'Rotlicht' - Zeitung der Betriebsgruppe Osram der KPD/ML, Jg. 2, Nr. 10, Apr. 1971

April 1971:
In Berlin erscheint die Nr. 10 von 'Rotlicht' - Zeitung der Betriebsgruppe Osram der KPD/ML-ZB (vgl. 15.3.1971, 13.5.1971) mit 10 Seiten DIN A 4 unter Verantwortung von Michael Schulte in Bochum, in der u.a. für denselben Tag eine Kurzkundgebung vor dem Osram-Werk Seestraße angekündigt wird. Aus dem eigenen Werk wird berichtet über "Verschärfte Arbeitshetze bei Osram", aus dem Keller, sowie vom Glaswerk B und den Werken Helmholtzstraße und Nonnendammallee und gemeldet: "SPD- Gewerkschaftsbonzen arbeiten für die Kapitalisten".

Aus Berlin wird berichtet über die Vorbereitung des 1. Mai, über Kurzarbeit bei AEG Hydra, AEG Sickingenstraße, Bosch, Osram B, Schwartzkopff, Siemens und Siemens-Kabelwerk sowie von Borsig, DWM und Schmalbach. Aus NRW wird berichtet aus Dortmund von Hoesch bzw. dem Fahrpreiskampf (vgl. 22.3.1971).
Aufgerufen wird: "Von der chinesischen Revolution lernen".
Q: Rotlicht Nr. 10, Berlin Apr. 1971

Berlin_Osram_Rotlicht042

Berlin_Osram_Rotlicht043

Berlin_Osram_Rotlicht044

Berlin_Osram_Rotlicht045

Berlin_Osram_Rotlicht046

Berlin_Osram_Rotlicht047

Berlin_Osram_Rotlicht048

Berlin_Osram_Rotlicht049

Berlin_Osram_Rotlicht050

Berlin_Osram_Rotlicht051



[ Zum Seitenanfang ]   [ vorige Ausgabe ]   [ nächste Ausgabe ]   [ Übersicht ]   [ MAO-Hauptseite ]