitsplätze in Gefahr";
- "Betriebsratswahlen '78" zu den BRW;
- "So geht's!" zur gemeinsamen tarifrunde für Hafenarbeiter und Seeleute;
- "1. Mai 1978" mit einem Antrag vom 14.6.1977 an die Vertreterversammlung der IGM;
- "Kuddel & Daddel" ein Comic;
- "Faschisten unter sich" zu Franz-Josef Strauß (FJS) in Chile; sowie
- "Internationales" aus Finnland bzw. Schweden, der BRD und Großbritannien.

Berichtet wird aus Island:"
Um einen von der ITF unterstützten Streik der isländischen Seeleute zu vermeiden, sahen sich die isländischen Reeder gezwungen, der Seeleutegewerkschaft in letzter Minute ein befriedigendes Angebot zu machen. dadurch wurde im Großen und Ganzen eine Gleichstellung der Seeleute mit vergleichbaren Landberufen erreicht."
Q: Klar Schiff Nr. 1, Hamburg 1978

27.06.1978:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt vermutlich in dieser Woche die 'Klar Schiff' (vgl. Feb. 1978, Apr. 1972) für Juni / Juli heraus mit dem Leitartikel "Streik auf Maritime King, Panama - Seeleute erpresst!".

Weitere Artikel sind:
- "Zum Besuch Leonid Breshnews in der Bundesrepublik Deutschland";
- "1. Mai '78: Kampftag für das Recht auf Arbeit";
- "Parlament der Arbeit tagt" zum 11. DGB-Kongreß;
- "Nicht Ruhe geben, solange der Faschismus existiert";
- "Seebetriebsratswahlen 1978" zu den BRW;
- "'Keine Frage wurde gelöst'" zu den Landtagswahlen (LTW) in Niedersachsen; sowie
- zwei Artikel aus der 'UZ'.
Q: Klar Schiff Streik auf Maritime King, Panama - Seeleute erpresst!, Hamburg Juni / Juli 1978

Dezember 1978:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. 27.6.1978, Dez. 1978) heraus mit dem Leitartikel "Das 40-Millionen-Ding" zur Reederei Bruns.

Weitere Artikel sind:
- "Hamburger Reederei schmuggelte Waffen für Südafrikas Rassisten" zu Azania bzw. zur DAL, aus der 'UZ';
- "Streik für 250 000 DM Heuernachzahlung" zur MS Hermosa in Bremen;
- "Ein Gespenst geht um" zur Tarifrunde;
- "Dollarschwäche" zur Währungskrise;
- "Das verlangen die Leute von Hapag-Lloyd…" zur Tarifrunde;
- "Schiff der Zukunft… …für den Seemann keine Zukunft"; sowie
- "Mannheimer Parteitag der DKP: Programm verabschiedet" (vgl. 20.10.1978).

Eingeladen wird zur Ausstellung "60 Jahre Novemberrevolution" in der Ernst Thälmann Gedenkstätte.
Q: Klar Schiff Das 40-Millionen-Ding, Hamburg Dez. 1978

Dezember 1978:
Der DKP Landesvorstand Hamburg - Sektion Seeleute gibt die 'Klar Schiff' (vgl. Dez. 1978) als Extra "Reeder spielen Bettelmönche" heraus.
Q: Klar Schiff Extra Reeder spielen Bettelmönche, Hamburg Dez. 1978

Letzte Änderung: 17.05.2018