Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Hamburg, Jg. 3, Nr. 48, 4. Dez. 1975

04.12.1975:
Die Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt eine Ortsbeilage Hamburg zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 48 (vgl. 27.11.1975, 11.12.1975) heraus.

Berichtet wird:"
AGFA-Gevaert: Schließung geplant!

200 Arbeiter und Angestellte der AGFA-Gevaert-Werke in Wandsbek sollen im nächsten Jahr ihren Arbeitsplatz verlieren. Das Zweigwerk soll geschlossen werden, weil angeblich für as dort hergestellte Schwarz-Weiß-Fotopapier kein Bedarf mehr besteht. (nach Morgenpost vom 27.11.)"

Aus der HBV wird berichtet:"
Fachgruppe fordert: Demonstration am 1. Mai - keine Regierungsvertreter auf der Kundgebung!

Auf der letzten Versammlung der Fachgruppe Buchhandel & Verlage in der HBV wurde mit großer Mehrheit ein Antrag angenommen, auf der der Ortsverwaltungsvorstand aufgefordert wird, seinen Beschluß vom 25.9., am 1. Mai nur eine Kundgebung durchzuführen, zu revidieren und am nächsten 1. Mai eine Demonstration unter freiem Himmel durchzuführen.
Außerdem wurde gefordert, auf der Kundgebung keine Regierungsvertreter sprechen zu lassen; stattdessen sollen Gewerkschafter aus den Betrieben zu Wort kommen."

Ein Mitglied der Stadtteilzelle Altona berichtet aus dem Einzelhandel:"
Neckermann kürzt das Weihnachtsgeld

In einem Gespräch mit einer Verkäuferin bei Neckermann im Altonaer Einkaufszentrum Neue Große Bergstr. erfuhr ich, daß Neckermann in diesem Jahr den Beschäftigten das Weihnachtsgeld gekürzt hat. Die Belegschaft war vor die Alternative gestellt worden, entweder Entlassungen oder jeder verzichtet freiwillig auf die Hälfte seines Weihnachtsgeldes vom letzten Jahr. Darauf hatte man sich eingelassen. Die Verkäuferin hatte im letzten Jahr 320,- DM auf die Hand bekommen. Dieses Jahr hätte sie also 160,- DM haben müssen. Tatsächlich erhielt sie nur 115,- DM, denn die Geschäftsleitung hatte von vornherein nur 135,- DM ausgezahlt, so daß nach den Abzügen nur 115,- DM übrig blieben. das war bei vielen so gemacht worden, wobei aber manche bei gleicher Beschäftigungsdauer und demselben Ausbildungsstand noch viel weniger erhalten hatten. Es herrschte an diesem tag große Empörung unter der Belegschaft."
Quelle: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamburg Nr. 48, Hamburg 4.12.1975

Hamburg_KVZ_325

Hamburg_KVZ_326

Hamburg_KVZ_327

Hamburg_KVZ_265



[ Zum Seitenanfang ]   [ vorige Ausgabe ]   [ nächste Ausgabe ]   [ Übersicht ]   [ MAO-Hauptseite ]