'MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)' für Druck-Betriebe in München

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 23.3.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch

Neben der allgemeinen Ausgabe der "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für den Großraum München (und vermutlich darüber hinaus) erschienen weitere Ausgaben. So für die Druck-Betriebe. Da wir nicht wissen, wie viele Nummern davon erschienen sind, bitten wir die Leserinnen und Leser evtl. um Komplettierung.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

09.02.1984:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für Münchner Druck-Betriebe.
Artikel der Ausgabe sind:
- "Arbeitszeitverkürzung. Was geht und was nicht geht", über die "Jahrhundertforderung des DGB", die 35-Stunden-Woche
- "Die Druck lässt Lohnstrukturverhandlungen scheitern", über Lohnstrukturverhandlungen, Entlohnung, Lohnsenkung und Arbeitszeitverkürzung"
- "Die neue 'Lohnstruktur': Lohngerechtigkeit, billig zu haben", über den Lohnstrukturvorschlag der IG Druck
- "Ein anständiges Leben bei weniger Arbeit. Das soll nicht gehen?", über neue Technologien im Arbeitsprozess und weniger Arbeit
- "Olympia in Sarajevo: Völker, hört die Signale!", über die Spiele in Sarajevo
- "Die Affäre Kießling/Wörner/Kohl. Ein demokratischer Skandal und sein Ende", über den Verteidigungsminister Wörner, den General Kießling, Bundeskanzler Kohl und den Skandal
Quelle: MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG) für Druck-Betriebe (in München), München, 9. Februar 1984.

Muenchen_MG_MAZ_Druck_19840209_01

Muenchen_MG_MAZ_Druck_19840209_02

Muenchen_MG_MAZ_Druck_19840209_03

Muenchen_MG_MAZ_Druck_19840209_04


Letzte Änderung: 04.11.2019