Heidelberg: Der Protest gegen die Müllverbrennungsanlage Wieblingen (1970-1975)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 1.9.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Dokumente und Hinweise vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Der Protest gegen die Müllverbrennungsanlage Wieblingen, in den nach unserer unvollständigen Quellenauswertung von linker Seite allein der SDS Heidelberg und nach seinem Verbot zunächst der Arbeitskreis Sozialpolitik eingriff, später dann die (Kommunistische) Gruppe Neues Rotes Forum (NRF) und danach der KBW, stellt wohl die erste Intervention der radikalen Linken der Bundesrepublik auf dem Sektor des Umweltschutzes dar.

Im Raum Heidelberg selbst folgten weitere Proteste gegen die Klinikmüllverbrennungsanlage auf dem Neuenheimer Feld und gegen die Giftmülldeponie in Malsch.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

21.01.1970:
In Heidelberg gibt der SDS eine Ausgabe der 'Roten Kommentare' (vgl. 10.12.1969, 30.1.1970) heraus mit dem Leitartikel "Wie auf dem Rücken der Wieblinger Politik gemacht wird!" zur Müllverbrennungsanlage (MVA).
Quelle: Rote Kommentare Wie auf dem Rücken der Wieblinger Politik gemacht wird!, Heidelberg 21.1.1970, S. 1ff

Heidelberg_SDS265

Heidelberg_SDS266

Heidelberg_SDS267


30.01.1970:
In Heidelberg gibt der SDS eine Ausgabe der 'Roten Kommentare' (vgl. 21.1.1970, 13.2.1970) heraus mit dem Leitartikel "Die Wieblinger Interessengemeinschaft reagiert" zur Müllverbrennungsanlage (MVA).
Q: Rote Kommentare Die Wieblinger Interessengemeinschaft reagiert, Heidelberg 30.1.1970, S. 1f

Heidelberg_SDS271

Heidelberg_SDS272


17.06.1970:
Die Redaktion der Heidelberger 'Roten Kommentare' gibt vermutlich Mitte dieser Woche, einen Tag nach der Versammlung der SPD-Stadtteilgruppe Wieblingen, das Flugblatt "Die Politik Zundels treibt immer mehr dem Höhepunkt zu!" zur Müllverbrennungsanlage (MVA) heraus.
Q: Rote Kommentare-Redaktion: Die Politik Zundels treibt immer mehr dem Höhepunkt zu!, Heidelberg o. J. (1970)

Heidelberg_SDS073

Heidelberg_SDS074


13.07.1970:
Der AStA der Uni Heidelberg gibt ein Flugblatt "Extra-Blatt" (vgl. 25.6.1970, 15.7.1970) heraus, das in der Stadt und vermutlich auch vor den Betrieben verteilt wird mit dem Artikel "3 Beispiele für Gewalttätigkeit. Hahns Hochschulgesetz - Lohnsteuervorauszahlung - Wieblingen" u. a. zum LHG und zur MVA.
Q: AStA Uni Heidelberg: Extra-Blatt, Heidelberg 13.7.1970, S. 2

Heidelberg_SDS655


15.07.1970:
Für Heidelberger Betriebe gibt der AStA der Uni ein DIN A 3 Flugblatt "Die SPD bittet zur Kasse" (vgl. 13.7.1970, 28.7.1970) heraus. In "Wieblingen - Beispiel für die Politik der vollendeten Tatsachen" wird vom dortigen Kampf gegen ein Müllverbrennungswerk berichtet, wozu u.a. der Arbeitskreis Soziales ein Flugblatt verteilte. Obwohl die Interessengemeinschaft Wieblinger Bürger nur von wenigen Leuten gebildet werde, seien bereits 2 600 Unterschriften gesammelt worden.
Q: AStA Uni Heidelberg: Die SPD bittet zur Kasse - Ausgabe Heidelberg, Heidelberg 15.7.1970, S. 1

Mannheim_KBW849


24.03.1971:
In Heidelberg gibt der Arbeitskreis Sozialpolitik das Flugblatt "Mit den Wieblingern gegen Zundels Müllpolitik" zur Genehmigung des Müllwerks Wieblingen bzw. dem Bürgerforum am 29.3.1971 heraus.
Q: Arbeitskreis Sozialpolitik: Mit den Wieblingern gegen Zundels Müllpolitik, O. O. (Heidelberg) 24.3.1971

Heidelberg_KHG080


15.04.1971:
In Heidelberg erscheint ein 'Kommentar' (vgl. 25.3.1971, 28.4.1971) mit dem Artikel "Der Fall Zundel und die Wieblinger", der sich mit einer Müllverbrennungsanlage beschäftigt.
Q: Kommentar Lohnabbau in der Krise, Heidelberg 15.4.1971, S. 2f

Heidelberg_Kommentar276

Heidelberg_Kommentar277


04.05.1971:
In Heidelberg gibt der Hochschulausschuss der Gruppe Neues Rotes Forum (NRF) die Nr. 2 der 'Kommunistischen Hochschulzeitung' (KHZ - vgl. 30.4.1971, 14.5.1971) heraus mit dem Artikel "Der Fall Zundel und die Wieblinger" zur Müllverbrennungsanlage.
Q: Kommunistische Hochschulzeitung Nr. 2, Heidelberg 4.5.1971, S. 7

Heidelberg_KHZ045


22.07.1971:
In Heidelberg erscheint der 'Kommentar' (vgl. 8.7.1971, 27.8.1971) der KG (NRF) Heidelberg. In "Der Höhepunkt Zundelscher Müllpolitik" geht es wieder einmal um die Müllverbrennungsanlage in Heidelberg-Wieblingen.
Q: Kommentar Arbeitsplätze bei Febolit gefährdet, Heidelberg 22.7.1971, S. 4f

Heidelberg_Kommentar328

Heidelberg_Kommentar329


07.10.1971:
In Heidelberg erscheint ein 'Kommentar' (vgl. 30.9.1971, 13.10.1971) mit dem Artikel "Müllwerk in Wieblingen".
Q: Kommentar Zum IGM-Gewerkschaftstag: SPD-Politik setzt sich durch: Sozialpartnerschaft verhindert klassenbewusste Gewerkschaftspolitik, Heidelberg 7.10.1971, S. 4

Heidelberg_Kommentar351


03.04.1974:
Die Ortsgruppe Heidelberg des KBW gibt zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 7 eine 'Arbeiter-Zeitung' (vgl. 20.3.1974, 17.4.1974) als Beilage heraus mit dem Artikel "Wieblinger Müllwerk stinkt".
Q: Arbeiter-Zeitung - Ortsbeilage Heidelberg zur Kommunistischen Volkszeitung o. Nr. (7), Heidelberg o. J. (1974), S. 3

Heidelberg_KBW_AZ041


24.07.1974:
Die Ortsgruppe Heidelberg des KBW gibt zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 15 eine 'Arbeiter-Zeitung' (vgl. 10.7.1974, 7.8.1974) als Beilage heraus mit dem Artikel "Wieblingen. Protest gegen Müllwerk".
Q: Arbeiter-Zeitung - Ortsbeilage Heidelberg zur Kommunistischen Volkszeitung o. Nr. (15), Heidelberg 24.7.1974, S. 4

Heidelberg_KBW_AZ070


21.08.1974:
Die Ortsgruppe Heidelberg des KBW gibt zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 17 eine 'Arbeiter-Zeitung' (vgl. 7.8.1974, 4.9.1974) als Beilage heraus mit dem Artikel "Die Müllwerke dorthin, wo die 'billigen' Menschen wohnen" zu Wieblingen.
Q: Arbeiter-Zeitung - Ortsbeilage Heidelberg zur Kommunistischen Volkszeitung Nr. 17, Heidelberg 21.8.1974, S. 2

Heidelberg_KBW_AZ074


04.09.1974:
Die Ortsgruppe Heidelberg des KBW gibt zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 18 eine 'Arbeiter-Zeitung' (vgl. 21.8.1974, 18.9.1974) als Beilage heraus mit dem Artikel "Wieblinger Müllwerk stillgelegt".
Q: Arbeiter-Zeitung - Ortsbeilage Heidelberg zur Kommunistischen Volkszeitung Nr. 18, Heidelberg 4.9.1974, S. 2

Heidelberg_KBW_AZ076


13.02.1975:
Die Ortsgruppe Heidelberg des KBW gibt zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 6 eine 'Arbeiter-Zeitung' (vgl. 6.2.1975, 20.2.1975) als Beilage heraus mit dem Artikel "Protest der Wieblinger für eigenen Geldsack nutzbar gemacht. Ruland macht Millionengeschäft mit der Stadt. Protest gegen Müllwerk an die Stadt verkauft".
Q: Arbeiter-Zeitung - Ortsbeilage Heidelberg zur Kommunistischen Volkszeitung Nr. 6, Heidelberg 13.2.1975, S. 2

Heidelberg_KBW_AZ122


Letzte Änderung: 01.09.2016