Roter Lautsprecher - Siemens-Westberlin Betriebszeitung der KPD/Marxisten-Leninisten, Jg. 2, Nr. 18, Feb. 1973

Februar 1973:
Bei Siemens Berlin gibt die KPD/ML-ZK ihren 'Roten Lautsprecher' Nr. 18 (vgl. 16.10.1972, 23.1.11974) heraus mit dem Leitartikel "Währungskrise - verschärfte Ausbeutung auf unserem Rücken!".

Weitere Artikel sind:
- "Aus der Tarifrunde die Lehren ziehen: Wählt kämpferische Vertrauensleute!" zu den Vertrauensleutewahlen (VLW);
- "Die 'Demokratie' der Bonzen: nicht anderes wie Unterdrückung" aus dem Schaltwerk;
- "Arbeit der Frauen im HWB - eine üble Schinderei!";
- eine Arbeiterkorrespondenz aus dem Hausgerätewerk Berlin (HWB);
- die Rote Garde (RG) ruft auf: "Arbeiterjugend, auf zum Kampf gegen verschärfte Ausbeutung und Entrechtung!";
- "Offener Brief an die Genossen vom 'Roten Blitz', 'Roten Schaltwerker' und 'Roten Gartenfelder': Kommunisten gemeinsam! Schluss mit Zank und Gezauder!" an die Genossen der ehemaligen KPD/ML-ZB, die sich der KPD/ML anschließen sollen;
- "Weiterer Verbotsantrag" durch einen DKPler von Hoesch Westfalenhütte Dortmund;
- "Hände weg von Ernst Aust!" zu dessen Prozessen.

Aufgerufen wird zu Vietnam-Spenden.
Q: Roter Lautsprecher Nr. 18, Berlin Feb. 1973

Berlin_Lautsprecher035

Berlin_Lautsprecher036

Berlin_Lautsprecher037

Berlin_Lautsprecher038

Berlin_Lautsprecher039

Berlin_Lautsprecher040

Berlin_Lautsprecher041

Berlin_Lautsprecher042

Berlin_Lautsprecher043

Berlin_Lautsprecher044