Westberlin: Kommunistische Arbeiterpresse - Ausgabe AEG Telefunken, Jg. 2, Nr. 21, Juni 1971

15.06.1971:
In Berlin gibt die KPD/AO spätestens heute die auf Juni datierte Nr. 21 ihrer 'Kommunistischen Arbeiterpresse - Ausgabe AEG Telefunken' (vgl. 18.5.1971, 17.7.1971) heraus, die auf 8 Seiten unter Verantwortung von Reinhard Pfriem im Leitartikel "Die Ausweitung der Kurzarbeit im R2-Bereich. Ein Lehrstück kapitalistischer Profitmacherei", der gekürzt auch auf Serbokroatisch erscheint, aus dem Werk Schwedenstraße berichtet und sich wiederum mit den Umstrukturierungen im Bereich Unterhaltungselektronik des AEG Konzers befaßt (vgl. 25.5.1971) und auch von den Betriebsversammlungen am 3.5.1971 und 3.6.1971 sowie der Kündigung der Wohnheime Grüntalerstraße und Hochstraße berichtet. Bilder kommen von Renault Frankreich und HOAG Oberhausen.

In "Durch ihre wachsende imperialistische Tätigkeit unterstützt die KWU die faschistischen Regime" wird auf das Engagement der KWU in der Republik Südafrika (Azania) eingegangen und in weiteren Berichten auf die Berliner Werke Brunnen- und Sickingenstraße und die Betriebszeitung 'AEG-Report' von der Geschäftsleitung, wobei auch die Ackerstraße Erwähnung findet.

Aufgerufen wird zum Besuch der heutigen und morgigen Südkoreaveranstaltungen.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse AEG Telefunken Nr. 21, Berlin Juni 1971

Berlin_KPDAEG165

Berlin_KPDAEG166

Berlin_KPDAEG167

Berlin_KPDAEG168

Berlin_KPDAEG169

Berlin_KPDAEG170

Berlin_KPDAEG171

Berlin_KPDAEG172



[ Zum Seitenanfang ]   [ vorige Ausgabe ]   [ nächste Ausgabe ]   [ Übersicht ]   [ MAO-Hauptseite ]