Heidelberg: 1. Mai 1968

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 31.3.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Dokumente und Hinweise vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Zum 1. Mai 1968 griff der SDS Heidelberg vermutlich zum ersten Mal in die Maifeier des DGB ein, wobei die Studenten schon 1968 gemeinsam mit einigen Jugendfunktionären der DGB-Gewerkschaften für eine Rede der spanischen Arbeiter auf der Kundgebung des DGB eintreten, sich aber nicht durchzusetzen vermögen.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

26.04.1968:
Der SDS Heidelberg gibt vermutlich Ende dieser Woche das Flugblatt "1. Mai - Kampftag der Arbeiter" heraus, welches aufruft:"
Arbeiter und Studenten müssen gemeinsam um die soziale Demokratie kämpfen!".
Quelle: SDS: 1. Mai - Kampftag der Arbeiter, Heidelberg o. J. (1968)

Heidelberg_1968_145


28.04.1968:
An der Universität Heidelberg erscheint das SAALA-Flugblatt Nr. 8 (vgl. 28.2.19968, 6.5.1968) mit dem Titel "SAALA zu 1. Mai-Feier in der Bundesrepublik Deutschland". Aufgerufen wird: "Ausländische Studenten! Kommt die deutschen Arbeiter unterstützen!" um 9 Uhr 30 vor dem DGB-Haus und um 10 Uhr 30 in der Stadthalle.
Q: SAALA: Flugblatt Nr. 8, O. O. (Heidelberg) 28.4.1968

Heidelberg_1968_146

Heidelberg_1968_147


01.05.1968:
In Heidelberg erscheint ein Flugblatt "An die Teilnehmer der Kundgebung zum 1. Mai in Heidelberg", das unterzeichnet ist vom Landesbezirksjugendleiter der HBV, den Jugendleitern von IG Druck und Papier, IGM und ÖTV, dem stellvertretenden Jugendleiter der ÖTV, dem AStA-Vorsitzenden der Universität, dem Gewerkschaftlichen Arbeitskreis Heidelberg (GAG), Vertretern von SHB und SDS sowie der spanischen Arbeiter. Gefordert wird, dass der DGB die spanischen Arbeiter auf der Kundgebung reden lassen solle.

Die Rede lag uns auch als Flugblatt vor, das vermutlich ebenfalls am 1. Mai verbreitet wurde.
Q: Holl, H.-D. u.a.: An die Teilnehmer der Kundgebung zum 1. Mai in Heidelberg, O. O. (Heidelberg) o. J. (1.5.1968); N. N.: Rede der spanischen Arbeiter, O. O. (Heidelberg) o. J. (1.5.1968)

Heidelberg_1968_148

Heidelberg_1968_149

Heidelberg_1968_151

Heidelberg_1968_152


01.05.1968:
In Heidelberg wird erscheint ein Flugblatt "Grußadresse des Heidelberger AStA", das sich an die Teilnehmer der DGB-Kundgebung richtet und ankündigt, dass die Studenten der Universität gemeinsam am 11.5.1968 mit den Arbeitern gegen die Notstandsgesetze (NSG) demonstrieren wollen.

Abgedruckt wird der Text der "Internationale".
Q: Grußadresse des Heidelberger AStA, O. O. (Heidelberg) o. J. (1.5.1968)

07.05.1968:
In Heidelberg gibt der AStA der Universität sein 'Info' Nr. 79 (vgl. 26.2.1968, 28.5.1968) heraus mit der "Grussadresse des Heidelberger AStA zum 1. Mai, dem Kampftag der Arbeiterklasse".
Q: AStA Uni: Info Nr. 79, Heidelberg 7.5.1968, S. 7

Heidelberg_1968_176


Letzte Änderung: 21.11.2017