Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage für Hamburg und Umgebung, Jg. 2, Nr. 2, 23. Jan. 1974

23.01.1974:
Die Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt eine Ortsbeilage für Hamburg und Umgebung zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 2 (vgl. 9.1.1974, 6.2.1974) heraus.

In "Für 'unsere Wirtschaft' frieren und zahlen?" wird berichtet über die Ölkrise von Valvo (vgl. 20.12.1973) und aus Norderstedt von den Häusern der Firma Plambeck im Möhlenbarg, Windmühlenstieg und Schmiedegang sowie aus Ellerau:"
In Ellerau, einem Dorf in der Nähe von Quickborn, versuchet der Besitzer vieler Häuser des Dorfes, Erlhoff, die Heizkosten drastisch zu erhöhen: DM 60,- mehr für eine Zwei-Zimmer-Wohnung, DM 20,- für einen einzigen Raum, ohne seine eigenen Ausgaben anzugeben und obwohl in den Mietverträgen vereinbart ist, daß die Heizkosten im Mietpreis eingeschlossen sind. Damit war die Erhöhung noch nicht einmal juristisch haltbar, aber Erlhoff spekulierte darauf, die Mieter einzuschüchtern, da ja die meisten in seinem Textilwerk am Ort arbeiten und in der Textilindustrie Kurzarbeit und Entlassungen in großem Umfang vorhanden sind. Die Mieter schlossen sich aber zusammen und konnten so die Preiserhöhung abwehren."
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage für Hamburg und Umgebung Nr. 2, Hamburg 23.1.1974

Hamburg_KVZ_092

Hamburg_KVZ_093



[ Zum Seitenanfang ]   [ vorige Ausgabe ]   [ nächste Ausgabe ]   [ Übersicht ]   [ MAO-Hauptseite ]