Hamburg - DKP-Betriebsgruppe Waren- und Versandhäuser:
'Das Schaufenster' Nr. 1, Jan. 1971

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 22.9.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es kann hier nur eine Ausgabe des 'Schaufenster' der DKP für den Hamburger Einzelhandel vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

29.01.1971:
In Hamburg gibt die DKP-Betriebsgruppe Waren- und Versandhäuser vermutlich Ende dieser Woche erstmals ihre Zeitung 'Das Schaufenster' heraus mit dem Leitartikel "Das Wochenende beginnt um 12.00 Uhr! Gesamtverband Einzelhandel als Erpresser".

Weitere Artikel sind:
- "Liebe Mitarbeiter" zur ersten Ausgabe der Zeitung;
- "Karstadtfahrer wehren sich" im Zentrallager in Billbrook;
- "Gleitende Arbeitszeit beim Otto-Versand" zur GLAZ;
- "Moskauer Vertrag - was bringt er uns?";
- "Freiheit für Angela Davis!";
- "Karstadt-Betriebsrat kontra Belegschaft" zur Arbeitszeitverkürzung;
- "So schreib ich", ein Gedicht;
- "Die Augen der Kinder", ein Gedicht;
- "Bei Neckermann ist's möglich!";
- "Neckermann Hamburgerstraße" zur Lohnkürzung wegen Krankheit;
- "40-Stunden-Woche im Hamburger Einzelhandel";
- "Karstadt Information!" zur Abteilungszusammenlegung in der Mönckebergstraße; sowie
- "Ein starkes Stück" zur Schonzeit nach einer Kur.
Quelle: Das Schaufenster Nr. 1, Hamburg Jan. 1971

Hamburg_HBV281

Hamburg_HBV282

Hamburg_HBV283

Hamburg_HBV284

Hamburg_HBV285

Hamburg_HBV286

Hamburg_HBV287

Hamburg_HBV288


Letzte Änderung: 22.09.2018