Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Hamburg, Jg. 4, Nr. 20, 20. Mai 1976

20.05.1976:
Die Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt eine Ortsbeilage Hamburg zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 20 (vgl. 13.5.1976, 27.5.1976) heraus mit dem Leitartikel "Erfahrungen der Druckarbeiter: Im Kampf gegen die Kapitalisten muß man mit den Sozialdemokraten brechen", wobei auch berichtet wird vom Bauer-Verlag. Berichtet wird in "Solidarität mit den Druckern. Drucker mischen sich in die staatliche Schulhoheit ein" vom Besuch einer Klasse von Bäckerlehrlingen der Gewerbeschule 11 (G11) bei den Streikposten vor dem Bauer-Verlag. In "Lehrlinge als Streikbrecher eingesetzt!" berichtet ein kaufmännischer Lehrling aus dem Verlag einer Lokalzeitung, vermutlich der Bergedorfer Zeitung. Der Artikel "Der Streik ist noch nicht aufgehoben - Schon melden die Kapitalisten wieder Überstunden an" wurde nach den 'Informationen' für Bauer verfasst.

Aus Norderstedt wird berichtet in "Ethicon: Die Arbeiterinnen müssen den ganzen Tag im Wasser stehen".

Eine Anzeige wirbt: "'Kein Kernkraftwerk in Brokdorf!' Broschüre des KBW. 48 Seiten. 1,20 DM.
Q: Kommunistische Volkszeitung – Ortsbeilage Hamburg Nr. 20, Hamburg 20.5.1976

Hamburg_KVZ_405

Hamburg_KVZ_406

Hamburg_KVZ_407

Hamburg_KVZ_408

Hamburg_KVZ_409



[ Zum Seitenanfang ]   [ vorige Ausgabe ]   [ nächste Ausgabe ]   [ Übersicht ]   [ MAO-Hauptseite ]