Gesellschaft zur Unterstützung der Volkskämpfe (GUV)
– Linkliste –

Materialien zur Analyse von Opposition

Die „Gesellschaften zur Unterstützung der Volkskämpfe“ (GUV) waren sog. Massenorganisationen des „Kommunistischen Bundes Westdeutschland“ (KBW) für ausgebildete AkademikerInnen auf zunächst örtlicher und später den KBW-Bezirken entsprechender Ebene. Sie wurde 1974 gegründet und am 21. Januar 1979 gemäß Beschluß des ZKs in die „Vereinigung für revolutionäre Volksbildung - Soldaten und Reservisten“ (VrV -SR) überführt. Das Datenbankprojekt „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO) enthält zurzeit die folgenden Beiträge zur Geschichte der GUVs:

Letzte Änderungen: 08.11.2016, 18.01

Valid HTML 4.01!   Valid CSS!
Seitenanfang |  nächste Zwischenübersicht |  Startseite |  Impressum