KAB (RW): Arbeitshefte zur Vertiefung des Verständnisses über die rechte Gefahr und zur Förderung selbständiger schriftlicher Ausarbeitungen, Jg. 2, Nr. 19, Februar 1977

Februar 1977:
Es erscheinen, vom KAB (RW) verantwortet, die "Arbeitshefte. Zur Vertiefung des Verständnisses über die rechte Gefahr und zur Förderung selbständiger schriftlicher Ausarbeitungen", Nr. 19, mit dem übergreifenden Thema: "Lernen und Kämpfen. Innerorganisatorisches Organ des KABD, November 1976, Dezember 1976, Januar 1977".

Im "Vorwort" heißt es dazu u. a.: "Die folgenden LuK-Ausgaben sind nicht vollständig.(…) Lediglich die November-Ausgabe existiert zufällig vollständig. Wir drucken sie ganz ab, damit man sich mal einen Eindruck verschaffen kann. Denn auch das Unwichtige oder besonders flache gehört zum Gesamtbild des KABD. (…) Interessant ist die neue W. D. These, dass '3 Übel' den KABD noch davon abhalten, sich zur Partei zu erklären, nämlich 'kleinbürgerliche Denkweis, Zirkelzustand, Zirkelarbeitsstil'. Diese These taucht in mehreren Dokumenten auf (hier LuK 11/76, S. 5) als neue Zauberformel. Dann noch an anderer Stelle. Auffallend bei allen Dokumenten ist die Berufung auf die 'Erfahrungen' bei gleichzeitiger Ignorierung des Marxismus-Leninismus als Maßstab zur Beurteilung. Immer und immer wieder wurden die Mitglieder aufgefordert, 'aufgrund ihrer Erfahrungen' den Rechenschaftsbericht usw. zu beurteilen. Hinzuziehen sollen sie höchstens KABD-Dokumente, nie die Klassiker.

Interessant sind auch mehrere Passagen in den Dokumenten, wo KABD- Mitglieder klagen, dass sie sich durch die politische Arbeit von den Kollegen entfremden (LuK 11/76, S. 7+8 und Stellungnahme der ZL- KABD). Das widerlegt die Demagogie von W.D., die er mit dem Brief von GU, betreibt, wo dieser auf das Problem hinweist (RW 15, S. 80). (…) Ein wichtiger Hebel mit dem W.D. und Thomas Quest ihre Führung absichern wollen, sind das Gemeinsame Statut (LuK 12, S.13) und die neuen ZKK-Richtlinien (separat abgedruckt). Ebenfalls entlarvend ist mal wieder das Zustandekommen der RW's 16,17 und 18, die in allen Dokumenten deutlich als etwas erwähnt werden, wo niemand weiß, was kommt, auch nicht die ZL, aber schon jetzt von ihrer Aneignung geredet wird (LuK 1/77, S.9) (…) Während die Mitglieder sich dann mit ihrem 'inneren Schweinehund', statt mit der Linie beschäftigen, schreibt W.D. seine RW's. Die 'Resolution' wird im KABD als zentrales Dokument eingestuft. W.D. legte großen Wert auf ihre Verabschiedung. Wir sollten sie ernst nehmen, da W.D. hier Dinge lanciert, auf denen er später bauen will."

Artikel des "Arbeitsheftes" sind:
- "Vorwort"
- "Beiträge zur den III. ZDT vorbereiten (Luk 11/1976)"
- "Erläuterungen und Hinweise zur Diskussion des Statutenentwurfs"
- "Zu den Richtlinien für die Kontrollkommission und Durchführung von Untersuchungsverfahren"
- "Zur Diskussionen über die Kandidaten der ZL"
- "Zur Frage der Freistellung von Funktionären"
- "Zur Stahltarifrunde"
- "Zur Spendenkampagne"
- "BASF: Arbeiterstimme"
- "Als Funktionär der Arbeiterbewegung (29. Fortsetzung)"
- "Lernen und kämpfen 12/1976"
- "Zur Frage eines einheitlichen Statuts"
- "Zur Arbeit der zentralen Ebenen"
- "Kritik und Selbstkritik und unsere Entwicklung"
- "Lernen und kämpfen 1/1977"
- "Der III. ZDT. Ein wichtiger Schritt zum Parteiaufbau"
- "Der Rechenschaftsbericht der ZL"
- "Der Rechenschaftsbericht der ZKK"
- "Resolution der Kritik-Selbstkritik-Bewegung zum Parteiaufbau"
- "Zur Fortsetzung des ZDT"
- "Plakatwettbewerb zum 1. Mai"
- "Rote Fahne Redakteur gesucht"
- "Zur Fortsetzung des ZDT und zum Arbeitsplan"
Q: KAB (RW): Arbeitshefte zur Vertiefung des Verständnisses über die rechte Gefahr und zur Förderung selbständiger schriftlicher Ausarbeitungen, Jg. 2, Nr. 19, o. O., Februar 1977.

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_001

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_002

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_003

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_004

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_005

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_006

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_007

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_008

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_009

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_010

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_011

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_012

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_013

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_014

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_015

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_016

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_017

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_018

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_019

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_020

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_021

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_022

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_023

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_024

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_025

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_026

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_027

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_028

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_029

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_030

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_031

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_032

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_033

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_034

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_035

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_036

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_037

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_038

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_039

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_040

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_041

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_042

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_043

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_044

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_045

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_046

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_047

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_048

KABRW_Arbeitshefte_1977_19_049