Revolutionäre Jugend (ML) Stuttgart: 'Bosch-Lehrling' (1971)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 16.7.2015

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die Betriebszeitung 'Bosch-Lehrling' der RJ (ML) Stuttgart des KAB/ML für den Metallbetrieb Bosch-Feuerbach sowie zeitweilig auch für weitere Bosch-Werke kann hier zwar vollständig, aber nur als Schwarzweiss-Kopie dokumentiert werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Der 'Bosch-Lehrling' der RJ(ML) wurde eingestellt zugunsten der 'Roten Bosch Fanfare' des KAB(ML).

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

Januar 1971:
Bei Bosch Stuttgart gibt die RJ (ML) vermutlich im Januar ihren 'Bosch-Lehrling' Nr. 1 (vgl. 1.4.1971) heraus mit dem Leitartikel "Freistellung zum Schreiben des Berichtshefts - endlich auch bei Bosch durchsetzen!", was beim Himmelwerk in Tübingen bereits geschehen sei.

Weitere Artikel sind:
- "Unternehmer zum Rückzug gezwungen!" zu einem Schreiben des Arbeitgeberverbandes Bochum und Umgebung zum Berichtsheft;
- "'Weihnachtsfeier' 1970: Eine schöne Bescherung!", wo den Lehrlingen ein Bundeswehrfilm gezeigt wurde; sowie
- "Betriebssport für alle Lehrlinge.

Beigeheftet ist ein Gutachten zur Freistellung zum Schreiben des Berichtshefts von Dr. Klaus Croissant.
Quellen: Bosch Lehrling Nr. 1, Stuttgart 1971; Croissant, K.: Gutachten zur Freistellung zum Schreiben des Berichtshefts (Abschrift), Stuttgart o. J.

Februar 1971:
Bei Bosch Leinfelden, Reutlingen und Stuttgart gibt die RJ (ML) vermutlich im Februar ihren 'Bosch-Lehrling' Nr. 2 (vgl. Jan. 1971, 1.4.1971) heraus mit dem Leitartikel "Werk Leinfelden: Sind Bosch-Lehrlinge Freiwild für Ausbilder?".

Weitere Artikel sind:
- "In eigener Sache" zur Ausdehnung des Vertriebs vom Werk Stuttgart-Feuerbach auf die Werke Leinfelden und Reutlingen;
- "Werk Feuerbach: Hat die Geschäftsleitung Angst vor unseren Argumenten?" zu den kaufmännischen Lehrlingen;
- "Lehrlingstarifrunde in der Metallindustrie abgeschlossen: Ein übler Betrug!" zur LMTR; sowie
- "Kommunisten und 'Kommunisten'" zur DKP-Betriebszeitung 'Unser Zünder' vom Jan. 1971.

Die Kollegen des Werks Feuerbach werden eingeladen zur Diskussion ab 16 Uhr im Württemberger Hof, Wernerstr. 21.
Q: Bosch-Lehrling Nr. 2, Stuttgart 1971

01.04.1971:
Bei Bosch Leinfelden, Reutlingen und Stuttgart gibt die RJ (ML) Ortsgruppe Stuttgart laut einer handschriftlichen Datierung heute ihren 'Bosch-Lehrling' Nr. 3 (vgl. Feb. 1971, Juni 1971) heraus mit dem Leitartikel "Noch weniger Fahrgeldzuschuß bei Bosch!".

Weitere Artikel sind:
- ein Bericht zur Freistellung zum Berichtsheftschreiben;
- "Die Jugend-Vertreterwahlen stehen vor der Tür: Für eine aktive und starke Bosch-Jugendvertretung" zu den JVW;
- "Kampf für die Erweiterung unserer demokratischen Rechte im Betrieb!" zum BVG; sowie
- "Nie wieder Faschismus!" zur Demokratischen Volksaktion (DVA).

Die Kollegen des Werks Feuerbach werden eingeladen zur Diskussion ab 16 Uhr im Württemberger Hof, Wernerstr. 21.
Q: Bosch-Lehrling Nr. 3, Stuttgart 1971

Mai 1971:
Bei Bosch Stuttgart gibt die RJ (ML) vermutlich im Mai ihren 'Bosch-Lehrling' Nr. 4 (vgl. 1.4.1971, Juni 1971) heraus mit dem Leitartikel "Prämiensystem: Zuckerbrot und peitsche der Geschäftsleitung für uns Lehrlinge".

Weitere Artikel sind:
- ein Bericht zur morgigen Jugendversammlung im Werk Feuerbach; sowie
- "Die 'ordentliche' Ausbildung bei den Mechanikern".
Die Kollegen des Werks Feuerbach werden eingeladen zur Diskussion ab 16 Uhr 30 im Württemberger Hof, Wernerstr. 21.

Enthalten ist auch eine Beilage zur morgigen Jugendversammlung im Werk Feuerbach.
Q: Bosch-Lehrling Nr. 4, Stuttgart 1971

Juni 1971:
Bei Bosch Stuttgart gibt die RJ (ML) Ortsgruppe Stuttgart vermutlich im Juni ihren 'Bosch-Lehrling' Nr. 5 (vgl. 1.4.1971, 22.7.1971) heraus mit dem Leitartikel "Auf der letzten Jugendversammlung: Betriebsratsvorsitzender Rau hilft der Geschäftsleitung!" zur Versammlung am 30.4.1971.

Weitere Artikel sind:
- "Berichtsheft abgeschafft!";
- "Betriebssport für alle Lehrlinge!";
- "Leere Versprechungen der Ausbildungsleitung!" zur Ausbildungsmittelfreiheit; sowie
- "Währungskrise soll von den Werktätigen bezahlt werden! SPD-Führer sichern mit Lohndiktat und sozialer Demontage die Profite" vom KAB(ML).

Die Kollegen des Werks Feuerbach werden eingeladen zur Diskussion ab 16 Uhr im Württemberger Hof, Wernerstraße.
Q: Bosch-Lehrling Nr. 5, Stuttgart 1971

22.07.1971:
Bei Bosch Stuttgart gibt die RJ (ML) laut einer handschriftlichen Datierung heute ihren 'Bosch-Lehrling' Nr. 6 (vgl. Juni 1971) als Doppelnummer heraus mit dem Leitartikel "Gegen Lohndiktat und Kompromisslertum bei der Metall-Tarifrunde im Herbst: Arbeiterjugend und ältere Kollegen - gemeinsam in den kommenden Lohnkampf!" zur MTR.

Weitere Artikel sind:
- "Metall-Tarifrunde '71: Nicht ohne die Arbeiterjugend!" zur MTR;
- "Juso-Jugendvertreter Klaus Schwarz auf dem Holzweg!" zu dessen Teilnahme an der RJ(ML) Diskussion im Württemberger Hof;
- "Kampffront der Chemiearbeiter verraten! IG Chemie-Führer beugen sich dem Lohndiktat" zur Chemieta5rifrunde (CTR);
- "Polizei prügelt Arbeiter" zur CTR;
- "Auch Chemie-Lehrlinge beteiligen sich am Kampf: 600 Lehrlinge demonstrieren" bei der BASF Ludwigshafen;
- ein Bericht von Bayer Leverkusen; sowie
- "Alle Jahre wieder: Die Kapitalistenlüge von der Lohn-Preis-Spirale".

Für den Nachmittag wird der Verkauf des 'Rebell' angekündigt. Die Kollegen des Werks Feuerbach werden eingeladen zur Diskussion ab 16 Uhr im Württemberger Hof, Wernerstraße.
Q: Bosch-Lehrling Nr. 6, Stuttgart 1971

Letzte Änderung: 21.11.2017

   Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS

[ Zum Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]