Internationaler Frauentag am 8. März

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 4.3.2020


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Der Internationale Frauentag am 8. März wurde nach unserer wie immer bescheidenen und lückenhaften Quellenauswertung von den radikal-linken Gruppen der Bundesrepublik und Westberlins in den siebziger Jahren zunächst eher wenig beachtet. Eine Ausnahme stellen dabei die Arbeiterbasisgruppen (ABG) München und deren Massenorganisationen bzw. ab 1974 dann der Arbeiterbund für den Wiederaufbau der KPD dar (vgl. März 1972, 8.3.1972, 13.3.1972), die gar ein vermutlich nur kurzlebiges Komitee Internationaler Frauentag mittragen (vgl. 9.3.1972, 17.4.1972, 1.5.1972), aber doch den Frauentag regelmäßig zu würdigen scheinen und diesen auch mit ihrer betrieblichen Agitation zu verbinden suchen.

Die DKP würdigt den internationalen Frauentag ebenfalls relativ regelmäßig, wie hier aus einigen Jahren und Orten dokumentiert werden kann.

Von anderen kommunistischen Gruppen dagegen konnten bisher nur eher wenige Hinweise auf Aktionen oder Artikel zum Frauentag gefunden werden, wie etwa für die Freunde von KAB/ML und später KABD (vgl. März 1970, 20.3.1972, März 1973) sowie den KBW (vgl. März 1973, 14.4.1973, 6.3.1974, 19.3.1974), aber auch die KPD/ML (vgl. 9.3.1974), die KPD (vgl. 10.3.1976, 16.3.1976) und die Kommunistische Gruppe Bochum / Essen (KG/BE) (vgl. März 1976, März 1977, März 1978, März 1982), sowie den KB (vgl.4.3.1976, 5.3.1976, 6.3.1976, 8.3.1976).

Von der autonomen Frauenbewegung kann hier bisher nur ganz vereinzelt berichtet werden (vgl. 8.3.1973, 7.3.1975, 11.3.1977).

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

März 1970:
Die Nr. 19 des 'Rebell' (vgl. Feb. 1970, Apr. 1970) des KAB/ML und der RJ/ML erscheint mit dem Artikel "Internationaler Kommunistischer Frauentag 1970".
Quelle: Rebell Nr. 19, Tübingen März 1970, S. 11

Rebell199


März 1971:
In Hamburg erscheint die 'DKP Information für die Arbeiter der Ölmühlen in Harburg-Wilhelmsburg' Nr. 3 (vgl. Dez. 1970) mit dem Artikel "Internationaler Frauentag - Freiheit für Angela Davis" zur Veranstaltung am 6.3.1971 in Harburg mit über 150 Personen.
Q: DKP Information für die Arbeiter der Ölmühlen in Harburg-Wilhelmsburg Nr. 3, Hamburg März 1971, S. 4

Hamburg_Hobum004


März 1971:
Bei Phoenix Hamburg gibt die DKP ihre 'Blick nach vorn' (vgl. Dez. 1970, Apr. 1971) Nr. 3 heraus mit dem Artikel "Internationaler Frauentag - Freiheit für Angela Davis!".
Q: Blick nach vorn Nr. 3, Hamburg März 1971, S. 4

Hamburg_Phoenix004


29.02.1972:
Der Verlag Marxistische Blätter, Frankfurt, lädt mit einer Presseerklärung ein zur Pressekonferenz am 2.3.1972 für zur Vorstellung der Neuerscheinung zum Interrationalen Frauentag, das Taschenbuch "Für die Befreiung der Frau" von Marianne Konze.
Q: Verlag Marxistische Blätter: Presseerklärung, Frankfurt 29.9.1972

Frankfurt_MSB138

Frankfurt_MSB139


März 1972:
In München geben KHB/ML und RSF die Nr. 4 ihrer 'Kommunistischen Schüler- und Studentenzeitung' (KSZ - vgl. Jan. 1972, Apr. 1972) für März heraus mit dem Artikel "8. März: Internationaler Frauentag".
Q: Kommunistische Schüler- und Studentenzeitung Nr. 4, München März 1972, S. 22ff

Muenchen_KSZ161

Muenchen_KSZ162

Muenchen_KSZ163


März 1972:
Bei Vergölst Bad Nauheim gibt die DKP vermutlich im März ihre Zeitung 'Das rote Profil' (vgl. Jan. 1972) Nr. 2/3 heraus mit dem Gedicht "Die Hände der Mutter" von Pelle Igel aus Ottenhofen und einem Bildbericht zum Frauentag.
Q: Das rote Profil Nr. 2/3, Bad Nauheim 1972, S. 10

Friedberg134


08.03.1972:
In München besuchen, nach eigenen Angaben, 500 Frauen und Männer die Veranstaltung zum internationalen Frauentag, die von einem Komitee Internationaler Frauentag 8. März aus ABG, KHB/ML, RSF, einzelnen DKP-Mitgliedern und Mitgliedern der Aktion Paragraph 218 organisiert wurde. Der Bürgerbräukeller sei überfüllt gewesen (vgl. 9.3.1972).
Q: Auf Draht Nr. 12, München März 1972, S. 7; Kommunistische Arbeiter Zeitung Nr. 22, München Apr. 1972, S. 3;Roter Anzeiger Nr. 7, München März 1972, S. 2;Rote Optik Nr. 6 und 8, München März 1972 bzw. Mai 1972, S. 4f bzw. S. 4f;Roter Aufmucker Nr. 12, München März 1972;Roter Widerdruck Nr. 8, München März 1972;ABG: Rechenschaftsbericht des Zentralen Komitees der Arbeiter-Basis-Gruppen, angenommen von der 3. ordentlichen Vollversammlung im Juni 1972, o.O. 1972, S. 17

ABG_KAZ187

Muenchen_Siemens139

Muenchen_ABG157

Muenchen_Arri052

Muenchen_Arri053

Muenchen_Arri062

Muenchen_Arri063


09.03.1972:
Nach einem Bericht der ABG konstituiert sich in München das Komitee Internationaler Frauentag (vgl. 8.3.1972). U.a. sind auch die ABG beteiligt.
Q: ABG-ZK: 1. Mai 1972. Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse, o.O. 1972

10.03.1972:
In Hamburg lud die DKP zum Frauentag ein zur Podiumsdiskussion über das "Jahr der arbeitenden Frau" um 20 Uhr im Haus des Sports am Schlump.
Q: Wandsbeker Metall Information Nr. 7, Hamburg März 1972, S. 4

Hamburg_Wandsbek060


10.03.1972:
Bei Thyssen Niederrhein (TN) Duisburg gibt die DKP vermutlich Ende dieser Woche ihren 'Heissen Draht' Nr. 2 (vgl. Jan. 1972, Apr. 1972) heraus mit den Artikeln "Ein Tag - ein Jahr - für die Rechte der Frauen" zum Frauentag, "Die Mütter sprechen", ein Gedicht von Peter Maiwald und "Mutter- und Kinderschutz in der DDR".
Q: Heisser Draht Nr. 2, Duisburg 1972, S. 4

Duisburg_TN091


11.03.1972:
Zu heute lag uns aus Dortmund im Format von vier Seiten DIN A 6 die folgende Einladung vor:"
FESTVERANSTALTUNG DER DKP-GRUPPE EVING - BRECHTEN - LINDENHORST ANLÄSSLICH DES INTERNATIONALEN FRAUENTAGS

SAMSTAG 11. MÄRZ 1972 GASTSTÄTTE KLÜTING
BEGINN 19 UHR EINLASS 18 UHR
UNKOSTENBEITRAG 2 DM".
Q: DKP-Gruppe Eving-Brechten-Lindenhorst:Einladung zur Festveranstaltung, o.O. (Dortmund) o.J. (1972)

13.03.1972:
In München gibt die Betriebsgruppe Zündapp der ABG vermutlich in dieser Woche die Nr.3 ihres 'Zündfunken' (vgl. Feb. 1972, Apr. 1972) heraus, die sich auch mit dem Frauentag (vgl. 8.3.1971) befaßt.
Q: Zündfunke Nr.3,München März 1972,S.3

Muenchen_Zuendapp026


13.03.1972:
Vermutlich in dieser Woche gibt in München die Betriebsgruppe Siemens der ABG die Nr. 11 ihrer 'Auf Draht' (vgl. 17.1.1972, 20.3.1972) heraus mit dem Artikel "Internationaler Frauentag" zum 8. März.
Q: Auf Draht Nr. 12, München März 1972, S. 7

Muenchen_Siemens139


20.03.1972:
In Schweinfurt erscheint die Fichtel und Sachs Betriebszeitung von KAB/ML und RJ/ML 'Roter Torpedo' Nr.7 (vgl. 10.3.1972, 6.4.1972) vermutlich in dieser Woche mit einem Artikel "Zum internationalen Frauentag".
Q: Roter Torpedo Nr. 8, Schweinfurt März 1972, S. 4 und 8

Schweinfurt128

Schweinfurt132


17.04.1972:
In dieser Woche geben in München die ABG die Nr. 8 ihrer Stadtzeitung 'Roter Anzeiger' (vgl. 20.3.1972, Mai 1972) heraus. Zum 1.Mai sollen die Hausfrauen mit dem Komitee Internationaler Frauentag demonstrieren.
Q: Roter Anzeiger Nr. 8, München Apr. 1972, S. 6

Muenchen_ABG169


01.05.1972:
In München demonstrieren, laut KB, 25 000, das meint auch die KG (NRF) Mannheim/Heidelberg, die auch die maßgebliche Vorbereitung der Demonstration durch die ABG mitteilt.

Die ABG führen, nach eigenen Angaben, nach der DGB-Kundgebung auf dem Königsplatz, an der sich ca. 25 000 beteiligen, eine Demonstration durch, der sich fast alle Teilnehmer der DGB-Kundgebung anschließen. Hausfrauen werden aufgerufen mit dem Komitee Internationaler Frauentag an der Demonstration teilzunehmen.
Q: ABG-ZK: 1. Mai 1972. Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse, München 1972, S. 3f.; Arbeiter-Zeitung Nr. 5, Mannheim/Heidelberg Juni 1972;Arbeiterkampf Nr. 19, Hamburg Juni 1972, S. 9;AB:10 Jahre Antwort auf die Frage 'Was Tun?'.10 Jahre Arbeiterbund für den Wiederaufbau der KPD, München 1980, S. 42;Kommunistische Arbeiter Zeitung Nr. 22 und 23, München Apr. 1972 bzw. Mai 1972;Auf Draht Nr. 13 und 14, München Apr. 1972 bzw. Mai 1972;Rote Optik Nr. 8, München Mai 1972;Roter Widerdruck Nr. 9 und 10, München Apr. 1972 bzw. Mai 1972;Münchner Schüler Zeitung Nr. 9, München Apr. 1972;Handeln Bereit sein Vereinigen Nr. 3, München o.J. (1972);Kämpfende Jugend Flugblatt Nr. 2, München o.J. (1972);Roter Anzeiger Nr. 8 und 9, München Apr. 1972 bzw. Mai 1972

Februar 1973:
Der KHB/ML der ABG gibt seine 'Kommunistische Studenten Zeitung' (KSZ) Nr.12 (vgl. Jan. 1973, 12.3.1973) heraus. Gewürdigt wird der internationale Frauentag am 8. März.
Q: Kommunistische Studenten Zeitung Nr. 12, München Feb. 1973, S. 11f

Muenchen_KHBML171

Muenchen_KHBML172


Februar 1973:
In München gibt die ABG-Betriebsgruppe beim Bundesbahn-Ausbesserungswerk Freimann die Nr. 5 ihres 'Roten Weichenstellers' (vgl. Jan. 1973, März 1973) heraus, aufgerufen wird zum Frauentag (vgl. 8.3.1973).
Q: Roter Weichensteller Nr. 5, München Feb. 1973, S. 6

Muenchen_Weichensteller014


19.02.1973:
Die Rote Schülerfront (RSF) der ABG gibt vermutlich Anfang dieser Woche die Nr. 4 ihrer Münchner Schülerzeitung 'Roter Weg' (vgl. 22.1.1973, 26.3.1973) heraus, aufgerufen wird zur Veranstaltung zum Frauentag (vgl. 8.3.1973).
Q: Roter Weg Ausgabe München Nr. 4, München Feb. 1973, S. 24

RSF_055


März 1973:
Die Fachoberschulzelle Coburg der MLSG Neustadt des KABD gibt erstmals ihre FOS-Zeitung 'Der rote Anspitzer' (vgl. Mai 1973) heraus. Gewürdigt wird der internationale Frauentag am 8. März.
Q: Der rote Anspitzer Nr. 1, Neustadt bei Coburg März 1973, S. 13ff

Neustadt_Coburg023

Neustadt_Coburg024

Neustadt_Coburg017


März 1973:
Der Kommunistische Arbeiterjugendbund (KAJB) Hildesheim gibt die Nr. 5 seines Organs 'Arbeiterjugendpresse' (vgl. Dez. 1972, Apr. 1973) heraus, in der er sich auch mit dem internationalen Frauentag befaßt.
Q: Arbeiterjugendpresse Nr. 5, Hildesheim März 1973, S. 10

Hildesheim_KAJB023


08.03.1973:
Zum diesjährigen Frauentag gibt das Frauensekretariat der ABG, unterstützt von KHB/ML und RSF eine Broschüre heraus. Enthalten sind die Artikel:
- "Aufruf zum 8.März";
- "Zur Lage der Frauen in Westdeutschland", wobei auch auf Siemens München und die dortige Berufsausbildung als Bürobotin, Fertigungshelferin, Elektroassistentin und Ingenieursassistentin eingegangen wird;
- "Vorbilder im Kampf um die Befreiung der Frau", wobei Luise Zietz, Käte Duncker, Lenin, Liebknecht und Rosa Luxemburg, Clara Zetkin, Eva Maria Buch, Tilde Klose, Katja Niederkirchner, Olga Benario, Liselotte Hermann und Soja Kosmodemjanskaja genannt werden und auch ein Faksimile von 'Die Kommunistin' vom 1.6.1922 abgedruckt wird;
sowie "Die Befreiung der Frau in den sozialistischen Ländern", wobei auf Albanien und die VR China Bezug genommen wird.
Q: ABG-Frauensekretariat: 8. März Internationaler Frauentag 1973, München 1973; Kommunistische Studenten Zeitung Nr. 13, München März/Apr. 1973

ABG_Frauensekretariat001

ABG_Frauensekretariat002

ABG_Frauensekretariat003

ABG_Frauensekretariat004

ABG_Frauensekretariat005

ABG_Frauensekretariat006

ABG_Frauensekretariat007

ABG_Frauensekretariat008

ABG_Frauensekretariat009

ABG_Frauensekretariat010

ABG_Frauensekretariat011

ABG_Frauensekretariat012

ABG_Frauensekretariat013

ABG_Frauensekretariat014

ABG_Frauensekretariat015

ABG_Frauensekretariat016

ABG_Frauensekretariat017

ABG_Frauensekretariat018

ABG_Frauensekretariat019

ABG_Frauensekretariat020

ABG_Frauensekretariat021

ABG_Frauensekretariat022

ABG_Frauensekretariat023

ABG_Frauensekretariat024

ABG_Frauensekretariat025

ABG_Frauensekretariat026

ABG_Frauensekretariat027

ABG_Frauensekretariat028

ABG_Frauensekretariat029


08.03.1973:
In München findet eine Veranstaltung von ABG, KHB/ML, PGM und RSF zum Internationalen Frauentag im Schwabinger Bräu statt, die, laut KHB/ML, von Frauen aus der Aktion 218 gestört wird, die fordern, daß nur Frauen sprechen dürfen. Dahinter stecke u.a. die KPD/ML-ZK, der KHB/ML spricht von "einer geplanten Störaktion von anarchistischen Elementen der Gruppe Roter Morgen und der Aktion 218." Da habe nur "das entschlossene Vorgehen des Ordnerdienstes" geholfen.
Q: Kommunistische Studenten Zeitung Nr. 13, München März/Apr. 1973, S. 7f; Roter Weichensteller Nr. 5, München Feb. 1973;Roter Weg Ausgabe München Nr. 4, München Feb. 1973,S.24

Muenchen_KHBML199

Muenchen_KHBML200


08.03.1973:
In Frankfurt ruft, laut SAG, zur heutigen Frauendemonstration auch das Projekt Frauenzentrum auf, in dem Weiberrat, RK-Frauen und SAG Frauen Kommission zusammenarbeiten.
Q: Klassenkampf Nr. 21, Frankfurt März 1973

14.04.1973:
Frühestens heute gibt der KB Bremen die Nr. 4 seiner 'Wahrheit' (vgl. 12.3.1973, 28.5.1973) heraus. Zum Frauentag am 8. März wird berichtet über "Frauen in China".
Q: Wahrheit Nr. 4, Bremen Apr. 1973, S. 16f

Wahrheit_1973_04_31

Wahrheit_1973_04_32

Wahrheit_1973_04_33

Wahrheit_1973_04_34


Februar 1974:
In München gibt die Druck-Betriebsgruppe des AB ihren 'Roten Widerdruck' Nr. 31 (vgl. Jan. 1974, März 1974) heraus. Aufgerufen wird zur eigenen Veranstaltung zum Frauentag (vgl. 9.3.1974).
Q: Roter Widerdruck Nr. 31, München Feb. 1974, S. 6

Muenchen_Druck201


Februar 1974:
In München gibt die Betriebsgruppe des AB im Pressehaus Bayerstraße (PHB) ihren 'Roten Aufmucker' Nr. 35 (vgl. 21.1.1974, März 1974) heraus mit dem Artikel "8. März - Internationaler Frauentag".
Q: Roter Aufmucker Nr. 35, München Feb. 1974, S. 2

Muenchen_Pressehaus185


Februar 1974:
In Regensburg gibt der AB die Nr. 4 seiner Stadtzeitung 'Rund um den Dom' (vgl. Jan. 1974, März 1974) heraus. Von einer Textilarbeiterin wird der Internationale Frauentag angekündigt.
Q: Rund um den Dom Nr. 4, Regensburg Feb. 1974, S. 5

Regensburg_AB011


Februar 1974:
Bei Mannesmann (MM) Duisburg gibt die DKP ihren 'Roten Punkt' (vgl. 11.1.1974, März 1974) heraus mit dem Artikel "8. März - Internationaler Frauentag" mit der Einladung zur Veranstaltung am 9.3.1974.
Q: Roter Punkt Rationalisierung nach Rezept Overbeck!, Duisburg Feb. 1974, S. 3

Duisburg_MM_DKP_015


18.02.1974:
In München gibt der AB vermutlich in dieser Woche die Nr. 2 seines 'Metallarbeiters' (vgl. 1.2.1974, März 1974) heraus. Aufgerufen wird zur Frauentagsveranstaltung (vgl. 9.3.1974).
Q: Metallarbeiter Nr. 2, München Feb. 1974, S. 4

Muenchen_ABG_IGM059


18.02.1974:
In München gibt die BMW-Betriebsgruppe des AB ihren 'Motor' Nr. 14 (vgl. 11.2.1974, März 1974) für Februar vermutlich in dieser Woche heraus. Aufgerufen wird auch zur Frauentagsveranstaltung (vgl. 9.3.1974), wobei der Ort noch in einem Flugblatt bekanntgegeben werden soll.
Q: Der Motor Nr. 14, München Feb. 1974, S. 7

19.02.1974:
Bei Siemens München gibt die Betriebsgruppe des AB frühestens heute und spätestens am 23.2.1974 ihre 'Auf Draht' Nr. 35 (vgl. 21.1.1974) heraus.
Aufgerufen wird zur Frauentagsveranstaltung (vgl. 9.3.1974).
Q: Auf Draht Nr. 35, München Feb. 1974, S. 4

Muenchen_Siemens264


März 1974:
Die DKP Rheine gibt vermutlich im März ihre Betriebszeitung 'Rote Spindel' Nr. 1 (vgl. Feb. 1972, März 1975) für die Belegschaften der Rheiner Textil- und Bekleidungsbetriebe heraus, in der sie sich u.a. mit dem Internationalen Frauentag am 8. März befaßt.
Q: Rote Spindel Nr. 1, Rheine 1974

06.03.1974:
Der KBW gibt seine 'Kommunistische Volkszeitung' (KVZ - vgl. 20.2.1974, 20.3.1974) Nr. 5 heraus. Aufgerufen wird: "8. März: Frauentag. Internationaler Kommunistischer Frauentag", wobei auch auf den § 218 eingegangen wird.
Q: Kommunistische Volkszeitung Nr. 5, Mannheim 6.3.1974

KVZ1974_05_19

KVZ1974_05_20


08.03.1974:
Die DKP Rheine gibt ihre Betriebszeitung 'Rote Spindel' (vgl. 7.2.1972, 17.3.1975) für die Textil- und Bekleidungsindustrie in Rheine Nr. 1 (vgl. Feb. 1972, 17.3.1975) zum Frauentag heraus.
Q: Rote Spindel Nr. 1, Rheine 1974

Rheine037

Rheine038


09.03.1974:
Die KPD/ML gibt ihren 'Roten Morgen' (RM) Nr. 10 (vgl. 2.3.1974, 16.3.1974) heraus. Zum ersten Mal veröffentlicht das Zentralorgan
einen längeren Artikel zum "Internationalen Frauentag".
Q: Roter Morgen Nr. 10, Dortmund 9.3.1975, S. 4

RM_1974_10_04


04.03.1974:
Die DKP gibt eine Ausgabe ihrer 'Braunschweiger Volksstimme' (vgl. Feb. 1974) heraus, die sich u.a. mit dem internationalen Frauentag am 8. März befaßt. Dies ist die letzte uns derzeit vorliegende Ausgabe.
Q: Braunschweiger Volksstimme, Braunschweig o.J. (1974)

04.03.1974:
Bei Gruner und Jahr (G+J) Itzehoe gibt die DKP vermutlich in dieser Woche ihren 'Roten Stern' Nr. 3 (vgl. Feb. 1974, Feb. 1978) heraus, in dem sie sich u.a. mit dem internationalen Frauentag am 8. März befaßt.
Q: Roter Stern Nr. 3, Itzehoe 1974

04.03.1974:
Die DKP Hochschulgruppe Dortmund gibt vermutlich in dieser Woche ein Extrablatt ihrer Hochschulzeitung 'HZ' (vgl. 11.2.1974, Apr. 1974) mit einem Aufruf zur Frauentagsveranstaltung (vgl. 9.3.1974) heraus.
Q: HZ Extrablatt, Dortmund März 1974

09.03.1974:
In München will das Frauensekretariat des AB heute im Löwenbräukeller am Stiglmaierplatz eine Veranstaltung zum gestrigen Frauentag durchführen.
Q: Roter Widerdruck Nr. 31, München Feb. 1974; Metallarbeiter Nr. 2, München Feb. 1974;Der Motor Nr. 14, München Feb. 1974;Rote Optik Nr. 29, München Feb. 1974, S. 6

Muenchen_Arri155


09.03.1974:
Der DKP Kreisverband Dortmund will heute seine Veranstaltung zum internationalen Frauentag am 8. März durchführen.
Q: HZ Extrablatt, Dortmund März 1974

19.03.1974:
In Braunschweig gibt die Aufbauzelle Druckindustrie der Ortsgruppe des KBW ihren 'Umbruch' Nr. 2 (vgl. 27.2.1974, 5.4.1974) heraus, in der u.a. berichtet wird über den internationalen Frauentag am 8.3.1974.
Q: Der Umbruch Nr. 2, Braunschweig 19.3.1974, S. 4f

Druck_BS012

Druck_BS013


19.03.1974:
Die Kommunistischer Bund Westdeutschland (KBW) Ortsgruppe Hamburg gibt ihre 'Informationen für die Kollegen von Auerdruck' (vgl. 14.1.1974, 26.4.1974) heraus mit dem Artikel "Zum internationalen kommunistischen Frauentag am 8.3.74: Weg mit Paragraph 218!".
Q: Informationen für die Kollegen von Auerdruck, Hamburg 19.3.1974, S. 12f

Hamburg_Druck456

Hamburg_Druck457


20.03.1974:
Die Ortsgruppe Heidelberg des KBW gibt zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 6 eine 'Arbeiter-Zeitung' (vgl. 6.3.1974, 3.4.1974) als Beilage heraus mit dem Artikel "DKP-Kulturfirlefanz" zu deren Liederabend zum Frauentag am 8.3.1974 in Eppelheim.
Q: Arbeiter-Zeitung - Ortsbeilage Heidelberg zur Kommunistischen Volkszeitung Nr. 6, Heidelberg 1974, S. 4

Heidelberg_KBW_AZ038


Februar 1975:
Die DKP gibt eine Ausgabe ihres 'Roten Bescheids' (vgl. Dez. 1974, Apr. 1975) für die Stadtverwaltung Bochum/Wattenscheid heraus mit dem Artikel "Herzlichen Glückwunsch zum Internationalen Frauentag!" mit Einladung zum Frauennachmittag am 10.3.1975.
Q: Roter Bescheid 6 Prozent sind nicht genug!, Bochum Feb. 1975, S. 4

Wattenscheid062


Februar 1975:
Bei Mannesmann (MM) Duisburg gibt die DKP ihren 'Roten Punkt' (vgl. Jan. 1975, März 1975) heraus mit dem Artikel "8. März 1975 - 65 Jahre internationaler Frauentag".
Q: Roter Punkt Listenwahl! Ein Trauerspiel, Duisburg Feb. 1975, S. 4

Duisburg_MM_DKP_107


03.03.1975:
Die DKP-Hochschulgruppe Kiel gibt vermutlich in dieser Woche die Nr.3 ihres 'Kommunist' (vgl. 3.2.1975, 7.4.1975) heraus, eingegangen wird auch den internationalen Frauentag am 8. März.
Q: Kommunist Nr. 2, Kiel 1975

03.03.1975:
Die DKP Elmshorn gibt vermutlich in dieser Woche die auf März datierte Nr. 23 ihrer Ortszeitung 'Rund um den Elmshorner Karl Marx Platz' (vgl. Feb. 1975, 28.4.1975) heraus. Aufgerufen wird auch zum Frauentag (vgl. 8.3.1975).
Q: Rund um den Elmshorner Karl-Marx-Platz Nr. 23, Elmshorn März 1975

03.03.1975:
Die DKP Hochschulgruppe Dortmund gibt vermutlich in dieser Woche ihre Hochschulzeitung 'HZ' (vgl. Dez. 1974, 14.4.1975) mit einem Aufruf zur Frauentagsveranstaltung (vgl. 8.3.1975).
Q: HZ, Dortmund März 1975

03.03.1975:
Die DKP Rheine gibt ihre Betriebszeitung 'Rote Spindel' (vgl. 8.3.1974, 17.3.1975) für die Textil- und Bekleidungsbetriebe für März vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Artikel "1975 - Internationales Jahr der Frau".
Q: Rote Spindel Auch im neuen Jahr: Kurzarbeit!, Rheine März 1975, S. 2

Rheine047


07.03.1975:
Der Kommunistische Bund Salzburg / Hallein gibt die Nr. 2 seiner 'Kommunistischen Arbeiterzeitung' (vgl. 12.9.1974, 6.9.1975) heraus mit dem Artikel "Die Emanzipation der Frau ist eine Klassenfrage" zum Frauentag.
Q: Kommunistische Arbeiterzeitung Nr. 2, Salzburg 7.3.1975, S. 11f

A_Salzburg039

A_Salzburg040


07.03.1975:
Das Frauenkomitee Bonn führt, laut Spartacusbund (SpB), eine Veranstaltung zum morgigen Frauentag durch, die auch u.a. vom SpB und dem KBW unterstützt worden sei.
Q: Spartacus Nr. 15, Essen 14.4.1975, S. 4

Spartacus_ZO417


07.03.1975:
In Köln führt die KPD eine Veranstaltung zum Frauentag durch, an der, laut KPD, auch Genossen aus Bonn und Dortmund teilnehmen.
Q: Rote Fahne Nr. 10, Köln 12.3.1975, S. 6

KPD_Rote_Fahne_1975_10_11


08.03.1975:
Die KPD/ML gibt ihren 'Roten Morgen' (RM) Nr. 10 (vgl. 1.3.1975, 15.3.1975) heraus. Auf die DDR wird eingegangen anhand des Frauentages.
Q: Roter Morgen Nr. 10, Dortmund 8.3.1975, S.4

RM_1975_10_04


08.03.1975:
Die Ortsgruppe Regensburg des AB führt, nach eigenen Angaben, eine Veranstaltung zum internationalen Frauentag durch, auf der u.a. Kolleginnen des Siemens Wernerwerkes anwesend sind.
Aufgerufen wurde auch durch die RSF (vgl. Feb. 1975).
Q: Kommunistische Arbeiterzeitung Nr. 58, München Apr. 1975; Regensburger Schulen und Schüler, O. O. o. J.,S.12

08.03.1975:
In Frankfurt führt der KBW, laut SAG, zum Frauentag eine Demonstration gegen den Paragraphen 218 durch, auf der er selbst 650 Teilnehmer zählt. Die SAG und Frauengruppen machen Infostände.
Q: Klassenkampf Nr.46,Frankfurt Apr. 1975; Kommunistische Volkszeitung Nr.10,Mannheim 13.3.1975

08.03.1975:
Die DKP Elmshorn will eine Veranstaltung zum Internationalen Frauentag im Hotel Cap Polonia durchführen.
Q: Rund um den Elmshorner Karl-Marx-Platz Nr. 23, Elmshorn März 1975, S. 4

08.03.1975:
Der DKP Kreisverband Dortmund will eine Veranstaltung zum internationalen Frauentag um 19 Uhr 30 im Parkhaus Barop durchführen.
Q: HZ, Dortmund März 1975, S. 2

März 1976:
Die DKP-Gruppe Schoeneck gibt ihre 'Information' Nr. 1 (vgl. Dez. 1975, Juni 1976) heraus mit dem Artikel "Internationaler Frauentag 8. März".
Q: Information der DKP Gruppe Schöneck Nr. 1, Schöneck März 1976, S. 3f

Schoeneck075

Schoeneck076


März 1976:
Die Kommunistische Gruppe Bochum (KGB) gibt die Nr. 18 ihrer 'Bochumer Arbeiterzeitung' (BAZ - vgl. Feb. 1976, Apr. 1976) heraus mit einem Titelbild zum Frauentag am 8. März, wozu auch der Artikel "Den internationalen Frauentag wiederentdecken!" erscheint.
Q: Bochumer Arbeiterzeitung Nr. 18, Bochum März 1976, S. 1 und 7ff

Bochum_KGBE293

Bochum_KGBE299

Bochum_KGBE300

Bochum_KGBE301


März 1976:
Die DKP Hochschulgruppe Dortmund gibt vermutlich im März ihre Hochschulzeitung 'HZ' (vgl. Mai 1975, Juni 1977) heraus, in der sie sich u.a. mit dem internationalen Frauentag am 8.März befaßt.
Q: HZ, Dortmund o.J. (1976)

04.03.1976:
Der KB / Gruppe Bremen rief zum Frauentag auf zur Filmveranstaltung "Salz der Erde".
Q: Unsere Stadt Nr. 5, Bremen 17.2.1976, S. 5f

Bremen_KB005

Bremen_KB006


04.03.1976:
Der KB (vgl. 20.3.1976) berichtet vom Frauentag:"
In Emden wurde am 4.3. eine Filmveranstaltung mit anschließender Diskussion durchgeführt. Es kamen 35 Menschen zu der Veranstaltung.

Neben einer Reihe von kurzen Referaten über Betriebskämpfe von Frauen wurde der Film 'Kinder für dieses System' gezeigt.

Anschließend diskutierte man über die Lage der Frauen in der BRD, im besonderen über die doppelte Unterdrückung und Ausbeutung der Frau."
Q: Frische Brise Nr. 5, Oldenburg 20.3.1976, S. 7

05.03.1976:
Die Arbeitsgruppe Frauen des KB Göttingen lud anläßlich des Frauentags ein zum Frauenfest mit dem Dokumentarfilm "Helfen können wir uns nur selbst" von 1973/74.
Q: Barrikade Nr. 17, Göttingen 2.3.1976, S. 3

Goettingen_Barrikade105


06.03.1976:
Der KB (vgl. 20.3.1976) berichtet: "Oldenburg. DKP zum internationalen Frauentag. Da muß mal Putz gemacht werden!".
Q: Frische Brise Nr. 5, Oldenburg 20.3.1976,S. 7f

Oldenburg_KB021

Oldenburg_KB022


07.03.1976:
Zur Frauentags-Veranstaltung der DKP in Hanau ruft auch die Gruppe Schöneck auf.
Q: Information der DKP Gruppe Schöneck Nr. 1, Schöneck März 1976, S. 2

08.03.1976:
Nach eigenen Angaben veranstalten erstmals Frauengruppen innerhalb des KB (vgl. 1.5.1976) den 'Internationalen Tag der Frau' gemeinsam mit weiteren Frauengruppen, u.a. in Hamburg, Westberlin, in Bremen in Bremen und Bremerhaven, in Niedersachsen in Emden (vgl. 4.3.1976) und Göttingen (vgl. 5.3.1976) sowie in Schleswig-Holstein in Kiel.
Q: Unser Weg Nr. 32, Hamburg Feb. 1980

08.03.1976:
Die KB / Gruppe Bremerhaven will zum Internationalen Frauentag am 8. März den Film 'Salz der Erde' im FZH Klushof vorführen.

Laut KB nehmen 160 Menschen teil.
Q: Unsere Stadt Nr. 11 und 12, Bremerhaven Feb. 1976 bzw. Apr. 1976, S. 1 und 4 bzw. S. 7

Bremerhaven_KB024

Bremerhaven_KB027

Bremerhaven_KB020


08.03.1976:
In Kiel begehen Frauengruppen innerhalb des KB, nach eigenen Angaben, erstmals gemeinsam mit anderen Frauengruppen den Internationalen Tag der Frau mit 130 Teilnehmern. Es handelt sich um die zweite Aktion der KB-Frauengruppe.
Q: Blinkfüer Nr. 3, Kiel März 1976, S. 3; Unser Weg Nr.32,Hamburg Feb. 1980

Blinkfuer081


10.03.1976:
Die KPD gibt ihre 'Rote Fahne' (RF) Nr. 10 (vgl. 3.3.1976, 17.3.1976) heraus. Eingegangen wird auch auf den internationalen Frauentag am 8. März.
Q: Rote Fahne Nr. 10, Köln 10.3.1976, S. 6

KPD_Rote_Fahne_1976_10_12


16.03.1976:
Die KPD gibt die Nr. 11 ihres 'Rote Fahne Pressedienstes' (RFPD - vgl. 9.3.1976, 23.3.1976) heraus. Auslandsmeldungen behandeln u.a. den Frauentag (8. März) in der VR China.
Q: Rote Fahne Pressedienst Nr. 11, Köln 16.3.1976, S. 15

Rote_Fahne_Pressedienst_1976_11_08


28.02.1977:
In München führt der AB vermutlich schon in dieser Woche seine Veranstaltung zum internationalen Frauentag (8. März) durch an der sich, nach eigenen Angaben, ca. 200 Männer und Frauen, u.a. von der CISNU Iran beteiligen.
Q: Kommunistische Arbeiterzeitung Nr. 107, München 6.3.1977, S. 11

ABG_KAZ_1977_077


28.02.1977:
Die DKP-Gruppe Schoeneck gibt ihre 'Information' Nr. 14 (vgl. Nov. 1976, 14.3.1977) vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "8. März Internationaler Frauentag".
Q: Information der DKP Gruppe Schöneck Nr. 14, Schöneck o. J. (1977), S. 1

Schoeneck115


März 1977:
Die Kommunistische Gruppe Bochum/Essen (KGB/E) gibt ihre 'Bochumer Arbeiterzeitung' (BAZ) Nr. 25 (vgl. Jan. 1977, Apr. 1977) zum Internationalen Frauentag heraus. Dies ist die erste Frauen-'BAZ'.

Enthalten sind die Artikel:
- "8. März - Internationaler Frauentag";
- "Warum Arbeiterinnen weniger verdienen als Arbeiter" zu den Leichtlohngruppen, wobei auf Opel und die Kabelwerke Reinshagen eingegangen wird;
- "Interview. Politik ist keine 'Männersache'";
- "Wird Hausfrau sein durch Lohn erst schön?" zur Forderung nach Lohn für Hausarbeit, wie sie die SPD erhob;
- "Über den Ehebruch der Frau" von Bertolt Brecht;
- "Satire" ein Brief an die Mutter, aus Witten-Bommern, vom 1. April 1984, zum Hausfrauenlohn;
- "Korrespondenz aus dem Gesundheitswesen" über die Einstellung der weiblichen Pflegekräfte durch das DRK;
- "§ 218" (vgl. 25.2.1977);
- "Termine für Frauen" (vgl. 7.3.1977) , vom Frauenzentrum und der Frauenhausinitiative; sowie
- "Berichtigung" von Auslassungen in früheren Ausgaben.
Q: Bochumer Arbeiterzeitung Nr. 25, Bochum März 1977

Bochum_KGBE424

Bochum_KGBE425

Bochum_KGBE426

Bochum_KGBE427

Bochum_KGBE428

Bochum_KGBE429

Bochum_KGBE430

Bochum_KGBE431

Bochum_KGBE432

Bochum_KGBE433

Bochum_KGBE434

Bochum_KGBE435

Bochum_KGBE436

Bochum_KGBE437

Bochum_KGBE438

Bochum_KGBE439


März 1977:
Bei Mannesmann (MM) Duisburg gibt die DKP ihren 'Roten Punkt' (vgl. 21.1.1977, 30.3.1977) heraus mit dem "Grußwort zum Internationalen Frauentag" von Herbert Mies mit einer Einladung zur Veranstaltung am 12.3.1977 in der Gurkenhalle in Duisburg-Buchholz.
Q: Roter Punkt BSW II: Tonnen auf unsere Knochen, Duisburg März 1977, S. 4

Duisburg_MM_DKP_064


07.03.1977:
Die DGB-Veranstaltung zum Internationalen Frauentag in München besuchen laut und mit KBW etwa 250 Menschen, u.a. vom Komitee gegen den § 218.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Oberbayern/Schwaben Nr. 10, München 1977, S. 2

Muenchen_KVZ_OBL090


08.03.1977:
In Regensburg besuchen, laut AB, ca. 50 Frauen und Männer, u.a. aus dem Siemens Wernerwerk und aus Bochum, die Veranstaltung des AB zum internationalen Frauentag.
Q: Kommunistische Arbeiterzeitung Nr. 108, München 20.3.1977, S. 6

ABG_KAZ_1977_088


11.03.1977:
In Berlin will die Frauenaktionseinheit aus Rote Kralle Frauengruppe Kreuzberg, 'Radikal'-Frauen, Frauen / Druckbereich, SSB-Fauen, AG Frauen / KB, Frauenpolitik, Humanistische Union (HU), MIR Chile, SASUG Azania und einzelnen Frauen zum Internationalen Frauentag eine Veranstaltung "Frauenunterdrückung am Beispiel Sexualität" und ein Fest im TU-Foyer und im HS 104 durchführen. "Die chilenische Widerstandskämpferin Luz de las Nieves Ayres Moreno berichtet aus ihren Erfahrungen in chilenischen Konzentrationslagern". Themen sollen u.a. auch sein:
- "Frauen und Anti-AKW-Bewegung";
- "Situation der Frauen in Chile, Libanon, Republik Südafrika"; und
- "Lohn für Hausarbeit".
Q: Frauen-Aktionseinheit: 8. März Internationaler Frauentag, Berlin o. J. (1977)

Berlin_TU301

Berlin_TU302


Februar 1978:
Die DKP Münster gibt ihre 'Sachlich richtig' (vgl. 20.3.1978) - Betriebszeitung für die Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes (ÖD) heraus mit dem Artikel "8. März Internationaler Frauentag".
Q: Sachlich richtig Wer wir sind und was wir wollen!, Münster Feb. 1978, S. 2

Muenster_OTV007


März 1978:
Die DKP-Gruppe Schoeneck gibt ihre 'Information' Nr. 21 (vgl. Jan. 1978, Mai 1978) heraus mit dem Artikel "8. März Internationaler Frauentag".
Q: Information der DKP Gruppe Schöneck Nr. 21, Schöneck März 1978, S. 5

Schoeneck209


März 1978:
Die Kommunistische Gruppe Bochum/Essen (KGB/E) gibt ihre 'Bochumer Arbeiterzeitung' (BAZ) Nr. 30 (vgl. Apr. 1978) heraus. Diese ist die zweite Frauen-BAZ und erscheint zum Internationalen Frauentag:"
8. März: Internationaler Frauentag. Warum gibt es eine Frauenbewegung? Entstehung und Ziele."
Q: Bochumer Arbeiterzeitung Nr. 30, Bochum März 1978

20.03.1978:
Die DKP Betriebsgruppe Gesundheitswesen Bielefeld gibt vermutlich in dieser Woche ihren 'Schrittmacher' Nr. 3 (vgl. Dez. 1977) heraus mit dem Artikel "8. März - zweiter Tag der berufstätigen Frau".
Q: Schrittmacher 3,7% sind eine Provokation!, Bielefeld o. J. (1978), S. 6

Ruhr_DKP_1978_058


März 1979:
Die DKP-Gruppe Schoeneck gibt ihre 'Information' Nr. 27 (vgl. Jan. 1979, Mai 1979) heraus mit einer Seite "8. März Internationaler Frauentag" mit dem Gedicht "Seltsam" von Evelyne Sinnassamy und den Berichten "Frauen verdienen weniger als Männer" und "Mehr Frauen in den Betriebsräten".
Q: Information der DKP Gruppe Schöneck Nr. 27, Schöneck März 1979, S. 7

Schoeneck271


23.02.1981:
Bei Hoesch Dortmund gibt die DKP ihre 'Heisse Eisen' (vgl. 20.2.1981, 25.2.1981) vermutlich in dieser Woche als Extrablatt gemeinsam mit der 'UZ' heraus. Eingeladen wird zur Veranstaltung zum Frauentag am 7.3.1981.
Q: Heisse Eisen / UZ Extrablatt Arbeitslosigkeit in Dortmund an der Spitze, Dortmund Feb. 1981, S. 2

06.03.1981:
Bei Hoesch Dortmund gibt die DKP ihre 'Heisse Eisen' (vgl. 25.2.1981, 13.3.1981) heraus. Eingeladen wird zur Veranstaltung zum Frauentag am 7.3.1981.
Q: Heisse Eisen Phoenix: Persönlichkeitswahl gesichert - Spalterlisten auf Union und Westfalenhütte, Dortmund 6.3.1981, S. 1

Dortmund_Hoesch513


Februar 1982:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. Juli 1981, Aug. 1982) heraus mit dem Artikel "Internationaler Frauentag '82: Alles für den Frieden, Arbeit und Sicherheit".
Q: Thyssen-Report Was wird im Werk Wanheim tatsächlich ausgeheckt?, Duisburg Feb. 1982, S. 2

Duisburg_ATH145


05.02.1982:
Bei Hoesch Dortmund gibt die DKP ihre 'Heisse Eisen' (vgl. 3.2.1982, 12.3.1982) heraus. Eingeladen wird zu Veranstaltung zum Frauentag am 8. und 12.3.1982.
Q: Heisse Eisen Gruppenarbeit: jeder 2. Arbeitsplatz wird vernichtet!, Dortmund 5.2.1982, S. 1

Dortmund_Hoesch678


März 1982:
Es erscheint die 'Frischer Wind' - DKP-Betriebszeitung für MBB-Werk Hamburg Nr. 2 (vgl. 5.10.1981, Apr. 1982). Eingeladen wird zur Veranstaltung zum Internationalen Frauentag, "Frauen für den Frieden gegen Rotstift und Raketen wehrt Euch" am 8.3.1982 in der Werkstatt 3 im Nernstweg.
Q: Frischer Wind - DKP-Betriebszeitung für MBB-Werk Hamburg Nr. 2, Hamburg März 1982, S. 8

Hamburg_MBB_103


März 1982:
Die Kommunistische Gruppe Bochum/Essen (KGB/E) gibt eine Sonderausgabe ihrer 'Bochumer Arbeiterzeitung' (BAZ - vgl. Dez. 1981, Mai 1982) zum internationalen Frauentag, "8. März - Internationaler Frauentag" heraus.
Q: Bochumer Arbeiterzeitung Sonderausgabe zum Internationalen Frauentag, Bochum März 1982

April 1983:
In Soltau erscheint der 'Provinz-Bote' - Zeitung für unanständige Deutsche Nr. 17 (vgl. Feb. 1983, Mai 1983) für April / Mai vermutlich in diesem Monat mit dem Artikel "Frauenaction" zum internationalen Frauentag.
Q: Provinz-Bote Nr. 17, Soltau Apr. / Mai 1983, S. 11

Soltau_Provinzbote153


Februar 1984:
In Soltau erscheint der 'Provinz-Bote' Nr. 21 (vgl. Dez. 1983, Apr. 1984) für Februar / März vermutlich in dieser Woche heraus mit einem Artikel zum Frauentag in Uelzen, Rotenburg und Walsrode.
Q: Provinz-Bote Nr. 21, Soltau Feb. / März 1984, S. 28

Soltau_Provinzbote076


01.03.1986:
Vermutlich in dieser Woche erscheint die 'Frischer Wind' - DKP-Zeitung für MBB-Werke Hamburg und Stade (vgl. 1.4.1985, Nov. 1986) mit dem Artikel "Internationaler Frauentag".
Q: Frischer Wind - DKP-Betriebszeitung für MBB-Werke Hamburg und Stade Wehrt Euch! Streikrecht bedroht! Am 6. März: Alle auf die Straße!, Hamburg o. J. (1986), S. 4

Hamburg_MBB_174


Letzte Änderung: 04.03.2020