Apo-Press – Hamburger Informationsdienst, Jg. 1, Nr. 4, 10. März 1969

10.03.1969:
In Hamburg erscheint die Nr. 4 der 'Apo-Press' - Hamburger Informationsdienst (vgl. 24.2.1969, 7.4.1969) des SDS Hamburg mit dem Inhalt:
- "Kritik der redaktionellen Politik";
- "Zum Kampf der Westberliner Genossen" zum Nixonbesuch und zur Bundesversammlung;
- "Neuer Haftbefehl in der Sache Karl Heinz Roth, der flüchtig ist, wegen Hausfriedensbruch und Nötigung am 31.1.1968 und Widerstand gegen die Staatsgewalt am 1.5.1968;
- "Gottsleben aus dem UG entlassen";
- "Ablehnung der Haftbeschwerde in der Sache Schmiedel";
- "Cäsar im Gefängnis" in Frankfurt, zu einem Spartakus-Buchhändler;
- "Aus dem Bericht über das Bundeswehrseminar des SDS und progressiver VK-Gruppen" mit dem Abschnitt "Zur Situation in den Kasernen" u.a. über die Briefagitation des VK zur Gelöbnisverweigerung an die Rekruten des Luftwaffenausbildungsregiments (LAR) 1 in Pinneberg, wo sonntags Flugblätter verteilt werden. Eingeladen wird zum Arbeitskreis "Faschisierungstendenzen in der BW" der Bundeswehr-Projektgruppe im VK, Große Bleichen 23/27 und zur sonntäglichen Aktionsbesprechung mit anschließender Kasernenaktion in der Rothenbaumchaussee 95.
- "Die SDAJ veranstaltet ein Arbeiterjugendgericht am 14.3.69, 19 Uhr";
- "Prozesstermine";
- "Vorbeugungshaft-Teach-In" des Sozialistischen Lehrlingszentrums (SLZ), Hochallee 21;
- "Wochenendseminar des Arbeitskreises Emanzipation am 15./16.3.69 im RC Hamburg Beginn: Sa. 15.3. 14 Uhr" mit den Arbeitskreisen Fraun und Familie, Kindererziehung, Kinderladen, Sexualität, Frau und Beruf sowie Doppelrolle der Frau;
- "Einfluß der liberalen Presse" zu den Kinderläden in Westberlin;
- "ZU - Neues DKP-Parteiorgan";
- "Krach in KONKRET" der Autoren gegen Röhl;
- "Befürchtete Pressekonzentration Gruner & Jahr endet mit Kompromiß";
- "Internationalismus-Bundesseminar des SDS in Hamburg";
- "Verhalten bei Prozessen";
- "Zensuren- und Polizeiterror" zum Teach-In am 6.3.1969 von Hamburger Schülerparlament (HSP), AUSS und USB, von dem aus eine Besetzung des Wirtschaftsgymnasiums Schlankreye erfolgen sollte, was aber viele nicht wußten, so daß sie weiterzogen, woraufhin bald die Polizei angriff;
- "Hoppe wirbt für Berlin";
- "SPD zur Vorbeugungshaft" zum SPD-Parteitag am Wochenende;
- "Selbstorganisation von Schülern" in der Staatlichen Schule für Gesundheitspflege Iserbrook.

Aufgerufen wird:"
Hilfe für die MPLA

Für die angolesische Befreiungsfront MPLA Wird Eine Medikamentensammlung Vom Internationalismusreferat durchgeführt. Wir haben von der MPLA eine Liste von Medikamenten und Ausrüstungsmaterial für den medizinischen Hilfsdienst zur Ausstattung dreier Landkrankenhäuser mit je 100 Betten erhalten."
Aufgefordert wird auch zu Geldspenden.
Quelle: Apo-Press Nr. 4, Hamburg 10.3.1969

APO_Press_Hamburg006

APO_Press_Hamburg007

APO_Press_Hamburg448

APO_Press_Hamburg449

APO_Press_Hamburg450

APO_Press_Hamburg451

APO_Press_Hamburg452

APO_Press_Hamburg453

APO_Press_Hamburg454

APO_Press_Hamburg455

APO_Press_Hamburg456

APO_Press_Hamburg457

APO_Press_Hamburg458

APO_Press_Hamburg459

APO_Press_Hamburg460

APO_Press_Hamburg461

APO_Press_Hamburg462

APO_Press_Hamburg463

APO_Press_Hamburg464