Hockenheim / Schwetzingen: Einzelhandel

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 22.3.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Dokumente und Hinweise zum Einzelhandel in Hockenheim und Schwetzingen vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Aktiv im Einzelhandel in Hockenheim und Schwetzingen waren Anhänger des KBW, die von der Ansiedlung des Massa-Marktes in Hockenheim berichten (vgl. 15.7.1976) und gegen die dort erfolgenden Entlassungen agitieren (vgl. 14.10.1976, 28.10.1976).

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

15.07.1976:
Die KBW Ortsgruppen Heidelberg, Neckargemünd, Schwetzingen und Wiesloch und die KBW-Sympathisantengruppe Hockenheim geben zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 28 (vgl. 12.7.1976, 22.7.1976) die 'Arbeiter-Zeitung' als Regionalbeilage Rhein-Neckar der KVZ heraus mit dem Artikel "Hockenheim: MASSA-Markt - Helfer der Menschheit?" zum geplanten Großmarkt, für den sich die SPD einsetzt, von der Sympathisantengruppe Hockenheim.
Quelle: Arbeiter-Zeitung - Regionalbeilage Rhein-Neckar Die neuen Terrorurteile in den HSB-Prozessen werden nicht hingenommen, Heidelberg o. J. (1976), S. 3f

Rhein_Neckar_KBW030

Rhein_Neckar_KBW031


30.09.1976:
Der KBW Bezirksverband Heidelberg gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 39 (vgl. 28.9.1976, 7.10.1976) die 'Arbeiter-Zeitung' als Bezirksbeilage Heidelberg der KVZ heraus mit dem Artikel "Rationalisierung vor dem Weihnachtsgeschäft: Mit weniger Arbeitern mehr Profit!" bei Esudro Hockenheim.
Q: Arbeiter-Zeitung - Bezirksbeilage Heidelberg Nr. 39, Heidelberg 1976, S. 2

Rhein_Neckar_KBW113


14.10.1976:
Der KBW Bezirksverband Rhein-Neckar II gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 41 (vgl. 7.10.1976, 21.10.1976) die 'Arbeiter-Zeitung' als Beilage zur KVZ heraus mit dem Artikel "Massa-Kapitalist Kipp will Entlassung von 300 Kollegen benutzen, um Eröffnung des Einkaufszentrums durchzusetzen" aus Hockenheim.
Q: Arbeiter-Zeitung - Beilage zur KVZ für den Rhein-Neckar II Nr. 41, Heidelberg 1976, S. 2

Rhein_Neckar_KBW129


28.10.1976:
Der KBW Bezirksverband Rhein-Neckar II gibt zur heutigen Nr. 43 (vgl. 21.10.1976, 4.11.1976) die 'Bezirksbeilage zur Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) heraus. Berichtet wird:"
Rücknahme der Kündigungen bei Massa Hockenheim!

Hockenheim. Der Massa-Kapitalist Kipp hat letzte Woche 240 Arbeiter fristlos gekündigt, auch den Arbeitern, die aus anderen Massa-Märkten nach Hockenheim versetzt worden waren und schon jahrelang bei Massa gearbeitet haben.
Auf der Betriebsversammlung griff das Hauptvorstandsmitglied der HBV, A. Stegmaier, den Kapitalisten Kipp scharf an. Kipp hat 'vorsätzlich gehandelt', er hat 80 % der Arbeiter eingestellt, als gerichtlich festgestellt war, daß der Markt nicht eröffnet werden darf.
20 Kollegen klagen gegen die Entlassung vor dem Arbeitsgericht. Der Gesamtbetriebsrat der Massa-Märkte fordert die sofortige Rücknahme der Kündigungen bis mindestens zum Jahresende."
Q: Bezirksbeilage zur Kommunistischen Volkszeitung Nr. 43, Heidelberg 1976, S. 2

23.12.1976:
Der KBW Bezirksverband Rhein-Neckar II gibt zur heutigen Nr. 51 (vgl. 16.12.1976, 6.1.1977) die 'Bezirksbeilage zur Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) heraus mit dem Artikel "'Wenn ich nach Haus komm', bin ich völlig fertig.'" zu Plaza Schwetzingen.
Q: Bezirksbeilage zur Kommunistischen Volkszeitung Nr. 51, Heidelberg 1976, S. 2

Rhein_Neckar_KBW210


Letzte Änderung: 22.03.2019