Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Hamburg, Jg. 4, Nr. 38, 23. Sept. 1976

23.09.1976:
Die Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt eine Ortsbeilage Hamburg zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 38 (vgl. 16.9.1976, 30.9.1976) heraus mit dem Artikel "11. Luftwaffenausbildungsregiment 1: Soldaten stellen sich gegen Bürgerkriegsübung - Die Kompanieführung antwortet mit Bespitzelung und Unterdrückung" aus der Lettow-Vorbeck Kaserne in Wandsbek.

Aus dem HBV-Bereich wird berichtet in "Ausverkauf bei 'Mehr Wert'" aus dem Einzelhandel sowie in "Tarifrunde Buchhandel und Verlage: Ein klares Votum für 135,- DM - Jetzt Urabstimmung und Kampfmaßnahmen!", aber auch:"
70 Tage ohne Lohn gearbeitet

Günther Christiansen, Buchhändler in Altona und Vorsitzender des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein des deutschen Buchhandels, nutzt die Not lehrstellensuchender Jugendlichen auf seine Weise: In diesem Frühjahr ließ er 35 Lehrlingsanwärter je 2 Tage lang umsonst in seinem Geschäft arbeiten. Bezahlt wurde keiner. Als Preis für die Arbeit (Kartons auspacken, Taschenbuchaufnahmen machen usw.) winkte einem von ihnen eine Lehrstelle. Der Gewinner steht bis heute noch nicht fest.".
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamburg Nr. 38, Hamburg 23.9.1976

Hamburg_KVZ_474

Hamburg_KVZ_475

Hamburg_KVZ_476

Hamburg_KVZ_477



[ Zum Seitenanfang ]   [ vorige Ausgabe ]   [ Übersicht ]   [ MAO-Hauptseite ]