Kommunistische Arbeiterzeitung - Organ des Kommunistischen Bundes / Marxisten-Leninisten, Jg. 1, Nr. 4, Nov. 1970

November 1970:
Der KB/ML Westberlin gibt die Nr. 4 seiner 'Kommunistischen Arbeiterzeitung' (KAZ - vgl. Okt. 1970, Dez. 1970) mit dem Leitartikel "Staatsgewalt und Terror – Wie stehen Kommunisten zur Gewalt?" heraus, in dem auf Horst Mahler, aber auch auf den Brandanschlag auf das Berliner IGM-Haus (vgl. 2.10.1970) eingegangen wird. Enthalten sind die Artikel:
- "Verhandlungen zum Manteltarifvertrag – Wem nützt die analytische Arbeitsplatzbewertung?" zum MVT bzw. zur AAB;
- "Jugoslawische Arbeiter in Westberlin – ist Jugoslawien ein sozialistisches Land?";
- "'Bild' raus aus den Betrieben!" wobei aus Offenbach u.a. über die Stadtwerke (ÖTV-Bereich) berichtet wird;
- "Werksgestapo" über den Werkschutz;
- "Klassenjustiz" zu Felten & Guillaume Köln und
- "In Mühlheim und Rüsselsheim: Die Bosse in die Knie gezwungen!" zu KWU Mülheim und Opel Rüsselsheim.
Q: Kommunistische Arbeiterzeitung Nr. 4, Berlin Nov. 1970

Berlin_KBML030

Berlin_KBML031

Berlin_KBML032

Berlin_KBML033

Berlin_KBML034

Berlin_KBML035

Berlin_KBML036

Berlin_KBML037

Berlin_KBML038

Berlin_KBML039



[ Zum Seitenanfang ]   [ vorige Ausgabe ]   [ nächste Ausgabe ]   [ Übersicht ]   [ MAO-Hauptseite ]