'Rotlicht' - Zeitung der Betriebsgruppe Osram der KPD/ML, Jg. 1, Nr. 3, Nov. 1970

02.11.1970:
Die Berliner Betriebsgruppe Osram der KPD/ML-ZB gibt vermutlich in dieser Woche die Nr. 3 ihres 'Rotlicht' (vgl. Sept. 1970, Dez. 1970) mit 10 Seiten DIN A 4 unter Verantwortung von Peter Weinfurth, Essen, mit der Schlagzeile "Auch bei Osram - Kampf den Kapitalisten" heraus Berichtet wird u.a. aus dem eigenen Werk über Lehrlinge und aus der Abteilung 303 über eine 17-jährige Jugoslawin. Erwähnung findet auch der KJVD.

Von der Metalltarifrunde (MTR) wird berichtet aus Bayern, Berlin, NRW, Nordwürttemberg, Südwürttemberg-Hohenzollern und Unterweser.

Aus Berlin wird berichtet von der AEG Drontheimer Straße aus der Materialausgabe und dem Lager, aus der IG Metall (IGM) Verwaltungsstelle, von DWM und von Krone (vgl. 21.10.1970).

Aus NRW wird u.a. berichtet von Krupp Essen (vgl. 13.10.1970) und der Stahltarifrunde (STR).
Eingegangen wird auch auf das Saarland.
Aus Schleswig-Holstein wird berichtet von Metallerstreiks (vgl. 7.10.1970), u.a. bei HDW Kiel und der Flenderwerft Lübeck.

Weiter schreibt man über die "KPD/ML, in der sich die besten und mutigsten Männer und Frauen der Arbeiterklasse organisieren".
Q: Rotlicht Nr. 3, Berlin Nov. 1970

Berlin_Osram_Rotlicht001

Berlin_Osram_Rotlicht002

Berlin_Osram_Rotlicht003

Berlin_Osram_Rotlicht004

Berlin_Osram_Rotlicht005

Berlin_Osram_Rotlicht006

Berlin_Osram_Rotlicht007

Berlin_Osram_Rotlicht008

Berlin_Osram_Rotlicht009

Berlin_Osram_Rotlicht010



[ Zum Seitenanfang ]   [ vorige Ausgabe ]   [ nächste Ausgabe ]   [ Übersicht ]   [ MAO-Hauptseite ]