Klassenkampf - Ausgabe Gillette - Zeitung der Betriebszellen der Proletarischen Linken / Parteiinitiative, Jg. 2, Nr. 11, Apr. 1971

05.04.1971:
In Berlin erscheint vermutlich Anfang dieser Woche die Nr. 11 des 'Klassenkampf – Ausgabe Gillette' als Zeitung der Betriebszellen der Proletarischen Linken / Parteiinitiative (PL/PI - vgl. 15.3.1971, 12.4.1971) für April unter Verantwortung von Udo Knapp mit der Schlagzeile "Kolleginnen von Gillette fordern: 15 Minuten gemeinsame bezahlte Pause.

Berichtet wird von Gillette aus der Werkzeugmacherabteilung und der Cartridgeabteilung sowie aus Berlin mit über eine "Wandzeitung bei Siemens" im Dynamowerk, über die Berliner Arbeiterversammlungen der PL/PI im Sozialistischen Zentrum (vgl. 8.4.1971, 16.4.1971, 23.4.1971), aus dem IGM-Bereich in Berlin von Flohr-Otis Spandau über Dreher und Werkzeugmacher, von Bosch Photokino in der Sonnenallee in Neukölln über die Spritzlackiererei, von Schwartzkopff (DIAG, 1080 Besch. im Wedding) über die Abteilung Setzmaschinen, von Osram und von SEL (vgl. März 1971) sowie aus NRW über die Aktion Roter Punkt in Düsseldorf, Bochum und in Dortmund, u.a. von Hoesch, über den "Sieg in Laos" sowie aus den USA, Japan, Polen und Großbritannien.
Q: Klassenkampf - Ausgabe Gillette Nr. 11, Berlin Apr. 1971

Berlin_Gillette017

Berlin_SEL002

Berlin_Gillette018

Berlin_Siemens_PL_051



[ Zum Seitenanfang ]   [ vorige Ausgabe ]   [ nächste Ausgabe ]   [ Übersicht ]   [ MAO-Hauptseite ]