Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Hamburg, Jg. 4, Nr. 13, 1. Apr. 1976

01.04.1976:
Die Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt eine Ortsbeilage Hamburg zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 13 (vgl. 25.3.1976, 8.4.1976) heraus. Berichtet wird:"
Veranstaltung zur Rationalisierung im Druckbereich

Die Jagd der Kapitalisten nach Profit vernichtet die Produktivkräfte - die Arbeiterklasse nimmt den Kampf dagegen auf!

In der Druckindustrie wird zur zeit fast der gesamte Produktionsprozeß umgestaltet. Die Einführung von Lichtsatz, Offsetdruck, Elektronik dient im Konkurrenzkampf der Kapitalisten der Profitsteigerung. Für die Arbeiterklasse bedeutet das:
- Menschenarbeit wird durch Maschinenarbeit ersetzt;
- komplizierte Arbeit wird zu einfacher, die Arbeitskraft wird entwertet.
Ein riesiges Arbeitslosenheer entsteht, während im Betrieb Überstunden gefahren werden, die Arbeitshetze gesteigert und der Lohn gedrückt wird.
Gegen diese Entwicklung gibt es Widerstand und Kämpfe. Di Erfahrung dabei zeigt: Werden die Kämpfe selbständig, ausgehend von den Interessen der Arbeiterklasse geführt, kann sich die Arbeiterklasse zusammenschließen und kommt voran im Kampf gegen die Kapitalisten. Die Arbeiterklasse ist siegreich, wenn mit der sozialdemokratischen Ideologie gebrochen wird, die die Arbeiter mit den Kapitalisten aussöhnen will und auf Mitbestimmung und Fusionskontrolle orientiert."
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamburg Nr. 13, Hamburg 1.4.1976

Hamburg_KVZ_380

Hamburg_KVZ_381

Hamburg_KVZ_382

Hamburg_KVZ_383



[ Zum Seitenanfang ]   [ vorige Ausgabe ]   [ nächste Ausgabe ]   [ Übersicht ]   [ MAO-Hauptseite ]